Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 21:57

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schöne Fliege

Hallo zusammen, viel mehr als Sicus sp. kann ich auch nicht beisteuern. http://home.hccnet.nl/mp.van.veen/conopidae/sicus.html

Gestern, 21:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ist das eine Fliege? Was könnte es sonst sein? --> Valenzuela flavidus

Hallo Chris, keine Fliege, sondern eine Rindenlaus (Ordnung Psocoptera), genauer gesagt Valenzuela flavidus.

Gestern, 21:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andrena spec. - Näher bestimmbar?

Zitat von »C.Ortmeyer« aber vielleicht gehört auch diese Biene zu den vielen, die so nicht näher bestimmbar sind? Yup, leider.

Gestern, 20:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine schwarze Spinne… bestimmbar?

Hallo Chris, das ist ein Heliophanus sp.-Männchen (Salticidae), wahrscheinlich H. cupreus oder flavipes, so nicht genauer zu bestimmen.

Gestern, 13:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ist das eine Wanze? Ist dieses Tier erkennbar? --> Closterotomus biclavatus

Hallo Chris, schaff dir mal so eine Aufsatz-Makrolinse an, sind gar nicht so teuer. *So* wird das immer ein ziemliches Gerate bleiben (auch wenn ich hier ebenfalls an eine Larve von Closterotomus biclavatus denke).

Gestern, 13:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andrena-Weibchen vom 15.05.17 --> gaaaanz vorsichtig vielleicht Richtung A. helvola

Hallo Gerhard, Zitat von »Gerhard« ich würde es aber nicht als Andrena helvola , sondern evtl nur die Gruppe formulieren. Andrena helvola würde ich mir so nicht zutrauen. fest einer bestimmten Art hätte ich die sowieso nicht zugeordnet.

Samstag, 20. Mai 2017, 23:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege? --> Rhagio scolopaceus (w)

Hallo zusammen, Zitat von »Frank Sudendey« Welche Art es genau ist, weiß ich allerdings nicht. Rhagio scolopaceus-Weibchen. Ist auch die einzige Art, die ich dieses Jahr schon gesehen habe. Sind alle etwas spät dran heuer...

Samstag, 20. Mai 2017, 23:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wickler

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Ancylis_Diminutana

Samstag, 20. Mai 2017, 22:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Larve? --> Syrphus sp.

Hallo zusammen, sollte Syrphus sp. sein.

Samstag, 20. Mai 2017, 20:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bitte um Bestimmung

Hallo Hartmut, ja, das sind Steinfliegen. Ich verschiebe mal in die entsprechende Rubrik, mein Namensvetter kann sicher etwas dazu sagen.

Samstag, 20. Mai 2017, 19:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Hummel ist das? --> Bombus pascuorum

Hallo Charly, das ist eine Ackerhummel, Bombus pascuorum.

Samstag, 20. Mai 2017, 19:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schöne Spinne --> Metellina mengei

Hallo Ulrich, die "reine Lehre" würde sagen Metellina sp., da man theoretisch auch jetzt noch den Winter überlebt habende Herbstspinnen, Metellina segmentata, finden kann. Doch ein so schön frisches und typisch gefärbtes Weibchen darfst du ohne große Gewissensbisse Metellina mengei nennen.

Samstag, 20. Mai 2017, 19:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ixodes spec.? --> bestätigt

Hallo Frank, Ixodes-Weibchen ist klar. Aber weiter komme ich dann auch nicht.

Samstag, 20. Mai 2017, 19:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Spinne? --> Gnaphosidae (Drassodes?) oder Clubiobidae (Clubiona)

Zitat von »Robertepe« Spinne in ihrem "Gespinst" (kenne Fachausdruck nicht) entdeckt. Der lautet "Gespinst" . Und dieses verschleiert soviel, daß ich nur raten kann: Gnaphosidae (Drassodes? (Die Alternative wäre: Clubiobidae (Clubiona)).

Samstag, 20. Mai 2017, 19:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Spinne?

