Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 212.

Montag, 20. März 2017, 22:38

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Palomena prasina? --> bestätigt

Hallo Jürgen, Zitat von »Jürgen Peters« Ich wüßte aber nicht, was es sonst sein sollte. dann nehme ich die einfach mal Zitat von »Jürgen Peters« ...eine so schwarze habe ich noch nie gesehen. Hier sehen die zur Zeit aus wie die unten von vor 4 Tagen. Ganz so dunkel war sie vielleicht auch gar nicht. Ist bestimmt den schlechten Lichtverhältnissen zu verdanken. Besten Dank, Frank

Montag, 20. März 2017, 17:01

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Palomena prasina? --> bestätigt

Hallo zusammen, die hier habe ich gerade im Wohnzimmer gefunden, ohne dass die Tür zuvor auf war: index.php?page=Attachment&attachmentID=238243 Größe. etwa 12 mm Kann das die genannte Art sein? Palomena prasina soll ja unmittelbar nach der Überwinterung braune Farbtöne bevorzugen. Beste Grüße von Frank

Montag, 20. März 2017, 16:55

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Libellen-Larve?

Zitat von »Ira Orlicek« Habe ich da eine Libellen-Larve aus dem Feuerteich (tote Blätter,... am Bodengrund) herausgefischt? Ja. Hallo Ira, ich tippe mal auf Aeshna cyanea. Beste Grüße, Frank

Samstag, 11. März 2017, 08:15

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Pardosa lugubris? -> Pardosa amentata/hortensis

Moin Jürgen, Zitat von »Jürgen Peters« Eher Pardosa amentata/hortensis. vielleicht sollte ich mir angewöhnen, auch mal den Lebensraum anzugeben, so wie andere Beobachter das hier tun Es gibt dort keinen Baum in der Nähe, auch keinen Busch. Die Tiere leben dort in offener Landschaft (Brachfläche, Ackerrand). Da hast du bestimmt Recht mit deiner Bestimmung! Danke! Beste Grüße von Frank

Freitag, 10. März 2017, 17:54

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Pardosa lugubris? -> Pardosa amentata/hortensis

Moin zusammen, nach langer Zeit war auch ich heute (10. 03. 2017) mal wieder im Outback. Und nicht nur ich: index.php?page=Attachment&attachmentID=237758 Diese kleinen Biester sind mir schon lange bekannt, nur konnte ich sie nie benennen. Ist das vielleicht Pardosa lugubris (Länge etwa 4-5mm)? Am selben Ort (Emden-Wybelsum) fand ich diese listig grinsende Spinne, deren Gedanken ich lesen konnte: index.php?page=Attachment&attachmentID=237759 Endlich wieder in der Sonne aalen! Gruß, Frank

Mittwoch, 8. März 2017, 19:55

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Kleines Spinnenportrait: Harpactea hombergi (Sechsaugenspinnen, Dysderidae) vom 04.03.17

Zitat von »Jürgen Peters« [..., aber einigen Bilder (mit automatischer Belichtungseinstellung) gerieten doch arg dunkel.] Das mit der Belichtungskorrektur haste schnell raus

Mittwoch, 8. März 2017, 19:06

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Kleines Spinnenportrait: Harpactea hombergi (Sechsaugenspinnen, Dysderidae) vom 04.03.17

Danke für die Infos. Ich persönlich finde ja, dass ungeblitzte Bilder grundsätzlich natürlicher aussehen, aber in manchen Situationen lässt sich das Blitzen wohl nicht verhindern.

Mittwoch, 8. März 2017, 18:32

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Kleines Spinnenportrait: Harpactea hombergi (Sechsaugenspinnen, Dysderidae) vom 04.03.17

Hallo Jürgen, das sind schöne Bilder! Sehe ich das richtig, dass nur die letzten beiden geblitzt worden sind? Und wenn ja, hast du einen externen Blitz benutzt oder den, der quasi Teil der Kamera ist? Stativ? Beste Grüße von Frank

Sonntag, 26. Februar 2017, 22:47

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Moorfrosch? --> Grünfrosch.

