Du bist nicht angemeldet.

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2012, 10:53

Sommerschule Niederspree Teil 1

Hallo,
Schloss Niederspree in der Oberlausitz liegt inmitten eines Naturschutzgebietes – ein Eldorado für alle, die gerne in der Natur auf Entdeckungsreisen gehen. Wölfe haben wir zwar keine gesichtet, nur eine Spur, die Experten diesem Bewohner der Gegend zuschrieben (es soll mittlerweile 11 Rudel in der Gegend geben, wie wir erst letzte Woche in den Medien gelesen haben). Aber es gab eine Woche lang von den frühen Morgen- bis in die späten Abendstunden bei diversen Exkursionen viel Interessantes zu sehen.
Gemeinsam mit Jonathan habe ich einige Fotos ausgesucht. Er wird sicher noch von seinen Bildern Ergänzungen hinzufügen. Über ev. Korrekturen oder Ergänzungen bin ich dankbar.
Liebe Grüße
Gabriele
»Gabriele« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schloss Niederspree und Umgebung.jpg
  • Jungfuchs.jpg
  • Aeshna grandis Braune Mosaikjungfer.jpg
  • Aeshna mixta Herbstmosaikjungfer.jpg
  • Araneus ceropegius Eichenblatt-Kreuzspinne.jpg
  • Argyroneta aquaticaWasserspinne.jpg
  • Hyla arborea Laubfrosch.jpg
  • Larinioides sclopetarius Brückenkreuzspinne mit Beute, Phragmatobia fuliginosa Zimtbär oder Rostflügelbär.jpg
  • Lycaena virgaureae Dukatenfalter.jpg

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2012, 10:58

Sommerschule Niederspree Teil 2

Bilder 10-19
»Gabriele« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lymantria dispar Schwammspinner, Weibchen.jpg
  • Melitaea athalia Wachtelweizen-Scheckenfalter.jpg
  • Mulmschwebfliege-1400_Bildgröße ändern.jpg
  • Myrmeleon boreDünen-Ameisenjungfernlöwe-1400_Bildgröße ändern.jpg
  • Orthetrum cancellatum Großer Blaupfeil-1400_Bildgröße ändern.jpg
  • Orthetrum coerulescens Kleiner Blaupfeil.jpg
  • Osmoderma eremita Eremit.jpg
  • Papilio machaon Schwalbenschwanz.jpg
  • Polygonia c-album C-Falter und Nymphalis antiopa Trauermantel.jpg

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2012, 11:04

Sommerschule Niederspree Teil 3

Bilder 20-29
»Gabriele« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rana arvalis Moorfrosch.jpg
  • Ranatra linearis Stabwanze.jpg
  • Sägekäfer.jpg
  • Scarabaeus violaceus.jpg
  • Zicrona caerulea Bläuling, Blaugrüne Baumwanze.jpg
  • Sympetrum danae Schwarze Heidelibelle Weibchen.jpg
  • Sympetrum danae Schwarze Heidelibelle, Männchen-1400_Bildgröße ändern.jpg
  • Sympetrum pedemontanum Gebänderte Heidelibelle Männchen.jpg
  • Sympetrum pedemontanum Gebänderte heidelibelle, Weibchen.jpg

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2012, 11:11

Sommerschule Niederspree Teil 4

Auswahl von 9 Faltern am Licht (30-39)
»Gabriele« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arichanna melanaria Rauschbeerspanner.jpg
  • Deilephila elpenor Mittlerer Weinschwärmer.jpg
  • Drepana falcataria Heller Sichelflügler.jpg
  • Furcula bicuspis Birkengabelschwanz.jpg
  • Geometra papilionaria Grünes Blatt.jpg
  • Lymantria monacha Nonne.jpg
  • Nymphula nitidulata oder stagnata Igelkolbenzünsler.jpg
  • Panthea coenobita Klosterfrau.jpg
  • Thyatira batis Roseneule.jpg

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Wohnort: Burgdorf (Hannover)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2012, 11:38

RE: Sommerschule Niederspree Teil 4

Hammer! Da wird man ja mächtig neidisch. ;)
Fundort falls nicht anders angegeben: südlich von 31303 Burgdorf (Mischwald bzw. landwirtschaftlich genutzte Wiesen)

Beiträge: 1 794

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. August 2012, 12:37

Cool, danke!