Hallo Robert, so groß ist um diese Jahreszeit noch kein Araneus oder andere in Frage kommende Araneidae. Kann eigentlich nur ein überwinterter Larinioides sein. Kommt mir trotrzdem merkwürdig vor, soll sich lieber noch jemand anders anschauen..

Samstag, 20. Mai 2017, 18:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Araneus diadematus? --> bestätigt

Ah, joo... Gibt's scho widda de Träubele...

Samstag, 20. Mai 2017, 18:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pause vom Forum?!?

Hallo zusammen, so langsam kommt wieder díe Zeit im Jahr, zu der ich endgültig nicht mehr mit dem Aufarbeiten der neuen Fotos hinterherkomme. Kaum ein Tag (und dabei gehe ich schon nur höchstens zwei-, dreimal die Woche auf Exkursion, wenn das Wetter gut ist), an dem ich nicht zwischen 200 und 600 Fotos heimbringe. . So langsam packt mich ehrlich gesagt gerade mal wieder die "Nicht-hinterherkomm-Panik". Wenn ich dararan denke, daß ich auch vom letzten Jahr (an die Jahre davor will ich gar nicht ...

Samstag, 20. Mai 2017, 17:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pardosa lugubris-Gruppe?

Sehr "bunt"... Die Beurteilung überlasse ich lieber anderen...

Samstag, 20. Mai 2017, 17:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Relativ großer Thrips (09.04.17) --> Phlaeothripidae sp.

Hallo Mafred, Zitat von »Manfred Ulitzka« der ist zu unscharf - trotz Brille ! Familie Phlaeothripidae, alles andere wäre spekulativ. kann man nichts machen. Danke, Phlaeothripidae ist auf jeden Fall besser als besser als gar nichts.

Samstag, 20. Mai 2017, 13:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gelber Nachtfalter (Eule?)

Zitat von »Eckhart Derschmidt« Mein Bruder hat gestern diesen gelben Nachtfalter Uaaaaahhhh, der ist doch nicht GELB. Der heißt doch nicht Jägerhütchen, weil er so ein hübsches gelbes Käppi trägt...

Donnerstag, 18. Mai 2017, 23:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schlupfwespe?

Hallo Robert, solltest du zufällig mal auf eine der drei, vier (unter ca. 5.000!) Ichneumonoidea-Arten stoßen, welche halbwegs eindeutig am Foto bestimmbar sind, werde ich dir mit Freunden antworten. Aber ansonsten lautet die Antwort bei dieser Insektengruppe immer gleich: nicht idenfizierbar nach Lichtbild...

Donnerstag, 18. Mai 2017, 22:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wer frisst hier wen? --> Macaroeris nidicolens frisst Phylloneta sisyphia oder impressa

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich« Bei der Jägerin liege ich richtig? ich denke, schon. Ich kenne die nicht aus eigener Anschauung.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

"Wurm" --> Weidenbohrer (Cossus cossus ).

Hallo Luise, such mal nach Weidenbohrer (Cossus cossus ).

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wildbiene -> Furchenbiene

Hallo Luise, bevor sich die Spezialisten melden, schonmal soviel: das ist eine Furchenbiene.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Acanthosoma haemorrhoidale? --> Elasmostethus sp.

Zitat von »Gregor« vor ein paar Jahren habe ich A.haemorrhoidale und E.interstinctus in einem gemeinsamen Winterlager gefunden. Wenn man die Tiere direkt nebeneinander sieht, fällt auch der Unterschied auf. Ich bin eben gerade bei einer Recherche nochmal auf diesen Thread gestoßen und wollte ihn wegen des schönen direkten Größenvergleichs von Gregors Wanzen unbedingt nochmal anheben.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bunte Blattwanze, Elasmostethus interstinctus? --> Elasmostethus sp.