Hallo Heinz, das ist ein Grünfrosch. Ich bin aber nicht auf dem Laufenden, was die Abgrenzung der einzelnen Arten angeht. Zurzeit ist eben alles im Fluss... Gruß von Frank

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:34

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Graue Eidechse --> Mosoreidechse (Dinarolacerta mosorensis).

Hallo Heinz, ich glaube, es ist die Mosoreidechse (Dinarolacerta mosorensis). Kannst ja mal hier gucken: https://de.wikipedia.org/wiki/Mosoreidechse Ohne Gewähr! Beste Grüße von Frank

Donnerstag, 16. Februar 2017, 16:25

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Braune Eidechse --> Pracht-Kieleidechse Algyroides nigropunctatus..

Hallo Heinz und Werner, die sieht oberseits so "stachelig" aus. Und auch aufgrund der Zeichnung glaube ich, es ist eine Pracht-Kieleidechse Algyroides nigropunctatus... Ich weiß aber jetzt nicht, ob die so weit im Binnenland vorkommt. Und ich habe die Art auch noch nie live gesehen. Also unter Vorbehalt. Du kannst sie aber auch mal auf http://www.herpetofauna.at/ zeigen. Dort sind einige echte Eidechsenprofis unterwegs! Beste Grüße von Frank

Samstag, 4. Februar 2017, 15:02

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

3 Möwen, Bestimmung möglich? --> Silbermöwe und Lachmöwe

Hallo Heidi, die letzten beiden Bilder zeigen eine junge Lachmöwe. Ansonsten hast du Recht! Gruß, Frank

Freitag, 3. Februar 2017, 20:09

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Braunweiß gefleckter Falter --> Bild 1 Melanargia galathea f. leucomelas, Bild 2 Melanargia galathea (Schachbrett)

Hallo Heinz, das ist Melanargia galathea (Schachbrett). Das linke Tier dürfte M. g. f. leucomelas sein (fast ungezeichnete Flügelunterseite). Gruß von Frank

Freitag, 3. Februar 2017, 13:17

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Dickkopffalter u.Widderchen --> Dickkopffalter Ochlodes sylvanus (Rostfarbiger D.)

Hallo Heinz, der Dickkopffalter ist Ochlodes sylvanus (Rostfarbiger D.). Beim Widderchen würde ich wegen der Flügelzeichnung auf Zygaena filipendulae tippen. Allerdings gibt es viele Widderchen-Arten, die mir nicht bekannt sind. Da würde ich auf weitere Tipps warten. Beste Grüße von Frank

Donnerstag, 2. Februar 2017, 20:06

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Gescheckter Falter --> Vanessa cardui (Distelfalter)

Hallo Heinz, ich bin beeindruckt, was du da in BIH alles findest und fotografierst. Als Norddeutscher kann man bzgl. des tollen Artenspektrums immer nur neidisch nach Südeuropa blicken. Das weiß ich auch aus eigener Erfahrung. Ich hoffe, dass die Staaten dort nicht auch eines Tages so durchgestylt und steril sein werden wie unsere Republik, Artensterben inklusive. Skabiosen-Scheckenfalter und Großer Eisvogel z. B. kamen früher auch hier im Nordwesten vor, sind aber leider längst verschwunden. Mi...

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:28

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Gescheckter Falter --> Vanessa cardui (Distelfalter)

Moin Jürgen, aber ich bin doch auch schon alt Na ja, Recht haste wohl allemal! Dankende Grüße von Frank!

Freitag, 27. Januar 2017, 20:50

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Asplenium x alternifolium?

