Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Montag, 22. Mai 2017, 20:46

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Schwarzstorch gesichtet

Hallo! Letztes Jahr Ende Sommer waren wir uns ziemlich nahe. Nur 2m entfernt, war er an einem Teich. Hab ihn erst bemerkt als er davonflog. Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Februar 2017, 12:18

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Erfahrung - Mikroskope für Aufgüsse

Hallo! Neulich habe ich ein zweites Aquarium gekauft um es mit Laub, Moos und Holz zu einem Tümpel zu machen. Nach der ersten Sichtung mit dem Mikroskop, wimmelt es bereits vor Mikroorganismen. Nur habe ich ein Problem mit dem Erkennen der Tiere. Man sieht sie schon, mit 4x und 25x facher Vergrößerung. Mein Mikroskop hat zudem 40x- und 100x fache Vergößerung. Bei 40 und 100, gehen die Objektive allerdings so nahe ans Objekt, das es zerquetscht wird. Ich möchte die Tiere gerne näher anschauen, um...

Montag, 20. Februar 2017, 20:38

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tierschädel im Wald und merkwürdiger Ruf --> Ziege (Schädel), Reh (Ruf)

Hallo! Danke euch beiden für die Aufklärung! Zu dem Laut: Im Netz gibt es ja genügend Klangbeispiele von Rehe. Das ist es was wir gehört haben. Ich bin überrascht, habe doch gar nicht gewusst, das Rehe solche Laute von sich geben. Und Ziegen gibt es da auch. 2 (wohl entlaufene) Ziegen befanden sich auf einem Feld nahe des Waldes. Womöglich stammt der Schädel ebenfalls von einer entlaufenen Ziege. Grüße, Dennis

Sonntag, 19. Februar 2017, 21:14

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tierschädel im Wald und merkwürdiger Ruf --> Ziege (Schädel), Reh (Ruf)

Hallo Bayern, 19.Februar Bei einem Waldspaziergang haben Freunde und ich diesen Tierschädel gefunden. Er war etwa 20cm lang. Um welches Tier könnte es sich dabei handeln? Ein Reh käme für mich am ehesten in Frage, aber mit Schädeln kenne ich mich nicht aus. Und dann war da noch ein merkwürdiger Ruf zu hören. Das klang wie ein Schrei "Bwaaauuu", etwa wie das Raue Bellen eines Hundes? Immer wieder einzeln, in Abstand von wenigen Sekunden bis mehreren Minuten. Ein Tier oder etwas Flüchtendes war ni...

Donnerstag, 25. August 2016, 07:39

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Melolontha melolontha? --> Ja

Danke für die Bestätigung Jürgen! Als Maikäferjahr (ist nicht ganz ernst gemeint) kann ich es eben in sofern bezeichnen, dass es doppelt soviele Exemplare waren als bei vorherigen Jahren. Grüße, Dennis

Mittwoch, 24. August 2016, 20:24

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Melolontha melolontha? --> Ja

Hallo! Bayern, Dieses Jahr war für mich ein Maikäferjahr, gleich 2 Exemplare (1x tot, 1x lebend). Sowas gabs noch nicht. Das tote Exemplar auf dem Bild konnte gefunden werden. Ist das ein männlicher M. melolontha? Da bin ich mir nicht ganz sicher. Wenige Tage nach diesen Fund, krabbelte mir im Dorf ein lebendiges M. melolontha- Männchen zu. Habe ihn mitgenommen in ein Waldstück, ein paar Fotos gemacht und ihn weiterkrabbeln lassen. Grüße, Dennis

Sonntag, 5. Juni 2016, 20:03

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Unbekannte Blüte? --> Mirabelle, Prunus domestica ssp. syriaca

Hallo Reimund Genau, auf die Früchte warten. Wollt ich schon beim Letzten Mal anmerken. Die jungen Früchte gehen aber schon sehr in Richtung Prunus domestica. Also Zwetschge, bzw. dann eine Unterart wie von Herbert die angemerkte Mirabelle. Wird spannend, bis am Sommerende die Auflösung kommt. Grüße, Dennis

Mittwoch, 20. April 2016, 19:00

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

roter Bockkäfer? nein Schnellkäfer --> Anostirus purpureus

Hallo Horst Ein Schnellkäfer, eventuell Anostirus purpureus. Da gibt es wohl noch ein paar rötliche Arten der Gattung. Bei Schnellkäfern ist oft ein Foto der Unterseite hilfreich. Grüße, Dennis

Sonntag, 17. April 2016, 19:34

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Unbekannte Blüte? --> Mirabelle, Prunus domestica ssp. syriaca

Hallo Reimund Ist auf jeden Fall die Gattung Prunus. Um diese Blütezeit können das Schlehen oder Zwetschgen sein. Grüße, Dennis

Donnerstag, 17. März 2016, 20:46

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Egel im Aquarium - Barbronia weberi?

