Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 00:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pieris rapae? --> ja

Hallo Ira, Zitat von »Ira Orlicek« P.mannii habe ich wegen des Fundortes ausgeschlossen. kann ich nicht beurteilen. Die Art ist ja gerade dabei, sich explosionsartig auszubreiten und kommt mittlerweile sogar hier in Nordwest- und Norddeutschland vor. Ich schaue mir inzwischen auch jeden P. rapae genauer an, ob es nicht vielleicht P. mannii ist. Bisher leider ohne Erfolg.

Gestern, 21:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nabis rugosus?

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« liegen wir total daneben Für mich wäre eher die Frage: warum gerade rugosus? Und nicht die für mich am Foto alle gleich aussehenden ferus, pseudoferus, ...? Deshalb käme ich hier über ein Nabis sp. nicht hinaus.

Gestern, 21:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pieris rapae? --> ja

Hallo Ira, die Frage ist nicht: rapae oder brassicae? sondern rapae oder mannii? Ist aber rapae.

Gestern, 21:04

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinne? Oder was ist in diesem Netz versteckt?

Zitat von »HansAdleff« Ich frage mich wie die Spinne jagen will, weil das Netz ja komplett zu ist. Das ist ein Ei- oder Schlafkokon.

Gestern, 17:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tyria jacobaeae --> bestätigt

Hallo zusammen, Zitat von »Frank Sudendey« ich hielt das für eine Bestimmungsanfrage ansonsten gehörte es auch unter "nur zeigen...".

Gestern, 17:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Küchenschabe oder Bernsteinschabe? Oder was ganz anderes?

Hallo Mona, so hell ist das keine Küchenschabe, also wohl harmlos. Genaues kann vielleicht Arp sagen, wenn er mal wieder reinschaut.

Gestern, 17:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinne? Oder was ist in diesem Netz versteckt?

Hallo Hans, sieht schon aus wie ein Spinnenerzeugnis. Aber da kommen viele in Frage...

Gestern, 17:06

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

salticus cingulatus ?

At leat no doubtless scenicus...

Gestern, 15:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Anthaxia-Probleme

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« das auf den Fotos 1-3 abgebildete Tierchen habe ich überhaupt nicht einordnen können. der auf 1+2 (3 scheint ein anderer zu sein) scheint vor allem abgenutzt.

Gestern, 15:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raupenfliege? --> Cylindromyia sp.

Hallo jann, Zitat von »Jann Wübbenhorst« nach der Diptera-Galerie scheinen mir vor allem C. brassicaria und C. brevicornis gute Kandidaten zu sein. na ja, nach der "reinen Lehre" sind die alle außer C. bicolor (der fehlt das schwarze Hinterleibsende) nach Fotos schwer bis gar nicht zu unterscheiden.

Samstag, 24. Juni 2017, 23:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Mordellochroa milleri ? --> Mordellochroa cf. milleri

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Mit welchen Käfern könnte den Mordellochroa milleri verwechselt werden? das kann ich dir nicht sagen. Ich kenne auch nicht alle 83 in Deutschland vorkommenden Mordellidae-Arten. Zitat Das habe ich nicht verstanden und auch nirgendwo einen ähnlich aussehenden Käfer gefunden. Wenn auf kerbtier.de 10 Arten abgebildet sind, wird er wohl zu den 73 nicht abgebildeten Arten gehören. Wie ich schon öfter betont habe, kann jede noch so umfangreiche Bildseite niemals meh...

Samstag, 24. Juni 2017, 19:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Mordellochroa milleri ? --> Mordellochroa cf. milleri

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Fund als Mordellochroa milleri bestimmt… kühn? na ja, auf kerbtier.de ist der mit einem roten Punkt gekennzeichnet: "Fotobestimmung: schwierig bis unmöglich.". Kommt dann drauf an, ob die Verwechslungsart(en) in deiner Gegend in Frage kommen. Z.B. steht bei Variimorda villosa auch ein roter Punkt, aber hier bei mir kommt die Verwechslungsart nicht vor.

Samstag, 24. Juni 2017, 18:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Krabbenspinne - welche? --> cf. Synaema globosum

Zitat von »C.Ortmeyer« Ist die kleine weiße spinne eine ihrer Kinder? Nein, die scheint ja in einem Netz zu hängen.

