Du bist nicht angemeldet.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. Januar 2010, 21:04

Einheitliche Themenbetreffs (Kopie) mit Kommentaren

(Aktualisiert am 26.04.13)

Hallo, allerseits!

Wir hatten es früher schon so gehalten, doch zuletzt war es etwas aus der Mode gekommen (weshalb Eva es im Moderatorenforum nochmal aufgegriffen hatte): es wäre schön, wenn eine durch die Experten erfolgte Identifikation eines Tiers sich auch in der ursprünglichen Betreffzeile niederschlagen würde, etwa:

"Blaues Spitzmäuschen vom 21.11.09" wird zu
"Blaues Spitzmäuschen vom 21.11.09 --> Ischnopterapion virens"

oder

"Große Fliege (10.11.09): Mesembrina meridiana?"
"Große Fliege (10.11.09): Mesembrina meridiana? --> bestätigt"

(Ich setze meist auch das Funddatum in den Betreff, weil ich das später beim Suchen praktisch finde. Aber es ginge wohl zu weit, jeden ebenfalls darum zu bitten.)

Manche schreiben da ein "=" ohne irgendwelche Leerzeichen dazwischen (diese sind aber essentiell für die Forensuche; ohne Leerzeichen mit einem '=' oder '<' verbundene Begriffe werden sonst nicht gefunden!) oder einen einfachen Pfeil ('->'). Wie wär's, könnten wir uns aus Einheitlichkeitsgründen auf ein ' --> ' wie in obigen Beispielen einigen? Auch auf das ' --> bestätigt' statt eines '<=' ohne Spaces?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. Januar 2010, 23:22

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Jürgen,

dafür bin ich sofort. Das Funddatum hatte ich im Betreff bisher noch nie, werde ich aber bei "Archiv-Funden" auf jeden Fall einführen. Ansonsten ist bei mir alles derart zeitnah, dass ich ein Datum für überflüssig halte, da das Datum des Threads für sich spricht.

Bisher habe ich es auch so gehandhabt, dass ich hinter der vermuteten Art das Fragezeichen mit Leerzeichen angefügt habe, damit die Art in der Suche problemlos gefunden wird. Eigentlich wollte ich mal einen Test starten, um zu überprüfen, ob ein Artname auch mit direkt anschließendem Fragezeichen gefunden wird, aber dazu bin ich noch nicht gekommen.

Für Einheitlichkeit bin ich dann, wenn es für die Suchfunktion relevant ist. Ansonsten ist es mir herzlich egal, ob da nun steht:

"Schwebfliege - Eristalis tenax"
"Schwebfliege --> Eristalis tenax"
"Eristalis tenax ? --> ja"
"Eristalis tenax ? bestätigt"

Wichtig ist, glaube ich, lediglich, dass der Artname solo steht, d.h. mit Leerzeichen davor und dahinter. Alles andere ist m.E. nach wurscht.

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. Januar 2010, 23:26

Hallo Jürgen,

habe die Suche eben laufen lassen und nach "Mesembrina meridiana" gefahndet. Wenn direkt hinter "meridiana" ein Fragezeichen steht, findet die Suche nichts, d.h. es wird mir dann nur Mesembrina geliefert. Das Leerzeichen zwischen dem Artnamen und allen anderen Zeichen ist folglich wichtig.

Zitat

"Große Fliege (10.11.09): Mesembrina meridiana?"
"Große Fliege (10.11.09): Mesembrina meridiana? -> bestätigt"


So geht es also nicht.

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. Januar 2010, 23:48

Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, Monsti!

Zitat

Original von Monsti
Wenn direkt hinter "meridiana" ein Fragezeichen steht, findet die Suche nichts, d.h. es wird mir dann nur Mesembrina geliefert.