Hallo Inga B.weberi sieht gut danach aus. Aber ob es da noch weitere Arten gibt? Meine Aquarium-Würmchen habe ich bisher alle mit cf. versehen. Grüße, Dennis

Donnerstag, 18. Februar 2016, 21:16

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

"Exkursionen" in meinem eigenen kleinen Paradies

Mensch, das sieht aber schön aus! Richtig urig. Dieses viele Bewachsene hat auch einen gewissen Geheimnisvollen Charme. So wie ein einsam gelegenes Haus, welches von der Natur zurückerobert wurde. Solche Häuster strahlen eine ganz eigentümliche Ruhe aus. Grüße, Dennis

Montag, 8. Februar 2016, 20:44

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Taumelkäfer Orectochilus villosus? --> Familie Dytiscidae (Schwimmkäfer) --> Rhantus suturalis

Hallo Klaus Hierbei handelt es sich nicht um einen Gyrinidae, sondern um die Familie Dytiscidae. Für mich ist das Rhantus suturalis. Hier kannst du vergleichen: http://www.kerbtier.de/cgi-bin/deFSearch.cgi?Fam=Dytiscidae Grüße, Dennis

Montag, 1. Februar 2016, 20:21

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Habt ihr schon die ersten Blüten entdeckt?

Hallo Am 29.Januar wagte ich einen Blick in den Garten, und Juhu, bald geht es los: Neben den üblichen Ununterbrochen-Blühern (Gänseblümchen und Vogelmiere), wird das triste Grün durchbrochen durch den Blütenauftakt von Schneeglöcken! Junge Hyazinten und die Blätter von Krokusse sind schon zu sehen. Da die Schwarz-Erlen sehr früh zu blühen beginnen, habe ich am 31.Januar ein naheliegendes Gebiet mit vielen Erlen besucht. Keine Blüten, aber lange wird es nicht mehr dauern. Zudem konnte ich an ein...

Dienstag, 26. Januar 2016, 20:52

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Metallig-glaenzender Kaefer auf Bali 2

Hallo Karl Zumindest handelt es sich um die Familie Chrysomelidae. Grüße, Dennis

Dienstag, 26. Januar 2016, 20:48

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Frage zu Spinnennetze zb Hausspinne

Hallo Nico Es kommt auf die Standortbedingungen an. Bei einem günstigen Standort, wo die Spinne geschützt ist und genug erbeuten kann, bleibt sie lieber. Die großen Teppiche kenne ich von unserem Holzschuppen und Heuboden, da sind oft große verstaubte Netze. Entweder verstarb die Spinne oder hat sich einen neuen Platz gesucht. Die Frage mit den Generationen, kann man glaube ich gut mit diesen tropischen Spinnen beantworten, die im Dschungel extrem große Kolonien bilden, Gattung Anelosimus. In de...

Dienstag, 26. Januar 2016, 20:42

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Silberfisch

Hallo Nico Wenn die Fischchen nicht in extrem großer Zahl auftreteten, dann sind sie duldsam und nützlich. Sie ernähren sich z.B. von Hausstaubmilben oder Schimmelpilzen. Eine große Anzahl deutet auf viel Feuchtigkeit hin. Grüße, Dennis

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:10

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Zwergruderwanze --> Sigara hellensii

Boah, das ist aber lange her. Zitat von »K.B.« Definitiv nicht hellensii! Anhand welcher Merkmale bestimmst du sie als S.nigrolineata? Grüße, Dennis

Samstag, 16. Januar 2016, 19:31

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Unbekante Moos ? Pilz? art

Hallo Nico Bei diesen lustigen Stielchen die zwischen dem Moos herauskommen, handelt es sich um die sporenbildende Generation von dem Moos. Das Grüne mit den Blättern sind die Gametophyten. Und die Stiele sind die Sporophyten, welchen eine Kapsel aufsitzt die die Sporen nach dem Aufplatzen freilässt. Welche Art von Moos, kann ich da nicht sagen. In Blumentöpfen wächst gerne Leptobryum pyriforme. Grüße, Dennis

Samstag, 16. Januar 2016, 19:23

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Haliplus?