Samstag, 24. Juni 2017, 17:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Textrix denticulata-Männchen wird von Myrmica abtransportiert

Hallo Axel, interessant. Aber Tetrix ist eine Heuschreckengattung...

Samstag, 24. Juni 2017, 17:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schnellkäfer,hell und dunkelbraun? --> Athous bicolor

Hallo Heinz, die Bezeichnung "Springkäfer" ist mir neu. Der allgemein bekannte deutsche Name für die Elateridae ist "Schnellkäfer". Die können ja auch nicht richtig springen (mittels der Beine) wie etwa Flohkäfer oder Springrüßler, sondern sich nur hochschnellen. Das ist jedenfalls die rote Form von Athous bicolor. Interessant, hier finde ich immer nur die dunkle Variante.

Samstag, 24. Juni 2017, 17:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarzer Blattkäfer mit weißen Flecken? --> Cryptocephalus moraei

Hallo Heinz, das ist Cryptocephalus moraei. Die Flecken können rot bis gelblich sein.

Samstag, 24. Juni 2017, 16:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raupenfliege? --> Cylindromyia sp.

Hallo Jan, mehr als Cylndromyia sp. geht da wohl nicht.

Samstag, 24. Juni 2017, 16:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Hübsch aber winzig? --> Anthrenus verbasci

Zitat von »zobel« am gleichen Ort gefundene Anthrenus sp. Auch verbasci.

Samstag, 24. Juni 2017, 11:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Krabbenspinne - welche? --> cf. Synaema globosum

Hinweise zu Bestimmungsfragen (Wohl Synaema globosum.)

Samstag, 24. Juni 2017, 11:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käfer? Seltsames Tier

Hinweise zu Bestimmungsfragen Das Foto ist außerdem so undeutlich, daß ich nichtmal erkenne, ob Scraptiidae oder Mordellidae.

Samstag, 24. Juni 2017, 01:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was könnte das sein? Käfer/Larve?

Hallo Ringo, Zitat von »R.Dietze« die Larven auf #1 und #2 haben nichts mit dem ausgewachsenen Trapezonotus auf #3 und #4 zu tun. das dachte ich mir schon, aber ehrlich gesagt kann ich auf den Fotos so gut wie nichts erkennen, nichtmal 100%ig, ob das überhaupt Wanzenlarven sind.

Freitag, 23. Juni 2017, 23:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schwebfliege? --> Syrphus cf. vitripennis

Hallo Jann, ein Syrphus-Weibchen. Wenn Augen unbehaart (wie ich meine), dann S. vitripennis, da Hinterfemora zum Großteil dunkel. Für die Art sprechen auch die unterschiedlich gefärbten Binden.

Freitag, 23. Juni 2017, 21:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

brauner Falter: Eule? --> Noctua interjecta

Hallo Ira, Zitat von »Ira Orlicek« daß man die Gattung Noctua 'Die Standard-"Gelb-Hinterflügler' nennt, wußte ich nicht. ... die nennt man nicht so, die sind es halt einfach. Das ist doch kein Fachbegriff. Zitat Wie schaut es mit der weiteren Bestimmung aus: Noctua interjecta? Da halte ich mich lieber raus. Ich kenne von hier nur die häufigen pronuba, janthe/janthina, fimbriata und comes.

Freitag, 23. Juni 2017, 20:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Vier Wickler (Tortricidae) vom 27.05.17

Hallo Inga, Zitat von »Inga« beim ersten Tier würde ich wegen des braunen Randes eher zu Clepsis consimilana tendieren danke, ja die hatte ich schon öfter am Licht in den letzten Jahren. Zitat das letzte Tier sollte meiner Meinung nach Cochylis nana sein. Ah, fein! Die ist für mich auf jeden Fall neu (wie wohl auch 4+5).

Freitag, 23. Juni 2017, 20:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Orangener Kleinfalter vom 27.05.17: Gelechiidae? --> Crassa tinctella (Oecophoridae)

Nachtrag: Ich denke, diese drei aus den Monaten Juli und August 2013 und 2016 passen besser zu Helcystogramma rufescens.

Freitag, 23. Juni 2017, 20:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Orangener Kleinfalter vom 27.05.17: Gelechiidae? --> Crassa tinctella (Oecophoridae)

Vielen Dank, Inga! Ich hatte hier bisher immer nur Crassa unitella am Licht, und wegen derer charakteristischer Körperhaltung bin ich nicht darauf gekommen, daß es andere aus der Gattung ohne diese Haltung gibt...