Hallo Fred, ich bin Vollblutlaie Unten links glaube ich einen Wedel von A. trichomanes zu erkennen. Und im linken oberen Viertel eventuell A. septentrionale. Und das ganze "Kraut" in der Mitte soll der Hybrid sein, richtig? Was spricht denn gegen die Mauerraute? Besten Gruß, Frank

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:53

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Gelbe Libelle --> Junges Weibchen von Sympetrum fonscolombii (Frühe Heidelibelle)

Moin Heinz, das ist ein junges Weibchen von Sympetrum fonscolombii (Frühe Heidelibelle). Beste Grüße, Frank

Mittwoch, 25. Januar 2017, 15:41

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Braungrauer Falter

Hallo Heinz, ich denke, das ist Satyrus ferula (Weißkernauge), und zwar ein Kerl. Auch wenn die Unterseite des Männchen hier ganz anders aussieht: https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fkernauge Vielleicht möchte das noch jemand bestätigen. Beste Grüße von Frank

Dienstag, 24. Januar 2017, 23:03

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Braunschwarzer Falter --> Limenitis populi (Großer Eisvogel)

Hallo Heinz, das ist Limenitis populi. Ein echter Traumfalter, den ich leider noch nie gesehen habe Gruß, Frank

Dienstag, 24. Januar 2017, 19:47

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Immer weniger Brachflächen... (22.01.17)

Hallo Jürgen, ich wünschte, das mit den fehlenden Brachflächen wäre neu und auf Ostwestfalen beschränkt Ich kann dir aber versichern, dass nahezu ganz Ostfriesland (abseits der Inseln und Moorreste) aus hoffnungslos überdüngtem Acker- und Grünland besteht. Deshalb haben sich viele interessante Insektenarten, von denen einige früher wohl auch auf dem Kontinent vorkamen, auf eben diese Eilande als letzte Refugien zurückgezogen. Na ja, trotzdem hast du ja noch einige sehenswerte Bilder hinbekommen!...

Sonntag, 18. Dezember 2016, 22:47

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Orchis punctulata? --> bestätigt

Hallo Thomas, danke für die Bestätigung! Beste Grüße von Frank

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:20

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Orchis punctulata? --> bestätigt

Guten Tag, liebe Mitmenschen! Was ich schon immer mal wissen wollte und heute einfach nachfrage, ist der Name dieser Orchidee, die ich im April 2011 an den südlichen Ausläufern des Taurus-Gebirges bei Ilica (Provinz Antalya) fotografieren konnte: index.php?page=Attachment&attachmentID=235490 Im Detail: index.php?page=Attachment&attachmentID=235491 Wenn man sich die Farben wegdenkt, dann erinnert mich diese Pflanze an das Helmknabenkraut oder ähnliche Arten. Könnte es die in der Betreffzeile gena...

Freitag, 16. Dezember 2016, 18:02

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Besucher aus dem Norden oder Osten (16.12.16) --> Wacholderdrosseln und Bergfinken

Hallo Jürgen, also im Osnabrücker Raum brütet die Wacholderdrossel auch zerstreut. Und Borgholzhausen ist ja jetzt nicht so furchtbar weit entfernt... Gruß von Frank

Freitag, 16. Dezember 2016, 17:58

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Natter von Malle --> Macroprotodon mauritanicus (Kaputzennatter)

Hallo Werner, das mit den ovalen Pupillen ist mir nicht bekannt, was aber nichts heißen muss. Trotzdem könnte man anhand von Jonas' Bildern ohnehin keinen Unterschied erkennen. Hier mal eine Verwandte aus Portugal, die ich dort im April 2013 fotografieren konnte: index.php?page=Attachment&attachmentID=235418 Man sieht kreisrunde Pupillen. Vielleicht hinkt der Vergleich, denn die mallorquinischen Populationen und die vom europäischen Festland haben inzwischen jeweils Artstatus erlangt. Früher geh...