Hallo Axel Arten der Familie Haliplidae sind sehr schwer zu bestimmen. Zudem braucht man Details unter dem Mikroskop. Grüße, Dennis

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 21:04

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Taubenschwänzchen Macroglossum stellatarum

Hallo Manfred Der Hummelschwärmer sieht toll aus! Solche plüschigen Schmetterlinge nenne ich Teddyfalter. Zitat von »Manfred Zapf« ich hoffe ja, ich kriege im nächsten Jahr auch mal eine Aufnahme eines Macroglossum stellatarum beim Schlürfen hin... Vor 1 oder 2 Jahren, ich glaube Anfang September, da gelang es mir. Per Video an den Pelargonien vom Fensterbrett zuhause. Zum Glück ließ er sich nicht abschrecken und kam sogar der Kamera näher, sein Schwirrflug-Geräusch hat die Kamera aufgenommen. D...

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 20:57

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Grünspecht im Garten

Hallo! @Konrad: Immerhin hast du den Eisvogel erwischt, das ist was Feines. Hab ich 2 mal gesehen, die hatten es aber eilig und verschwanden, bevor ich die Kamera überhaupt aus der Tasche rausholen konnte. Die Singvögel zeigen sich auch bei uns erneut sehr akrobatisch am Futterspender. Grüße, Dennis

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 20:38

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Taubenschwänzchen Macroglossum stellatarum

Hallo Manfred So sieht man ihn nicht alle Tage, da er ja ansosten unermüdlich beim Nektar-Schlürfen ist. Putzig sieht er aus. Grüße, Dennis

Donnerstag, 26. November 2015, 20:28

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Frage zum Anordnen von Dateien

Danke Lugas! Das werde ich ausprobieren. Ich bin gespannt ob es diesmal das gewünschte Ergebnis bringt. Edit: Leider auch nicht. Ich belasse es bei den Punkten. Grüße, Dennis

Mittwoch, 25. November 2015, 20:31

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Frage zum Anordnen von Dateien

Hallo Jörg Das erbringt nun leider auch nicht den gewünschten Erfolg. In den Einstellungen habe ich bisweilen auch nichts gefunden. Ich belasse es mit einem Pünktchen hier den Artnamen. Danke für deine Hilfe! Grüße, Dennis

Dienstag, 24. November 2015, 20:27

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Frage zum Anordnen von Dateien

Hallo Jörg Die Sortierung zu ändern löst zwar dieses kleine Problem, aber dann gehts von Z - A. Grüße, Dennis

Montag, 23. November 2015, 20:47

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Frage zum Anordnen von Dateien

Hallo! Eine kurze Frage zur Anordnung von Dateien, bei der ich noch keine Lösung gefunden habe: Auf der angehängten Datei sieht man oben die Datei-Reihenfolge normal. Ich möchte es aber so haben wie in der unten dargestellt - Das die Art vor ihren Sorten und Unterarten kommt, und nicht umgekehrt. In Windows 7. Eine Möglichkeit wäre hinter ,,Prunus domestica" eine Leerstelle und dann einen Punkt zu setzen. Dann rutscht dieser Name nach oben. Funktioniert das auch anders, über die Einstellungen? G...

Montag, 23. November 2015, 12:52

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Grünspecht im Garten

Hallo Bayern, 23.11 So eine Überraschung: Da scheint immer noch etwas Grünes aus der weißen Schneedecke hervor. Heute morgen stocherte ein Grünspecht (mein erster) am Boden herum. Ich musste nur die Helligkeit erhöhen, damit die Kamera Farben besser differenzieren kann. Grüße, Dennis

Montag, 26. Oktober 2015, 20:01

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

ein arg verspäteter Plateumaris? --> Plateumaris sericea

Hallo Rainer P.sericea würde ich hier auch sagen. Habe die Art ebenfalls schon früher bzw. später als ihre übliche Zeit gefunden. Da gehörten sie meistens zu den ersten/letzten großen Käfern im Schilf. Grüße, Dennis

Sonntag, 18. Oktober 2015, 17:55

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Läuft die natürliche Selektion immer noch?