Freitag, 23. Juni 2017, 20:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannter Kleinfalter (13.05.17) --> Mompha epilobiella (Momphidae)

Hallo nochmal, ich hatte den gerade eben mal schnell ins Lepiforum gestellt und habe flugs Antwort bekommen. Wilfried Schäfer meint, es handelt sich um eine abgeschuppte Mompha epilobiella. Weidenröschen (Epilobium hirsutum) gibt es dort am Bach jedenfalls in rauen Mengen...

Freitag, 23. Juni 2017, 20:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Vier Wickler (Tortricidae) vom 27.05.17

Hallo zusammen, hier ist lediglich Cydia pömonella klar, bei allen anderen bin ich sehr unsicher. Alle im Garten am Licht. 1.) Clepsis consimilana oder pallidana? (ca. 6 mm) 2.)+3.) Cydia pomonella 4.)+5.) Pseudohermenias abietana? (ca. 7 mm) 6.)+7.) gar keine Idee (sehr klein, nur ca. 5 mm)

Freitag, 23. Juni 2017, 19:59

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Drei Zünsler (Pyralidae)? (27.05.17)

Hallo zusammen, die beiden Aphomia sociella (Männchen und Weibchen) sind klar. Mir geht es um den ca. 10 mm messenden Falter auf dem dritten Foto. Ich hatte ihn unter Phycitinae sp. abgelegt, bin mir aber noch nichtmal sicher, ob es nicht eher ein Wickler ist... Alle im Garten am Licht.

Freitag, 23. Juni 2017, 19:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gespinstmotten (Yponomeutidae)? (27.05.17)

Hallo zusammen, könnten diese kleinen Falter im Garten am Licht Swammerdamia pyrella sein? Zum Vergleich: die Fliege auf dem dritten Bild (Fannia sp.) mißt etwa 4 mm.

Freitag, 23. Juni 2017, 19:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zwei Echte Motten (Tineidae)? (27.05.17)

Hallo zusammen, können diese beiden (im Garten am Licht) bestätigt werden? 1.)-3.) Tinea semifulvella (7-8 mm) 4.) Tinea trinotella (6 mm)

Freitag, 23. Juni 2017, 19:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

brauner Falter: Eule? --> Noctua interjecta

Hallo Ira, Zitat von »Ira Orlicek« Aber mit 'was gelb-hinterflügliges' konnte ich bei der Suche nicht viel anfangen, weil man die Hinterflügel selten sieht. es ist wohl klar, daß Armin die Gattung Noctua meinte. Die Standard-"Gelb-Hinterflügler" und außerdem häufig.

Freitag, 23. Juni 2017, 18:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Randwanze? --> Camptopus lateralis (Alydidae)

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« Hast Du noch einen Tipp??? sorry, ich habe mich mir der Familie noch überhaupt nicht befaßt. Hier gibt es keine Alydidae.

Freitag, 23. Juni 2017, 17:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was könnte das sein? Käfer/Larve?

Hallo Felix, das sind Bodenwanzen (Lygaeidae bzw. Rhyparochromidae). Die leben normalerweise von irgendwelchen abgefallenen Samen o.ä. am Boden. Für eine genauere Bestimmung wären größere Fotos hilfreich. So kann ich nur mutmaßen: vielleicht Gattung Trapezonotus? Vgl. hier: Bodenwanze vom 15.05.17: Trapzonotus dispar? --> T. arenarius Bodenwanze (Lygaeidae) vom 28.03.17: welcher Trapezonotus? --> T. dispar

Freitag, 23. Juni 2017, 15:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wanze auf Grashalm

Weibchen Leptopterna dolabrata.

Freitag, 23. Juni 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Randwanze? --> Camptopus lateralis (Alydidae)

Hallo Konrad, da kannst du sie auch nicht finden. Schau dir die Alydidae, Gattung Camptopus, an.

Freitag, 23. Juni 2017, 07:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

zwei Fliegen am Brennholzstoß --> Sarcophaga sp. (Sarcophagidae) und Muscina sp. (Muscidae)

Zitat von »chlorophana« Sarcophaga und Muscina Oh, nicht genau genug hingeguckt, sorry... Dabei sind beide so charakteristisch.

Donnerstag, 22. Juni 2017, 21:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Kugelspinne? --> Platnickina tincta

https://wiki.arages.de/index.php?title=Platnickina_tincta