Du bist nicht angemeldet.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 854

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. Juli 2009, 21:15

Ein Spaziergang durch den Kaiserstuhl (PDF von Gabi Krumm)

Hallo, allerseits!

Ein echt tolles Fotobuch, Wahnsinnsbilder!

http://www.foto-upload.de/Präsentation Fotobuch.pdf (2,6 MB)


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Wohnort: Halle/Saale (bei Leipzig)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Juli 2009, 21:17

Link ist leider falsch!

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 854

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Juli 2009, 21:30

Ein Spaziergang durch den Kaiserstuhl (PDF von Gabi Krumm)

Hallo, Tony!

Zitat

Original von Tony
Link ist leider falsch!


Ächz, seid ihr schnell... Laßt mir doch fünf Minuten Zeit rauszufinden, wie man ein 'ä' korrekt in HTML ausdrückt... ;). Der Link ist im Prinzip richtig, doch mögen die meisten Browser keine Umlaute und Leerzeichen in Dateinamen. Leider kann ich kein HTML und muß erstmal testen, was ein HTML-Editor mit einem 'ä' machen würde...

Nachtrag: Also, irgendwie ging's nicht, auch nachdem ich den Namen HTML-konform in Pr%C3%A4sentation%20Fotobuch.pdf geändert hatte. Jetzt habe ich die Dateu umbenannt und sie mit 'ae' und '_' statt Leerzeichen geschrieben, jetzt funktioniert der Link.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Wohnort: Halle/Saale (bei Leipzig)

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. Juli 2009, 21:45

RE: Ein Spaziergang durch den Kaiserstuhl (PDF von Gabi Krumm)

Sorry Jürgen :D
Aber mich hatte auch das 'ä' und Leerzeichen gestört.

Gabi, habe jetzt nur mal die Fotos angeschaut: Einfach nur beeindruckend! Mal nicht diese 'Standardtiere', jedenfalls für mich. Sondern echt interessante Schönheiten dabei! Den Text muss ich mir später durchlesen, habe da jetzt keine Konzentration mehr.

Beiträge: 2 538

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. Juli 2009, 21:59

Tolles Buch.

Nur ein kleiner Einwand.
Bei der Smaragdeidechse sollte es sich um die Westliche Samaragdeidechse (Lacerta bilineata) handeln. Die Östliche Smaragdeidechse (L. viridis) kommt in Deutschland nur bei Passau und im südöstlichen Brandenburg vor.
Gruß Basti

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Osnabrück, MTB 3713

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juli 2009, 10:14

..sehr schön. Hat mir auch gefallen!
Gruß
Wolfgang

7

Mittwoch, 29. Juli 2009, 11:51

Hallo Allerseits,

mir hat das Buch auch sehr gefallen - und ICH durfte es sogar im Original in gebundener Version sehen :-)
Ich war ja 2 Wochen am Kaiserstuhl und bin auch diverse Male mit Gabi unterwegs gewesen! Und zwar nicht nur bei Weinproben ;-)

Kaiserstuhl ist übrigens wie wenn man immer nur Rehe und Kaninchen gewohnt ist und plötzlich in der Serengeti Löwen, Giraffen und Elefanten vorfindet :-)

Viele Grüße
Axel

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 854

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Juli 2009, 03:40

Ein Spaziergang durch den Kaiserstuhl (PDF von Gabi Krumm)

Hallo, Axel!

Zitat

Original von Axel.
und plötzlich in der Serengeti Löwen, Giraffen und Elefanten vorfindet :-)


Wieso, in der Serengeti sind die doch nix Besonderes... :D


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Juli 2009, 20:46

RE: Ein Spaziergang durch den Kaiserstuhl (PDF von Gabi Krumm)

Hallo Jürgen,
:-)

Aber im Ernst - Maulwurfsgrillen, Ameisenjungfer, Bienenkäfer, Gottesanbeterin,
Smaragdeidechse, Spinnenassel, cool war auch der Platte Stutzkäfer (Hololepta plana), Weißstörche, Schachbrettfalter, Weinhähnchen, Waldgrillen, Rot- und Blauflüglige Ödlandschrecke, Russischer Bär, Rote Krabbenspinne (Synema globosum), Balkenschröter undundund

Wenn man so etwas ohne Probleme innerhalb von 2 Wochen vor die Linse bekommt hat man hierzulande erst mal keine Lust mehr rauszugehen...
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 1 734

Registrierungsdatum: 21. Juli 2008

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 31. Juli 2009, 17:52

RE: Ein Spaziergang durch den Kaiserstuhl (PDF von Gabi Krumm)

Zitat

Original von Axel Steiner
Wenn man so etwas ohne Probleme innerhalb von 2 Wochen vor die Linse bekommt hat man hierzulande erst mal keine Lust mehr rauszugehen...