Hallo Wie ist es denn in der heutigen Zeit mit der natürlichen Auslese oder Selektion? Findet sie immer noch statt? Früher war es ja so, dass solche Tiere überlebten und ihre Gene weitervererben konnten, die die besten Eigenschaften zum Überlen hatten. Wie die Giraffen von ganz früher, wo die langhalsigen Exemplare eher überlebten als ihre kurzhalsigen Kollegen, weil sie mit ihren langen Hälsen weiter in die Bäume kamen wo es Blätter zum fressen gab. Momentan kann man so eine Auslese (zumindest ...

Samstag, 29. August 2015, 19:59

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Spinne - "gefaltet" --> Araneus diadematus

Hallo Luise Meiner Meinung nach, gehört sie zur Gattung Larinioides. Ohne Dorsalaufnahme wird eine weitere Eingrezung kaum möglich sein. Grüße, Dennis

Donnerstag, 27. August 2015, 20:54

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Großlibelle -welche ?---> Aeshna mixta, Herbst-Mosaikjungfer.

Hallo Luise Gattung Aeshna, würde sagen Aeshna mixta, die Herbst-Mosaikjungfer. Tolles Flugbild! Grüße, Dennis

Freitag, 21. August 2015, 11:50

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

wieder Planorbarius corneus-Gehäuse aus dem Gemüsegarten?

Hallo Ira Zitat von »Ira Orlicek« Ich frag mich nur: wie kommen die in meinen Gemüsegarten. Interessant wäre diese Theorie: Lange bevor dieses Land bebaut wurde, war da ein Gewässer mit Posthornschnecken. Und einige Häuser gelangten nun durch jahrelange Erd-Bewegungen nach oben. Vielleicht hatte sie auch ein Wasservogel im Gefieder, und sie fielen herunter, während er über deinen Garten flog. Grüße, Dennis

Sonntag, 16. August 2015, 19:02

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wespenspinne, weibl., Argiope bruennichi

Hallo Reimund Zitat von »Reimund Ley« vielleicht steuert jemand noch einen Herren dazu? Kein Männchen, dafür aber ein prächtiges trächtiges Weibchen aus dem Garten. Die erste in dem Jahr. Es ist auch eine der wenigen Ausnahmen als tierische Aufnahme dieses Jahr. Grüße, Dennis

Sonntag, 16. August 2015, 18:56

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

welcher Wasserläufer ? --> Velia sp.

Hallo Katja Gattung Velia, also ein Bachläufer. Wie das mit ungarischen Arten aussieht, wird dir sicher jemand anders sagen können. Grüße, Dennis

Sonntag, 16. August 2015, 11:40

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tierchen im Watt --> Nordseegarnele Crangon crangon

Hallo Konrad Guck mal unter Crangon crangon, Strandgarnele. Obwohl sie auch Nordseegarnele heißt, kommt sie doch in der Ostsee und weit verstreut vor. Jungtiere sind eher im Watt zu finden. Grüße, Dennis

Dienstag, 11. August 2015, 20:38

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Coleoptera: Hydrophilus piceus (Kolbenwasserkäfer)

Das ist ein toller Klops! Glückwunsch zu deinem Fund Kathrin! Grüße, Dennis

Montag, 10. August 2015, 02:09

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

unbekanntes Insekt oder Insektenlarve?

Hallo Manfred Ist eine Florfliegen-Larve. Grüße, Dennis

Sonntag, 9. August 2015, 19:34

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Hybrid-Stockente ?