Das ist natürlich blöd, wenn man deswegen plenken muß. Da muß ich nochmal schauen, unter welchen Umständen das geschieht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Januar 2010, 00:05

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Jürgen,

ist doch klar, unter welchen Umständen es geschieht: Die Leerzeichen sind wichtig, d.h. der Artname muss solo stehen. Der Computer ist doof, der erkennt unter der üblichen Suche einen Namen nicht, wenn da zusätzliche Zeichen stehen.

Liebe Grüße und gute Nacht

Monsti (bin schon weit über meiner Zubettgehzeit ...)
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Januar 2010, 00:37

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, Monsti!

Zitat

Original von Monsti
Der Computer ist doof, der erkennt unter der üblichen Suche einen Namen nicht, wenn da zusätzliche Zeichen stehen.


Muß man halt mit * am Ende suchen.

Gute Nacht!


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 431

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Januar 2010, 04:17

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Zitat

Original von Jürgen Peters
ich habe bisher gezögert, fremde Beiträge zu editieren, auch wenn es nur um eine Betreffanpassung ging; aus Höflichkeitsgründen sollte man meiner Meinung nach zuerst dem Originalautor die Gelegenheit dazu geben, bevor man wild in fremden Betreffs herumeditiert.

Hallo Jürgen und Mods,

was meine Beiträge angeht - meinen Segen dafür habt ihr, käme mir sehr entgegen.
Normalerweise passe ich den Betreff entsprechend an, allerdings habe ich hin und wieder auch mal Fälle, bei denen die Bestimmung jenseits der editierbaren Zeit liegt, oder es bleibt bei Vermutungen - Ziegelrückenkanker Leiobunum limbatum ? - die setze ich dann nicht oben rein.
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Januar 2010, 12:14

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Jürgen,

das mit dem Sternchen wissen viele aber nicht.

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Januar 2010, 12:39

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Monsti,
auf Analphabeten können wir in diesem Forum - das durchaus auf das Lesen von Textbeiträgen setzt - keine Rücksicht nehmen ;-)

Wenn die Suche gestartet wird steht dort eigentlich unüberlesbar:

Einfache Suche: Trennen Sie Suchbegriffe mit Leerzeichen voneinander.
Erweiterte Suche: Benutzen Sie AND, OR und NOT in Verbindung mit Ihren Suchbegriffen, um detaillierter zu suchen.
Sie können Sternchen (*) als Platzhalter in den Suchbegriff einfügen. (Eine Suche nach *wolt* findet z.B. auch woltlab etc.)
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 29. Januar 2010, 00:22

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, nochmal!

Ich möchte nochmal auf dieses Thema hinweisen und die Originalposter bitten, ihre Betreffs nach Identifizierung eines Tiers entsprechend anzupassen, so lange das noch möglich ist (bis 3 Tage nach Abschicken des Erstbeitrags). Ihr erspart den Moderatoren und mir damit einiges an Zeit und Arbeit ;). Danke!


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Frank Dickert

unregistriert

11

Freitag, 29. Januar 2010, 23:29

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Jürgen,

Zitat

Original von Jürgen Peters

Ich möchte nochmal auf dieses Thema hinweisen und die Originalposter bitten, ihre Betreffs nach Identifizierung eines Tiers entsprechend anzupassen, so lange das noch möglich ist (bis 3 Tage nach Abschicken des Erstbeitrags). Ihr erspart den Moderatoren und mir damit einiges an Zeit und Arbeit ;). Danke!


das scheint aber nur bei angemeldeten Usern zu gehen. Ich wollte bei meinen Asselbeiträgen den Betreff über "ändern" anpassen und habe folgende Meldung erhalten:

Ihnen wird der Zutritt zu dieser Seite verwehrt.
Aus einem der folgenden Gründe fehlt Ihnen die Berechtigung, diese Seite zu betreten:
•Sie sind im Forum nicht angemeldet. Einige Bereiche und Funktionen im Forum sind nur für angemeldete Benutzer zugänglich. Bitte nutzen Sie die Eingabemöglichkeit auf dieser Seite, um sich anzumelden. Falls Sie nicht registriert sind, können Sie dies hier tun.
•Ihr Benutzeraccount könnte gesperrt worden sein. Melden Sie sich gegebenenfalls ab und kontaktieren den zuständigen Administrator.
•Es gibt Bereiche im Forum, die bestimmten Benutzern vorbehalten sind. Sie haben möglicherweise versucht einen solchen Bereich zu betreten.
Benutzername: Registrierung
Passwort: Passwort vergessen


Mach ich was falsch?