Hallo Angelika und Reimund, bis sich vielleicht jemand erbarmt, kann ich auch nur auf die alten Threads verweisen: Knifflige Wanzenfragen --> Elasmostethus sp.; Carpocoris fuscispinus; Himacerus apterus; Adelphocoris sp.; Eurydema sp. Elasmostethus minor? --> Elasmostethus cf. minor Elasmostethus - eine kleine Kollektion..

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Geringelte Mordwanze, Rhynocoris annulatus?

Hallo, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, daher erhoffe ich mir eine Bestätigung der Bestimmung, Die Wanze war ca. 12-14mmgroß. ich habe die erst einmal gefunden, aber sie sieht "richtig" aus, und - ohne jetzt nachgeschaut zu haben - dürfte in NRW wohl auch keine andere Art in Frage kommen.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege mit Mantis-ähnlichem mittlerem Beinpaar --> Platypalpus spec.

Zitat von »Carnifex« bestimmt auf diptera.info als Platypalpus spec. (Fam. Hybotidae). Hätte ich dir auch sagen können, hättest du etwas mehr Geduld gehabt... Es gibt die auch in ganz hell oder mehrheitlich dunkel.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tanzfliege Empis univittata --> Empis stercorea

Moin, das ist die häufige Empis stercorea. E. univittata besitzt größtenteils dunkle Beine und eine dunkle Stirn. https://diptera.info/forum/viewthread.ph…=6064&pid=27253 https://diptera.info/forum/viewthread.php?thread_id=58290 https://diptera.info/forum/viewthread.php?thread_id=72447

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schwebfliege? --> Narzissenschwebfliege (Merodon equestris, Männchen)

Hallo Chris. Zitat von »C.Ortmeyer« Ich bin mir nicht sicher… ist das Volucella bombylans? nee. Lies dir einfach mal diesen Thread ein paar Zeilen tiefer durch: Goldfarbene Fliege? --> Narzissenschwebfliege (Merodon equestris, Männchen)

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weichkäfer --> Denticollis linearis (rote Form), Elateridae/Schnellkäfer

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich« Mir sieht er wie Absidia schoenherri aus. Was meinen die Kenner dazu? keine Ahnung, was die zu dem seltenen boreomontanen Weichkäfer meinen. Für mich sieht er leider nur nach dem schnöden Denticollis linearis (rote Form), Elateridae/Schnellkäfer, aus.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

So gelb - wer ist das ? --> Arge cyanocroceaa

Hallo zusammen, das ist schon Arge cyanocroceaa (Weibchen). Die finden sich jetzt häufig auf Doldenblüten (Wiesenkerbel), ob nun Him- oder Brombeeren in der Nähe sind oder nicht (hier sind sie es meist ). http://rutkies.de/bienen-4/Arge%20cyanoc…wespe%2002.html

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinner? Eule? in Ligurien --> Peridea anceps

Hallo Horst, so richtig weiterheifen kann ich auch nicht, eine Eule würde ich aber ausschließen. Am ehesten würde ich hier bei den Zahnspinnern (Notodontidae), vielleicht den Prozessionsspinnern suchen: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Foto…opoeinae_Europa

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:17

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wer frisst hier wen? --> Macaroeris nidicolens frisst Phylloneta sisyphia oder impressa

Hallo Ulrich, das Opfer ist hier eine Kugelspinne der Gattung Phylloneta. Da gibt's nur zwei Arten, P. sisyphia und impressa, die sich äußerlich kaum, wohl aber von Habitat und Netzform her deutlich unterscheiden. Sprich: wenn ich sie live vor mir habe, ist eine ID kein Problem, aber so... Eine von beiden isses jedenfalls.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine Höckerspinne? --> (Mimetidae) Ero aphana

Hallo Heinz, ich weiß nicht, was du mit "Höckerspinne" meinst, eine Spinnenfamilie dieses Namens gibt es nicht. Es gibt höchstens eine "Höckerradnetzspinne" (Gibbaranea gibbosa). Mit der hat dein Tier aber nichts zu tun. Es gehört zu den Spinnenfressern (Mimetidae), einer kleinen Spinnenfamilie, welche sich ausschließlich von anderen Spinnen ernährt. Wenn ich mich nicht sehr täusche, hast du die Art Ero aphana fotografiert.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinnenfresser (Mimetidae) vom 26.05.14: Ero aphana?

