Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 20:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

wo ordne ich dieses Insekt? --> Trachydromia cf. umbrarum

Hallo Katja, Zitat von »Katja« Kann man trotz dem einen schlechten Bild erkennen wo ichs einordnen kann? zumindest bis zur Ordnung, Familie und Gattung: Tachydromia sp. (Hybotidae, Rennfliegen, Diptera). Baumrinde spräche für T. umbrarum, die nach Fotos praltisch nicht unterscheidbare T. arrogans bevorzugt Felsen und Mauern. Ich habe allerdings auch schon welche auf einem metallischen Brückengeländer erwischt. Ähnelt das nun eher Stein oder Holz...?

Heute, 20:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

unbekannte Wolfspinne?

Hallo Angelika und Reimund, Lycosidae auf jeden Fall. Von der Färbung her erinnert sie ja spontan an eine Trochosa, doch dafür ist sie zu schlank, und die Beine sind zu geringelt. Somit wohl irgendeine Pardosa. Ich hoffe, es meldet sich noch jemand dazu.

Heute, 19:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege?

Hallo Robert, eine der vielen jetzt im Frühling aktiven Tanzfliegen (Empididae, Männchen), wahrscheinlich Gattung Empis (bei Fliegen versuchen, die Flügeläderung möglichst scharf ins Bild zu kriegen). Ach ja: bei den Empididae wären auch Länge und Form des Proboscis und eine Seitenansicht des Hinterleibs nützlich. Machst du immer nur ein Foto? Ansonsten wäre auch das Posten von mehreren Bildern aus unterschiedlichen Perspektiven hilfreich.

Heute, 19:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwebfliege?

Eristalis pertinax-Weibchen.

Heute, 19:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schlupfwespe?

Hallo Robert, ich bin mir ehrlich gesagt noch nichtmal sicher, ob das eine Schlupf- oder Brackwespe ist (Ichneumonidae oder Braconidae). Wobei ich wegen der Flügelmale und dem, was ich von der Äderung zu erkennen glaube, eher zu Letzterer tendieren würde.

Heute, 19:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andrena --> Andrena cineraria sp.

Hallo Robert, Zitat von »Robertepe« noch eine Andrena? Hoffentlich geht hier was bei Andrena-Männchen geht leider noch viel weniger als bei Weibchen. Aufgrund der Größe und der grauen Behaarung könnte man spekulieren (A. cineraria?), aber mehr ist das eigentlich nicht.

Heute, 19:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andrena sp.? --> ja

Hallo Katja, Zitat von »Katja« wie kommt das ja? wenn Gerhard schreibt, dass gar nichts geht. Ausser dir und mir kann doch niemand schreiben? Andrena sp. geht schon, deshalb das '--> ja' von mir. Gerhard meinte sicher, daß nichts über Andrena hinaus geht.

Heute, 19:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Micromus spec.?

Hallo Heiko, meiner Meinung nach ist das eine andere Gattung (Hemerobius?). Vor allem die Flügelform paßt nicht zu Micromus, vgl. hier (viel schlanker).

Heute, 02:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Scheinbockkäfer? --> Oedemera virescens-Männchen

Sorry, ich muß doch nochmal nachhaken: auf welcher Höhe liegt der Fundort? Über 600 m käme evtl. auch Oedemera monticola in Frage (allerdings bleibt der rund 3 mm kleiner und tritt nicht so früh im Jahr auf). Laut Wikipedia liegt Grein auf 239 m Seehöhe (auf die Höhe komme ich hier in der Umgebung im Teutoburger Wald auch ) an der Donau, aber das muß ja nichts über die konkrete Fundstelle sagen.

Heute, 02:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welch hübscher Käfer? --> Anthrenus scrophulariae

P.S.: Das Tierchen heißt scrophulariae (Genitiv), auch wenn der Bildlink etwas anderes suggeriert.

Heute, 01:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welch hübscher Käfer? --> Anthrenus scrophulariae

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« wegen seiner originellen Färbung schnell identifizieren könnte. Aber Irrtum! och, wenn man weiß, in welcher Familie man zu suchen hat, ist der wirklich leicht: Anthrenus scrophulariae (Dermestidae).

Heute, 00:57

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Brachytarsus nebulosus?

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« Kann man dennoch eine Bestimmung als Brachytarsus nebulosus für wahrscheinlich halten? sehr unwahrscheinlich, da es diese Gattung nicht mehr gibt. Aber den hattest du doch erst kürzlich: Brachytarsus nebulosus? --> Anthribus nebulosus Wenn dies auch einer ist, dann ein sehr kontrastreich gezeichneter. Deshalb und weil ich die Art selbst erst zwei- oder dreimal gefunden habe, ohne Garantie...