Viele Grüße

Frank

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 29. Januar 2010, 23:47

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, Frank!

Zitat

Original von Frank Dickert
das scheint aber nur bei angemeldeten Usern zu gehen.
...
Mach ich was falsch?


Ja, das geht nur bei registrierten Teilnehmern, du machst nichts falsch.

Ist auch sinnvoll, da sonst jeder Gast die Beiträge jeden anderen Gastes ändern könnte.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 431

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 16. Juli 2010, 00:34

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Jürgen,

ich habe ja momentan einige Sachen hier "laufen", deren Bestimmung länger dauerte bzw. dauert.
Dadurch kann ich die Themenbetreffs nicht mehr ändern, weil die Zeit sozusagen abgelaufen ist.
Könntest du da nicht was dran drehen und ggf. die Zeitsperre ganz aufheben ?
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 16. Juli 2010, 08:59

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Just

Ich halte es nicht für so günstig, die Zeitsperre zu ändern/aufzuheben (falls das die Software überhaupt zulässt). Das muß aber letztendlich Jürgen entscheiden. Er ist der Boss hier :)

Wenn eine Bestimmung mehr als 3 Tage nach dem Einstelldatum der Anfrage erfolgt, sieht man das ja. In dem Fall können wir Moderatoren den Betreff auch noch nachträglich anpassen.

Ich kämpfe mich da immer wieder mal durch; auch für die Fälle, wo es Leute vergessen oder von der Regelung noch nichts wissen.

Schöne Grüße

Eva

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 16. Juli 2010, 11:22

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Just,

auch wenn die ID erst im Nachhinein, d.h. in einem neuen Beitrag dem Betreff hinzugefügt wird, findet man den Begriff per Suchfunktion. Nichtsdestotrotz versuchen wir Mods, bei Verschiebungen auch den Betreff anzupassen (sofern wir's nicht übersehen ...).

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 16. Juli 2010, 12:40

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, Just!

Zitat

Original von Just
Könntest du da nicht was dran drehen und ggf. die Zeitsperre ganz aufheben ?


Das möchte ich, wie früher schonmal angemerkt, eigentlich nicht so gerne tun. Ich hatte die Sperre schon sehr hoch gesetzt mit den 3 Tagen (ich glaube, der Originalwert war 30 Minuten oder so).

So eine Sperre hat schon ihren Sinn. Gesetzt den Fall, es gibt irgendwann mal wieder Streit, was ich - 3x auf Holz geklopft - natürlich nicht hoffen will, dann soll sich niemand später, z.B. bei Androhung einer Sperre wegen Beleidigung o.ä., rausreden können: "Das habe ich nie geschrieben!" (nachdem er/sie es nachträglich geändert hat).

Die Möglichkeit des nachträglichen Bearbeitens ist eigentlich sowieso nur dazu da, z.B. Tippfehler zu beseitigen, die man vor dem Abschicken des Beitrags übersehen hat usw. Und in unserem Fall eben zur Betreffanpassung nach Identifikation.
Daß die Bestimmungen in einigen Rubriken im Moment so lange dauern, ist sicherlich saisonbedingt, das wird irgendwann auch mal wieder schneller gehen.
Bis dahin kann man sich, wie die anderen schon schrieben, vertrauensvoll an die Moderatoren oder an mich wenden zwecks Änderung (sofern wir das nicht ohnehin von selbst durchführen - ich gebe zu, ich bin da im Moment angesichts der Hitze und vielen eigenen Bestimmungsanfragen etwas schluderig... :rolleyes:).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 16. Juli 2010, 22:46

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Jürgen,

ich habe da mal eine Frage: Wenn jemnad anderes (z.B. ein Moderator) in einem Beitrag von mir etwas ändert, z.B. den Betreff, ist das dann im Beitrag ersichtlich?