Zitat von »Jürgen Peters« Nachtrag: wenn ich mir jetzt nochmal die Fotos von E. tuberculata im Spinnenwiki anschaue, werde ich doch wieder unsicher... Die helle Rücken"platte" sieht schon sehr nach tuberculata aus. Aus diesem Grund schiebe ich den Thread nochmal hoch.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

3 Weberknechte... --> 2x Weberknecht Jungtiere von Opilio canistrinii, Große Zitterspinne, Pholcus phalangioides sehr wahrscheinlich

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Ich habe aber nicht richtig verstanden: Sind die Weberknechte der Bilder und 3 beide Opilio canistrini sein? Ja. Weil der erste so dunkel erscheint, konnte man ihn für Leiobunum halten. Stark aufgehellt zeigt er sich aber auch als Opilio canestrinii. Zitat Ein mal jung (Bild 3), einmal erwachsen? Nein, die sind beide noch jung. Erwachsene findet man erst im Sommer. Zitat Zur Zitterspinne: Gibt es da nur die eine in Frage kommende Art hier in Deutschland? Nein,...

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarz/rote Spinne? --> Araneus sturmi/triguttatus, Männchen

Hallo Ulrich, interessant. Auf Aranaeidae (Radnetztspinnen) würde ich mich 100% festlegen, auf ein Männchen des Artenpaars Araneus sturmi/triguttatus zu 99%. Vgl. hier: https://wiki.arages.de/index.php?title=A…2494_PD8124.JPG

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was ist das? --> Graphopsocus cruciatus

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich« Die Verwirrung entstand durch "Rindenläuse", da lande ich bei den Pflanzenläusen von denen wird eine Familie (Lachnidae) fälschlicherweise auch manchmal "Rindenläuse" genannt, obwohl dieser Begriff schon immer für die frei lebenden Psocopteren benutzt wurde. Korrekterweise sollte man die Lachnidae "Baumläuse" nennen. Oder gleich nur noch die wissenschaftlichen Namen verwenden... Zitat bei "Staubläuse (Psocoptera)" Passt alles wieder. "Staubläuse" sind eigentlich ...

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was ist das? --> Graphopsocus cruciatus

Hallo Ulrich, sie sind keine Schabelkerfe wie die Pflanzenläuse, Wanzen, Zikaden usw., besitzen ja auch Kiefer, bilden aber wohl insgesamt die Schwestergruppe zu diesen. Siehe auch hier unter "Systematik": https://de.wikipedia.org/wiki/Staubl%C3%A4use

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Recht große Spannerraupe (11.05.17)

Hallo Gabi, Zitat von »Gabi Miebach« vergleich doch mal mit Hypomecis. danke, sieht wirklich sehr ähnlich aus. Wir haben hier wohl nur H. punctinalis, und von dem hatte ich (wie ich meine, Bilder noch nicht näher bestimmt) vorletzte Nacht einen Falter am Licht. Da müßten sich dann Raupen- und Faltervorkommen überschnitten haben. Aber vielleicht ist der Falter auch gar kein Hypomecis. Ich stelle von dem, wenn ich die Fotos bearbeitet habe, auch mal ein, zwei hier rein (leider sehr ungünstiger Win...

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Empis tessellata? --> bestätigt

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« möglich das unsere Größenangabe falsch war, da sind wir uns im Moment nicht sicher. Oder es handelte sich um ein besonderes Mickerexemplar.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine hübsche Gänseblümchen-Besucherin (06.05.17)

Hallo Karlheinz, Zitat von »karlheinz« Ja, es ist Cerastium. Für die Artansprache müsste man mehr von den Pflanzen sehen. Viele Grüsse. danke, wie gesagt: vielleiicht komme ich die Tage nochmal hin.