Gestern, 22:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raupenfliege Epicampocera succincta ? --> Blaue Schmeißfliege, Calliphora vicina, Männchen

Hallo Robert, nein, Epicampocera succincta (eine der seltenen metallisch blauen Raupenfliegen) ist deutlich kleiner und tritt selten vor Juli auf. Ist auch wie die meisten Tachinidae viel borstiger (s.u.). Dies ist ein Männchen der Blauen Schmeißfliege, Calliphora vicina (Calliphoridae).

Gestern, 21:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Trochosa terricola? --> Trochosa cf. terricola

Hallo Angelika und Reimund, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Du meinst man könnte ein 'Wolfspinne, Trochosa cf. terricola' notieren? wäre auf jeden Fall nicht grob falsch.

Gestern, 18:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nomada und Andrena (A. cineraria)

Hallo Luise, Expertenmeinungen vorbehalten, aber da das Andrena-Weibchen nicht an einer Weide sammelt (die sind wohl auch schon größtenteils verblüht), wurde ich das eher für Andrena cineraria halten. Zur Wespenbiene sage ich lieber nichts, aber A. vaga und A. cineraria haben teilweise dieselben Kuckucke (z.B. Nomada lathburiana).

Gestern, 00:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sehr zahlreiche Blumenfliegen (Anthomyiidae) (20.+21.04.17) --> Delia, Botanophila, Lasiomma oder...

Hallo nochmal, wie zu befürchten war... Kommentar von Johanna van Erkelens: Very difficult to say anything.... It could be Delia platura, but the typical characters are not visible. It also could be a Botanophila or Lasiomma species. Sorry, I can't make anything of it...."

Dienstag, 25. April 2017, 23:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Altlast: Skorpionsfliege vom 20.04.11

Hallo zusammen, diese Panorpa hatte ich damals als P. germanica abgelegt. Aber mit *so* spärlicher Zeichnung??

Dienstag, 25. April 2017, 23:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blau blühende Zierpflanze (17.04.17) --> Traubenhyazinthe (Muscari)

Hallo zusammen, leider hat die Kamera da auf den Hintergrund fokussiert . Diese ca. 20 cm hohe Pflanze blühte letzte Woche bei uns im Garten.

Dienstag, 25. April 2017, 22:59

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fiederbeinige Rhamphomyia (Empididae) vom 21.04.17 --> Rhamphomyia cf. pilifer

Hallo zusammen, diese auffällige, ca. 5 mm messende Rhamphomyia kam nachts im Garten ans Licht. Werde sie auch auf diptera.info einstellen. Achtung: Bilder 3-6 sehr groß! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.

Dienstag, 25. April 2017, 22:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sehr zahlreiche Blumenfliegen (Anthomyiidae) (20.+21.04.17) --> Delia, Botanophila, Lasiomma oder...

Hallo zusammen, in den letzten ein, zwei Wochen waren diese ca. 5-6 mm messenden Fliegen überall in der niedrigen Vegetation, am Boden und an Baumstämmen häufig bis massenhaft. Ich hoffe, sie lassen sich irgendwie eingrenzen. Werde sie auch ins Dipterenforum stellen. 1.)-6.) Männchen im Garten und am Waldrand, teils in großen Ansammlungen in der Sonne 7.)+8.) Weibchen aus dem Garten 9.)+10) Pärchen im Garten in copula 11.) Weibchen aus voriger Copula

Dienstag, 25. April 2017, 21:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege an der Hauswand --> Anthomyiidae-Männchen

Hallo Ira, ein Anthomyiidae-Männchen. Zur Zeit Millionen von denen hier überall. Werde sie bei Gelegenheit vielleicht noch auf diptera.info einstellen (ohne große Hoffnung auf nähere Bestimmbarkeit).

Dienstag, 25. April 2017, 21:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Trochosa terricola? --> Trochosa cf. terricola

Hallo ihr, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Ein Männchen hatten wir letztes Jahr schon....und wir dachten das passende Weibchen gefunden zu haben. ist auch gut möglich und wahrscheinlich. Der nicht grauweiße Herzfleck spräche eher für T. terricola als für ruricola (die ich beide schon an ein- und derselben Wand gefunden habe). Nach dem Habitat kann man T. robusta ziemlich sicher ausschließen, doch wie es dahingehend bei T. spinipalpis aussieht, kann ich nicht sagen.

Dienstag, 25. April 2017, 21:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege? --> Schlupfwespe, Ichneumonidae

Hallo Charly, nochmal kurz zur Anatomie von Fliegen: ein Insekt mit so langen, fadenförmigen Antennen kann keine Fliege sein. Die Unterordnung heißt nicht umsonst Brachycera, was frei übersetzt soviel wie "Kurzfühler" bedeutet. Gewöhnlich besitzen Fliegen nur 3 Fühlerglieder, von denen die ersten zwei unscheinbar, das dritte, äußere jedoch meist kolbenförmig verdickt ist und noch eine Borste (Arista) tragen kann, welche ihrerseits gefiedert sein kann (aber nicht muß). Die Arista und ihre Befiede...