Hallo Axel,

Wie recht du doch hast! Also wir wieder zurück waren, fehlte uns jegliche Motivation. Frei nach dem Motto "Da ist ja eh nix los..." :D
Liebe Grüße
Renate Ridley

Gruß aus Norddeutschland - wo das Land so flach ist, dass du bei Nebel nie weißt, ob du vielleicht schon im Wasser stehst :)

Beiträge: 3 313

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 31. Juli 2009, 22:13

Hallo Basti,

>Tolles Buch.

Vielen Dank. :]

>Bei der Smaragdeidechse sollte es sich um die Westliche Samaragdeidechse (Lacerta bilineata) handeln.
Oh, das kann ich im Buch leider nicht mehr ändern.

Kannst du mal bitte hier:
http://gabi-krumm.de/Eidechsen.htm
schauen ob ich alle falsch bestimmt habe?
Hier kann ich es noch ändern.

Liebe Grüße Gabi

Beiträge: 9 368

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 31. Juli 2009, 23:31

Hallo Gabi,

auch ich bin von deinem Fotobuch begeistert und gratuliere zu diesem schönen Werk. Es macht mir richtig Laune, demnächst auch mal wieder den Kaiserstuhl zu besuchen. Ich hatte es mir schon länger vorgenommen. Zuletzt waren wir 1984 dort.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

Beiträge: 9 368

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 31. Juli 2009, 23:36

Zitat

Original von Sebastian
Bei der Smaragdeidechse sollte es sich um die Westliche Samaragdeidechse (Lacerta bilineata) handeln. Die Östliche Smaragdeidechse (L. viridis) kommt in Deutschland nur bei Passau und im südöstlichen Brandenburg vor.


Hallo Basti,

kannst du auch einen Blick auf meine Smaragdeidechsen vom Neusiedler See werfen.

Entweder hatten die beiden Ehestreit oder es war eine besondere Art von Balz. Das Weibchen machte das Männchen an, und wenn ich es richtig beurteile, nahm das Männchen eine Demutshaltung ein. Auf jeden Fall hat sie ganz schön mit den Füßen auf den Stein getrommelt. Dann verschwand sie hinter dem Stein.

Der Nachwuchs war auch schon zu sehen. Zuerst haben wir die unscheinbaren Eidechsen für eine andere Art gehalten. Na ja, Tante Google weiß in einem solchen Fall Rat.

Liebe Grüße, Helga
»Helga Becker« hat folgendes Bild angehängt:
  • smaragdeidechs1neusied07.jpg
Liebe Grüße, Helga

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 1. August 2009, 00:17

Zitat

Original von Gabi
Kannst du mal bitte hier:
http://gabi-krumm.de/Eidechsen.htm
schauen ob ich alle falsch bestimmt habe?
Hier kann ich es noch ändern.


Hallo Gabi

Bin zwar nicht Basti, aber die Echsen und Schlangen sind richtig bestimmt, bis auf die Smaragdeidechse. ;)

wie Sebastian schon schrieb:

Zitat

Original von Sebastian
Die Östliche Smaragdeidechse (L. viridis) kommt in Deutschland nur bei Passau und im südöstlichen Brandenburg vor.


Alles andere an Smaragdeidechsen in D ist Lacerta bilineata.

Ach ja, der chlingnatter ist das S verloren gegangen ;)

schöne Grüße

Eva

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 1. August 2009, 00:23

Zitat

Original von Helga Becker
kannst du auch einen Blick auf meine Smaragdeidechsen vom Neusiedler See werfen.


Hallo Helga

Meines Wissens nach lassen sich L. viridis und L. bilineata nicht am Foto unterscheiden. Im Osten Österreichs könnte aber evtl. schon L. viridis unterwegs sein. Ich habe aber keine genaue Info darüber, was in Österreich so alles herumturnt. Vielleicht weiß Basti etwas dazu.

schöne Grüße

Eva

Beiträge: 9 368

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 1. August 2009, 02:20

Zitat

Original von Eva
Meines Wissens nach lassen sich L. viridis und L. bilineata nicht am Foto unterscheiden. Im Osten Österreichs könnte aber evtl. schon L. viridis unterwegs sein. Ich habe aber keine genaue Info darüber, was in Österreich so alles herumturnt. Vielleicht weiß Basti etwas dazu.