Ringo was here ... testing. jul 16th 10:56 p.m.
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 16. Juli 2010, 23:00

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Ulrich,

dazu kann ich Dir nur sagen, wie ich es handhabe. Bei ganz alten Beiträgen, nehme ich die Betreffsanpassung ohne Kommentar vor. Handelt es sich um neuere Beiträge, schreibe ich kurz etwas dazu, z.B. "Habe den Betreff angepasst" oder ähnlich. Ich glaube, die anderen Mods handhaben es ähnlich.

In den Beiträgen selbst wird eh nie etwas verändert. Es geht lediglich um den Betreff. Fallls eine Art bestimmt werden konnte, sollte die ID irgendwo im Betreff stehen, damit andere per Suche fündig werden (sofern sie die Suche überhaupt in Anspruch nehmen ...).

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 16. Juli 2010, 23:03

Ringo was here ... 8o Also, wir Mods können auch Beiträge ändern. Dies tun wir i.d.R. aber nicht. Ich würde höchstens mal eine grobe Beleidigung mit xxxxxx versehen und einen entsprechenden Kommentar dazu abliefern.

Nochmals liebe Grüße vom
Monschter
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 16. Juli 2010, 23:04

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo Ringo,

ich verstehe das so, das das

Zitat

Ringo was here ... testing. jul 16th 10:56 p.m.


kein zwangsweise erzeugter Eintrag ist, oder?
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

21

Freitag, 16. Juli 2010, 23:07

Hallo Ulrich,

das verstehst du richtig; wenn die Beiträge von Jürgen oder einem der Damen und Herren Mods den Betreff ändern, dann ist das am Beitrag selber nicht zu sehen.

VG, Ringo.
Aradiden [Rindenwanzen]-Funde wenn mgl. immer mit Beleg dokumentieren :)

Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 16. Juli 2010, 23:08

Hallo Angie,

das ist nur keine Antwort auf meine Frage. Es geht nicht darum, was ein Mod hier tut, sondern was er tun könnte!

Wenn ich einen eigenen Beitrag nachträglich ändere, wird das zwangsweise vermerkt.
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 16. Juli 2010, 23:08

Hallo Ringo,

danke! Und wenn es nicht der Betreff ist? In obigem Beispiel von Dir auch nicht.
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ulrich« (16. Juli 2010, 23:10)


Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 16. Juli 2010, 23:11

Hallo Ringo,

aber von unseren Möglichkeiten machst Du doch normalerweise auch nur dann Gebrauch, wenn es für das Forum wirklich wichtig ist (z.B. Betreffsanpassung), oder? Wäre ja der Knaller, würden wir in allen möglichen Beiträgen Änderungen vornehmen.

Gutenachtgrüßle von
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 16. Juli 2010, 23:14

O.K.,

damit ist Jürgens Argument

Zitat

"Das habe ich nie geschrieben!"


für die Zeitsperre ja wohl hinfällig.
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich« (16. Juli 2010, 23:15)


26

Freitag, 16. Juli 2010, 23:18

Hallo Monsti,

das war mein erstes Editieren eines Beitrages und wird mein letztes bleiben, das versteht sich von selber.

VG, Ringo.
Aradiden [Rindenwanzen]-Funde wenn mgl. immer mit Beleg dokumentieren :)

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 16. Juli 2010, 23:20

Hallo Ulrich,

zumindest was mich betrifft, habe ich Dir sehr wohl eine Antwort auf Deine Frage geliefert. Ich KANN Beiträge verändern, tue dies aber nur im Falle einer groben persönlichen Beleidigung inkl. Kommentar dazu, womit die Intervention meinerseits indeutig sein sollte. Asonsten kümmere ich mich um Betreffsanpassungen (s.o.). Für mich sind die Beiträge selbst in aller Regel tabu. Dies handhaben alle anderen Mods sicherlich genauso.