Dienstag, 25. April 2017, 00:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wanze ist das? --> Raphigaster nebulosa

Hallo Peter, das ist die Graue Gartenwanze, Rhaphigaster nebulosa.

Montag, 24. April 2017, 22:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege ist das?

Hallo Thomas, ein Brachypalpus. Frag mich nicht, welcher: Auffällige Fliege an Weidenblüten --> Brachypalpus valgus (Syrphidae)

Montag, 24. April 2017, 22:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tote Fliege oder Mücke

Zitat von »C.Ortmeyer« Könnte sein Ist so: Seltsame Fliege ---> Pilztod durch Entomophthora muscae Zitat aber welche Fliege wäre es denn dann gewesen? Das soll jetzt ein Scherz sein, oder? Wer will aus DEM Bild noch was Sinnvolles erkennen?? Ich sage mal ganz grob Muscidae, Fanniidae oder Anthomyiidae.

Montag, 24. April 2017, 22:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tachinidae

Ohne Gewähr: Phorocera obscura.

Montag, 24. April 2017, 22:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wespe --> Lehmwespe (Vespidae, Eumeninae)

Hallo Luise, eine Lehmwespe (Vespidae, Eumeninae), wohl Ancistrocerus sp..

Montag, 24. April 2017, 22:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege? --> Schlupfwespe, Ichneumonidae

Hallo zusammen, Zitat von »Axel Steiner« Ob sich da noch jemand zu genaueren Angaben traut? Mal sehen... bei den 3.300+ Ichneumonidae-Arten stehen die Chancen wie immer bei nahezu Null.

Montag, 24. April 2017, 22:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ist das eine Fliege? Was sonst?

Zitat von »Axel Steiner« Kleinschmetterling. Zu wenig zu erkennen, um mehr zu sagen als das...

Montag, 24. April 2017, 22:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Incurvaria sp.?

Hallo Konrad, wenn nicht Incurcariidae oder Prodoxidae, dann vielleicht Elachistidae?

Montag, 24. April 2017, 21:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Trochosa terricola? --> Trochosa cf. terricola

Hallo, da es ein Weibchen ist, zitiere ich das Spinnen-Wiki: "Determination: Die fünf mitteleuropäischen Trochosa-Arten sind äußerlich nicht voneinander zu unterscheiden. Auch die weiblichen Genitalien sehen sich sehr ähnlich. Der sicherste Weg für eine Determination ist die Bestimmung von Männchen."

Montag, 24. April 2017, 21:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Tetragnatha sp.? --> Tetragnatha montana

Hallo Konrad, sorry, aber ich sehe auf keinem der Fotos etwas, was eine andere als die Allerweltsart Tetragnatha montana sprechen würde (Bild 7 definitiv, da einfarbiges Sternum). Und ehrlich gesagt vergeht auch kein (Foto-)Tag, von Januar bis Dezember, wo ich die nicht vor die Linse kriege (die unten stammen von letztem November bis letzte Woche). T. extensa gibt es hier wohl nur ab und zu beim Tümpel hinterm Wald (fast hätte ich gesagt: hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen... ) Da ...

Samstag, 22. April 2017, 00:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Krabbenspinne? --> Misumena vatia

Hallo Konrad, kann nur eine junge Misumena vatia sein. Gute Nacht.

Freitag, 21. April 2017, 23:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Andrena sp.?

Hallo Gerhard, Zitat von »Gerhard« Bei uns hat es auch geschneit . Der Schnee ist auch liegen geblieben. Nachts mit Frost.... kein Insektenwetter....... also heute Nachmittag bei 13 °C flogen trotz bedeckten Himmels mit Nieselregen im Garten an den Mahonien immerhin noch ein paar hartgesottene Erdhummeln. Der geringen Größe nach waren das schon Arbeiterinnen. Vorgestern bei nur 9-10 °C, aber Sonne, flogen jede Menge Bienen, Schwebfliegen uvm., obwohl es am Morgen auch hier -3,6 °C kalt war.

Freitag, 21. April 2017, 23:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blattlaus oder Blattfloh auf Birke

Zitat von »Ira Orlicek« aber geht mehr? Ich kann nur sagen, daß identisch aussehende Läuse hier zur Zeit auch die Birken bevölkern, ich sie aber noch nicht identifiziert habe. Dieses "Kleinzeugs" steht ganz hinten in meiner Prioritätenliste...