Ich bin nocht zum 100% Auwerten gekommen, kann aber sagen, dass mir das sehr großen Spaß gemacht hat!

Anbei noch 2 Fotos aus der zweiten Woche.

Der Rauschbeerspanner (Arichanna melanaria) ist übrigens eine Forumspremiere!

LG,
Jonathan
»Jonathan Neumann« hat folgende Bilder angehängt:
  • Araneus_alsine.jpg
  • Dendryphantes_hastatus.jpg
  • TotGestelltesMonster.jpg

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. August 2012, 12:50

Die Woche war auch für mich besonders beeindruckend. Ich konnte viel Neues von der ExpertInnengruppe mitnehmen. Es scheint mir aber, dass die zweite Woche ein wenig gefährlicher war, wenn ich Jonathans Bilder anschaue :D.
LG
Gabriele

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. August 2012, 12:57

Hallo

Das sind sehr schöne Arten die ihr da entdecken konntet.
Die Schlange (Ringelnatter?) auf Jonathans letzen Bild, was ist denn mit der? Habt ihr die verknotet?

Grüße,
Dennis

Beiträge: 1 794

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. August 2012, 13:15

Dennis du weisst doch, wenn man eine Ringelnatter findet, muss man die sofort töten!

Nein, nicht ganz:

Dieses Verknoten machen die ganz von alleine, wenn man sie fängt und festhält, sodass sie nicht entwischen können.
Ich denke, daher kommnt wohl auch der Name Ringelnatter. Oder kommt der Name wegen den gelben Halbmonden?

Irgendwann erschlaffte sie, röchelte noch kurz und Schaum trat aus ihrem Maul hervor. Damit habe ich zum Ersten mal gesehen, wie sich eine Ringelnatter tot stellt.

Als ich sie wieder absetze wurde sie sofort lebendig und verschwand im Gebüsch.

LG,
Jonathan
»Jonathan Neumann« hat folgendes Bild angehängt:
  • Knoten.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonathan Neumann« (8. August 2012, 13:17)


  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. August 2012, 16:27

Hallo,
Im Wiki werden beide Erklärungen für den Namen Ringelnatter angeführt. Also können wir es uns aussuchen. Dieses Einringeln habe ich auch noch nie gesehen.
Scarabaeus violaceus dürfte auch noch nicht im Forum vorgekommen sein, habe soeben vergeblich danach gesucht.
LG
Gabriele

Beiträge: 1 794

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. August 2012, 17:31

Zitat

Original von Gabriele
Scarabaeus violaceus dürfte auch noch nicht im Forum vorgekommen sein, habe soeben vergeblich danach gesucht.


Vielleicht liegt es daran, dass der Frühlingsmistkäfer in Wirklichkeit Geotrupes vernalis (laut Wiki auch Trypocopris vernalis) heisst? :P

Wie kommst du denn auf Scarabeus violaceus? Ich glaube, den gibt es gar nicht. Oder du beschreibst ihn als neue Art...

LG,
Jonathan

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. August 2012, 20:05

Hallo,
Irgendetwas muss ich da durcheinander gebracht haben. Es wird schon Geotrupes vernalis sein.
LG
Gabriele

Beiträge: 61 912

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 12. August 2012, 01:23

Hallo, Gabriele!

Zitat

Original von Gabriele
Es wird schon Geotrupes vernalis sein.


Trypocopris vernalis ist aber der aktuelle(re) Name.

(<Seufz>. Nichtmal, den zu finden, war mir bisher vergönnt. Hier gibt es praktisch nur Waldmistkäfer. Und selbst die heißen heute nicht mehr Geotrupes, sondern Anoplotrupes stercorosus... Echt tolle Exkursion! Hatte ich noch nicht erwähnt, nur neidvoll bestaunt... :rolleyes:)


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 12. August 2012, 11:46

Hallo Jürgen,
Ich glaube, den Anoplotrupes stercorosus habe ich in Niederspree bei einer Teichwanderung auch gefunden. Die Auswahl für den Bericht fiel mir sehr schwer, denn es gäbe noch viele andere Fotos...
Lieben Gruß
Gabriele
»Gabriele« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anoplotrupes stercorosus (2).jpg