Freitag, 16. Dezember 2016, 17:20

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Besucher aus dem Norden oder Osten (16.12.16) --> Wacholderdrosseln und Bergfinken

Moin Jürgen, Zitat von »Jürgen Peters« Läßt sich trotzdem eindeutig bestätigen, daß es sich um Wacholderdrosseln (Turdus pilaris) handelte? Die letzten Wacholderdrosseln hatte ich hier 2010 vermerkt. alle Ind., die ich erkennen kann, sind Wacholdis. Und die Bergfinken sind auch Bergfinken. Zitat von »Jürgen Peters« Die letzten Wacholderdrosseln hatte ich hier 2010 vermerkt. Sach ma, wo wohnst du? Beste Grüße von Frank

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 06:56

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Vögel in den USA im November, Teil 2

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« Hallo Frank, sollte das etwa Passer domesticus sein? So ist es Die USA sind schließlich ein Einwanderungsland. Zitat von »zobel« Ist das ein weiblicher House finch (Haemorhous mexicanus)? Beste Grüße von Frank

Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:20

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Natter von Malle --> Macroprotodon mauritanicus (Kaputzennatter)

Hallo Jonas, das ist die hier: https://es.wikipedia.org/wiki/Macroprotodon_mauritanicus Schön wären grundsätzlich auch Bilder im Profil. Beste Grüße von Frank

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:53

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Vögel in den USA im November, Teil 2

Zitat von »zobel« 3) Eine Sperlingart, die ich noch nicht bestimmen konnte Hallo Konrad, für diese Art hättest du nicht so weit zu fliegen brauchen Gruß von Frank

Dienstag, 13. Dezember 2016, 14:12

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Ein Mitbewohner im Dezember (09.12.16)

Moin Jürgen, das ist doch das Schöne, dass man auch Bilder machen kann, wenn es draußen mal nicht so prickelnd ist! Außerdem muss man diese kleinen Flitzer überhaupt erst einmal vernünftig aufs Bild bekommen. Ich sehe die immer nur blitzschnell weghuschen, wenn ich das Licht einschalte. Beste Grüße von Frank

Dienstag, 6. Dezember 2016, 04:52

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Ein Gruß am Morgen

Hallo Helga, Zitat von »Helga Becker« Vielleicht ist es der, der dem Dachs sehr ähnlich sieht, unser heißgeliebter Neubürger. ja, das ist auch möglich, zumal mir vor Kurzem jemand aus Aurich Bilder von einem Waschbären geschickt hat, den er mit einer Fotofalle in seinem Garten belegen konnte. Der kommt bestimmt auch in Emden vor. Zitat von »Helga Becker« Hinten kommt meistens das raus, was man vorne reingestopft hat. Da ist der Bär nicht wählerisch. Das stimmt, aber die Form (lang und dünn) kann...

Montag, 5. Dezember 2016, 16:23

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Ein Gruß am Morgen

Moin zusammen, zurzeit fotografiere ich immer mal wieder einen Bergpieper, der hier in Emden überwintert. Mehlwürmer spielen dabei eine wichtige Rolle Wenn der Vogel seine Tagesration nicht schafft und ein Teil der Larven liegen bleibt, dann ist aber spätestens am nächsten Morgen alles weg. Und nicht selten liegt dann diese Botschaft am Tatort: index.php?page=Attachment&attachmentID=235073 Maße (für Jürgen ): Länge und Stärke entsprechen in etwa meinem kleinen Finger. Es muss jemand sein, der vo...

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 21:09

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Ringelrätsel (30.11.16)

Hallo Jürgen, hat man eigentlich auch mal eine realistische Chance, nicht nur die Larven, sondern auch mal einen Käfer zu finden? Ich habe jedenfalls noch nie einen gesehen... Gruß von Frank

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:57

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Ringelrätsel (30.11.16)

Moin Jürgen, ich glaube, den beherberge ich auch in meiner Wohnung. Kann es sein, dass diese Larven auch die Wände emporklettern, etwa um sich zu verpuppen oder auf der Suche nach neuen Nahrungsquellen? Ich bin mir sicher, sie schon des Öfteren an den Tapeten gesehen zu haben, meist mehr oeder weniger regungslos. Weil sie sehr klein sind, habe ich bisher auf Bilder verzichtet. Also, hier gibt es echt alle Kollegen, die das Herz eines Kammerjägers höher schlagen ließen Beste Grüße, Frank

Donnerstag, 24. November 2016, 18:44

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Fliege(n) --> Polietes lardarius (Grauschwarze Hausfliege)

Super, Jürgen, besten Dank! So häufig, aber leider noch kein Wikipedia-Eintrag vorhanden. Wovon leben denn ihre Larven?