Hallo Eva,

vielen Dank für den Hinweis.

Ich habe mal im Burgenlandführer geblättert. Dort sind sehr alle Besonderheiten in dem jeweiligen Biotop beschrieben. Für den "Ruster Höhenzug" ist L. viridis angegeben. Wahrscheinlich gilt das auch für den Trockenrasen.

Dann darf ich also davon ausgehen, dass es sich bei meinen Eidechsen um die östliche Art handelt.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 1. August 2009, 10:35

Hallo Helga

Die Angaben zu Reptilien in Reiseführern sehe ich immer etwas skeptisch.
Zur Verbreitung in Österreich muss ich auch erst nachsehen.
Laut den Verbreitungsangaben auf Wikipedia ist im Burgenland L. viridis unterwegs.
Sehr schön dazu ist auch diese Seite: http://www.herpetofauna.at/reptilien/lacerta_viridis.php


@Gabi
Laut Wikipedia ist nach neueren DNA-Untersuchungen wohl ein Teil der Kaiserstuhlpopulation L. bilineata (südlich) und ein Teil L. viridis. Kommt also darauf an, wo Deine Bilder entstanden sind. Möglicherweise hast Du also doch L. viridis abgelichtet.
PS: das Fragezeichen bei der 2. (rechten) Ringelnatter kannst Du entfernen ;)

Schöne Grüße

Eva

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Eva« (1. August 2009, 10:58)


Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 1. August 2009, 14:50

Hallo Eva,
wenn man es darauf anlegt kann man mit dem Fahrrad in 2 Stunden um den gesamten Kaiserstuhl rumfahren (knapp 60 km). Ich kann mir kaum vorstellen, das da eine konsequente Auftrennung in südliche und nördliche Populationen vorliegen kann. Der Süden ist ja gerade 15 km vom Norden entfernt...
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 3 313

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 1. August 2009, 19:28

Hallo Eva,

vielen Dank für die Korrekturen.

Ich habe es in meiner HP geändert.
Im Buch geht das leider nicht mehr.

Liebe Grüße Gabi

Beiträge: 3 313

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 1. August 2009, 19:31

Hallo Helga,

>Es macht mir richtig Laune, demnächst auch mal wieder den Kaiserstuhl zu besuchen. Ich hatte es mir schon länger vorgenommen. Zuletzt waren wir 1984 dort.

Ja mach das mal, kannst dich ja dann bei mir melden. :)

Liebe Grüße Gabi

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 1. August 2009, 22:16

Zitat

Original von Axel Steiner
wenn man es darauf anlegt kann man mit dem Fahrrad in 2 Stunden um den gesamten Kaiserstuhl rumfahren (knapp 60 km). Ich kann mir kaum vorstellen, das da eine konsequente Auftrennung in südliche und nördliche Populationen vorliegen kann. Der Süden ist ja gerade 15 km vom Norden entfernt...


Hallo Axel

Meine etwas älteren Informationen sind die, daß der Kaiserstuhl (nur) L. bilineata beherbergt. Die Angabe von 2 genetisch unterschiedlichen Lacertas in diesem doch relativ kleinen Gebiet ist mir auch neu.

Zu bedenken ist allerdings, daß bei Reptilien, völlig anders wie bei Insekten, Flüsse, höhere Gebirgszüge oder auch dichte Wälder durchaus eine Verbreitungsgrenze darstellen und zur Bildung genetisch unterscheidbarer Populationen bzw. Unterarten oder auch Arten beitragen können. Auf einer anderen Internetseite fand ich allerdings wieder dazu, daß L. bilineata möglicherweise auch nur eine standortbedingte Unterart von L. viridis sein könnte. Vielleicht gibt es da im Moment auch bei den Experten keine einheitliche Meinung, zumal sich die Damen und Herren Wissenschaftler im Reich der genetischen Untersuchungen ansich auch noch nicht so einig zu sein scheinen, welche Gensequenzen nun bei der jeweiligen Gattung/Art/Unterart überhaupt zur Unterscheidung herangezogen werden sollen. Im Übrigen habe ich so langsam den Eindruck, daß man immoment auch mit "neuen" Genuntersuchungsergebnissen brillieren will...

Schöne Grüße

Eva

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Eva« (1. August 2009, 22:22)


Beiträge: 9 368

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 2. August 2009, 01:04

Zitat

Original von Eva
Die Angaben zu Reptilien in Reiseführern sehe ich immer etwas skeptisch.
Zur Verbreitung in Österreich muss ich auch erst nachsehen.