Hallo Anne Kreuzung zwischen Wild- und Hausform würde ich auch sagen. Grüße, Dennis

Mittwoch, 5. August 2015, 20:40

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Schwarzstorch gesichtet

Hallo Anne Das sind aber schöne Fotos! Wie weit warst du denn beim zweiten Foto weg von ihm? Hat er dich bemerkt? Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Juli 2015, 11:34

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Schwarzstorch gesichtet

Hallo Just Zitat von »Just« Hier gibt es mittlerweile diverse Massnahmen, um den Bestand zu fördern, u.a. werden in geeigneten Waldbeständen Teichen bzw. Tümpel angelegt. Das sollte bei uns auch gemacht werden, aber irgendwie geriet der Plan in Vergessenheit. Interessanterweise hatten die Schwarzstorch-Erstsichtungen immer mit dem Bau von Windkraftanlagen zu tun. Grüße, Dennis

Montag, 13. Juli 2015, 19:18

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Unbekante Pflanze im Vorgarten

Hallo Nico Die einzige Idee die ich hierzu habe ist Onopordum, Eseldistel - aber ohne Gewähr. Pflanzen nur anhand der Grundblätter zu bestimmen kann ich noch nicht so gut. Grüße, Dennis

Freitag, 3. Juli 2015, 20:33

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Assel? Flohkrebs? Was ist es? --> Klippenassel

Zitat von »Werner Franz« vielen Dank für die Bestimmung und den Hinweis! Moment, eine sichere Bestimmung war das aber nicht. Ich weiß nicht ob es da mehrere ähnliche Arten gibt. Grüße, Dennis

Freitag, 3. Juli 2015, 20:31

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Was kann das sein?

Eventuell käme noch ein Gelege in Frage? Grüße, Dennis

Donnerstag, 2. Juli 2015, 20:56

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Assel? Flohkrebs? Was ist es? --> Klippenassel

Hallo Werner Das ist eine Assel. Davon gibt es mehrere Arten an den Küsten und im Gezeitenbereich. Vergleich dein Tier mal mit der Klippenassel Ligia oceanica. Grüße, Dennis

Mittwoch, 1. Juli 2015, 08:21

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Schwarzstorch gesichtet

Hallo Bayern, 30.Juni Nun habe ich also einen Schwarzstorch gesichtet! Die seltenen Vögel sollen sich seit Längerem in der Umgebung aufhalten. Zufällig war ich an einen von Erlen umsäumten Bach, um die Früchte vom Bachnelkenwurz (Geum rivale) zu fotografieren. Dann raschelte es am Bach, nur wenige Meter von mir, kräftig im Gebüsch. Dachte, es wäre mal wieder ein Reh. Aber nein - ein Schwarzstorch flog davon. Er zog danach seine Kreise in luftiger Höhe, bevor er in einem Wald landete. Da konnte i...

Montag, 29. Juni 2015, 20:23

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

ulkige Blattlaus?

Hallo Jonathan Mein erster Gedanke: Springschwanz. Aber ob das stimmt? Grüße, Dennis

Freitag, 19. Juni 2015, 18:03

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Kohlmeisen im Nistkasten

Eine clevere Idee Siegfried! Grüße, Dennis

Sonntag, 14. Juni 2015, 18:31

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Große Königslibelle, Anax imperator

Hallo Reimund Das sind schöne Fotos, gut getroffen hast du sie im Flug. Hab ich noch nicht gesehen! Bei uns sind die größten Libellen, Aeschna cyanea. Die sind zumindest das größte was ich bisher gefunden habe. Grüße, Dennis

Donnerstag, 4. Juni 2015, 18:59

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Diese Larven fand ich eben in meiner Regentonne

Hallo Christiane, willkommen im Forum Habe gerade erst gesehen das du die Lösung selbst herausgefunden hast. In dem Fall ergänzt du den Betreff ,,Diese Larven fand ich eben in meiner Regentonne" am besten mit ,,--> Rattenschwanzlarven". So ist es für alle ersichtlich, dass das Rätsel bereits gelöst wurde. Grüße, Dennis

Donnerstag, 4. Juni 2015, 15:54

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Seesterne im Fischweiher

Hallo Bayern, 4.Juni Heute war ich erneut in einem nahegelegenen Gebiet mit vielen zur Fischzucht genutzten Teichen und Weihern. An einer Stelle fiel mir sofort ein Seestern im Wasser auf! An einem Steinklotz im Wasser befinden sich 2 junge Wasserpflanzen deren Blätter an Seesterne erinnern. Und links im Bild ist ein grünes Blatt, welches an Form und Färbung der Grünen Muräne Gymnothorax funebris ähnelt.. Das macht Lust auf Meer, nicht wahr? Grüße, Dennis