Donnerstag, 24. November 2016, 17:56

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Fliege(n) --> Polietes lardarius (Grauschwarze Hausfliege)

Moin zusammen, heute, kurz vor Sonnenuntergang, konnte ich diese sich sonnenden Fliegen am Großen Meer/Kreis Aurich fotografieren: index.php?page=Attachment&attachmentID=234768 Bei nur etwa vier Grad Celsius kuschelten sie sich aneinander. Dachte erst an Sarcophaga, aber haben die nicht alle so hübsche orangefarbene Augen? Na ja, der Jürgen weiß bestimmt die richtige Antwort Dürfte sich ja um eine Allerweltsart handeln, die ganzen Birkenstämme waren jedenfalls voll von Individuen dieser einen Sp...

Montag, 14. November 2016, 21:03

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Der Mond ist aufgegangen!

Hallo Helga, schöne Aufnahmen sind das! Hier in Emden könnte es zurzeit nicht noch dichtere Wolken geben. Dazu gibt's etwa vier Grad kalten Dauerregen Gruß, Frank

Donnerstag, 10. November 2016, 16:58

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Sympetrum vulgatum (Gemeine Heidelibelle)? --> Sympetrum striolatum (Große Heidelibelle) - Männchen

Hallo Klaus, u. a. die kontrastreiche Zeichnung des Thorax (fast weiße Streifung) lässt den Schluss zu, dass es sich um S. striolatum handelt. Um einen Kerl. Wehe nicht Das habe ich übrigens in diesem Sommer gelernt (Massenauftreten dieser Art in Ostfriesland). Gruß von Frank

Mittwoch, 2. November 2016, 21:32

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

unbekannt Blume am Wegrand? --> Nesselblättrige Glockenblume, Campanula trachelium

Hallo Angelika und Reimund! Zitat von »Reimund Ley« einfach klasse das Ihr Euer Fachwissen mit uns allen teilt Bei mir war's leider nur Halbwissen, aber frei nach Olympia ist das Dabeisein alles Gruß von Frank

Dienstag, 1. November 2016, 21:26

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

unbekannt Blume am Wegrand? --> Nesselblättrige Glockenblume, Campanula trachelium

Moin Jürgen! Zitat von »Jürgen Peters« ...aber ist das nicht eine Nesselblättrige Glockenblume (Campanula trachelium)? da könntest du durchaus Recht haben und deshalb in meinem Kommentar das Wörtchen "vielleicht" Gruß von Frank

Dienstag, 1. November 2016, 20:35

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

unbekannt Blume am Wegrand? --> Nesselblättrige Glockenblume, Campanula trachelium

Hallo Reimund, es ist eine Glockenblume, vielleicht Campanula latifolia (Breitblättrige Glockenblume). Gruß, Frank

Sonntag, 30. Oktober 2016, 20:31

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Welche Blattlausverspeisende Käferlarve? --> Schwebfliegenlarven

Zitat von »Helga Becker« Die roten Blattläuse in unserem Garten an Rainfarn hatten gestern einen guten Tag. Sie hatten Sex und die wenigen Männchen waren sehr emsig. Verzeiht mir, wenn ich das kommentiere, aber das war das mit Abstand Beste und Lustigste, was ich heute gelesen habe Beste Grüße. Frank

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 21:50

Forenbeitrag von: »Frank Sudendey«

Trivialnamen

Guten Abend allerseits, schon seit einigen Monaten (oder doch viiiiel länger) wundere ich mich darüber, dass anscheinend bei der Benennung von Pflanzen und Tieren unterschiedlich vorgegangen wird, aber besonders innerhalb des Pflanzenreichs auch nicht wirklich einheitlich. So heißen z. B. Silber-Pappel und Sumpf-Ziest eben nicht Silberpappel und Sumpfziest. Waldschnepfe und Wiesenweihe, meiner Meinung nach vergleichbare Wortkonstruktionen, schreibt man zusammen. Selbst die Flussseeschwalbe kommt...