Hallo Eva,

nochmals vielen Dank für die Recherche zu meiner Eidechse. Mir viel gestern Abend nur ein, dass für den Thenauriegel und Goldberg Smaragdeidechsen angegeben waren. Mich hat es auch gewundert, dass der wissenschaftliche Name genannt wurde.

Dieses kleine Büchlein mit den interessantesten Wanderstrecken ist sehr aufschlussreich. Zu jedem Biotop werden zahlreiche seltene Pflanzen und zum Teil auch Insekten vorgestellt, allerdings Schwerpunkt Pflanzen. Die haben da schon einiges zu bieten.

Bei einem Besuch im Informationszentrum des Nationalparks in Illmitz haben wir allerdings festgestellt, dass man dort mit Insekten so gar nichts am Hut hat. Für die spielen nur Vögel und Pflanzen eine Rolle. Darüber gibt es auch umfassende Literatur. Man bedauert es zwar, sieht aber keine Möglichkeit es zu ändern.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

Beiträge: 9 368

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 2. August 2009, 01:08

Zitat

Original von Gabi
Ja mach das mal, kannst dich ja dann bei mir melden. :)


Hallo Gabi,

das ist doch Ehrensache. Aber dieses Jahr wird es sicherlich nichts mehr werden. Unser Herbsturlaub wird wohl ganz gestrichen werden. Da hatten wir eigentlich Texel angepeilt.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

Beiträge: 2 538

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 2. August 2009, 21:57

Ok,

zu den Echsen wurde ja denn alles gesagt ;)
Bin erst seit heute wieder online.

Das es am Kaiserstuhl beide Smaragdeidechsenarten geben soll, wusste ich auch noch nicht.

Ansonsten ist es so wie schon gesagt wurde, dass sie nur anhand der Verbreitung unterschieden werden können.
In Südeuropa wird es dann im Grenzgebiet sogar schwieriger.
Gruß Basti

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Wohnort: Halle/Saale (bei Leipzig)

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 9. August 2009, 14:51

So, nun habe ich mir auch mal das Buch durchgelesen (und nicht nur die Bilder angeschaut). Doch, da merkt man, wie fasziniert du vom Kaiserstuhl bist. Ob als persönliche Erinnerung oder prima Werbeblatt, das Buch ist echt gelungen. Da wird man ganz schnell neidisch, was du schon alles fotografieren konntest.

In 2 Wochen fahre ich ja in die Vogesen. Nun würde ich ja gerne mal einen Abstecher zu dir machen wollen, aber dann würde ich auch gerne eine Tour durch's Land unternehmen. Leider glaube ich aber, dass das nichts wird, denn wir werden wohl mindestens 8h unterwegs sein und da am Samstag Laternenfest in meiner Heimatstadt ist, und meine Freundin da unbedingt hinwill, kann ich mir diesen Abstecher sicher nicht leisten.

Übrigens: Deine Internetseite funktioniert zur Zeit nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tony« (9. August 2009, 14:52)


Beiträge: 3 313

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 9. August 2009, 20:27

Hallo Tony,

>.....das Buch ist echt gelungen.
Vielen Dank Tony. :]

>Nun würde ich ja gerne mal einen Abstecher zu dir machen wollen,.....

Sollte es trotzdem reichen, ruf einfach vorher an.
Vielleicht können wir dann doch eine kleine Tour zusammen machen.

>Übrigens: Deine Internetseite funktioniert zur Zeit nicht.
Hm, ich bekomme keine Fehlermeldung.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Urlaub
Gabi

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 30. November 2009, 21:47

Gabis Fotobuch

Ein klasse Buch!!!

Da steckt viel Leidenschaft,beharrlichkeit und Zeit drinnen!!

Besonders gefallen mit die seltenen Orchideen und Hautflügler!
Aber natürlcih auch die Vögel...
Hast du die Arten alle selber bestimmt ?
Ich hoffe das ich die nachricht richtig hier eingestellt habe, da ich noch nicht so
oft Beiträge geliefert habe .
Da ich halt auch wenig Zeit habe , bzw. analog fotgrafiere.

Grüsse Gerhard

Beiträge: 3 313

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 1. Dezember 2009, 19:24

RE: Gabis Fotobuch

Hallo Gerhard,

>Ein klasse Buch!!!

vielen Dank. :]

>Hast du die Arten alle selber bestimmt ?
Nein, ich habe die wenigsten bestimmt.
Ganz liebe Leute hier und in anderen Foren haben mir dabei geholfen.

Liebe Grüße Gabi