Was möglich ist, hast Du anhand Ringos Intervention ja gehen.

Grüßle von
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 16. Juli 2010, 23:22

Hallo Ringo,

das weiß ich doch. War aber ein ausgesprochen anschaulicher Testlauf ... :D

Grüßle vom
Monschter
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 16. Juli 2010, 23:23

Hallo Angie,

das bezweifelt ja niemand. Mir gings doch nur (siehe unten) um die Argumentation, dass die Zeitsperre beweist, das der Beitragersteller etwas geschrieben hat.
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 16. Juli 2010, 23:27

Hallo Ulrich,

damit unterstellst Du uns unterschwellig, dass wir in irgendwelchen Beiträgen etwas verändern, was im Normalfall aber nicht passieren wird. Falls Du aber jemanden öffentlich "riesengroßes Arschloch" nennen solltest, wäre ich so frei und würde diese Sauerei aus-X-en und mit einem entsprechenden Kommentar versehen. Ich denke, das ist okay.

Nun aber endgültig gute Nacht!

Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 17. Juli 2010, 00:47

Zitat

Original von Ulrich
O.K.,

damit ist Jürgens Argument

Zitat

"Das habe ich nie geschrieben!"


für die Zeitsperre ja wohl hinfällig.


Hallo Ulrich

Was den Beitragsersteller selbst betrifft, ist das Argument nicht hinfällig. Der kann seinen eigenen Beitrag nur maximal 3 Tage lang ändern. Das reicht u. U. auch schon, wenn es im Forum mal wirklich Randale geben sollte und die Leute sich jede Menge "Nettigkeiten" um die Ohren hauen. Solche Beiträge folgen dann ja i. d. R. sowieso oft innerhalb weniger Stunden. Da kann man dann auch schon seine eigenen Unfreundlichkeiten entfernen und behaupten "Das habe ich nie geschrieben"...

Ich für meinen Teil sehe sämtliche Beiträge der Forenmitglieder als Tabuzone an, solange sich alle zu benehmen wissen. Ich werde also, wie die anderen Mods auch, allenfalls den Betreff anpassen, wenn es der Beitragsersteller vergessen hat oder die Bestimmung nach der Zeitsperre erfolgte. Die Betreffsanpassung dient m. E. nicht nur für die verbesserte Suchfunktion, sondern verschafft mir über die aktuellen Beiträge einen schöneren Überblick. So sehe ich nämlich gleich, ob ein "Was ist denn das für ein Tier?" vielleicht als interessante Art identifiziert wurde oder ein Thema evtl. in eine andere Rubrik verschoben werden sollte.

Schöne Grüße

Eva

Beiträge: 4 431

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 17. Juli 2010, 01:19

Zitat

Original von Eva
Das reicht u. U. auch schon, wenn es im Forum mal wirklich Randale geben sollte und die Leute sich jede Menge "Nettigkeiten" um die Ohren hauen. Solche Beiträge folgen dann ja i. d. R. sowieso oft innerhalb weniger Stunden. Da kann man dann auch schon seine eigenen Unfreundlichkeiten entfernen und behaupten "Das habe ich nie geschrieben"...

Genau, Eva - und deshalb macht die Zeitsperre in dieser Form keinen Sinn.
Wenn jemand wirklich Müll geschrieben hat, dann kann er den auch in dem vorgegebenen Zeitrahmen ändern - und normalerweise habe andere in diesem Zeitraum den fraglichen Text ebenfalls gelesen.
Solche Verbalinjurien sind aber eh nur von den allerwenigsten Usern zu erwarten, da wäre der Nutzenfaktor durch Aufhebung der Sperre deutlich grösser.
Übersichtlichkeit des Forums in Eigenverantwortung und die Mods ersparen sich Arbeit.
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 17. Juli 2010, 01:31

Hallo Just

Zitat

Original von Just
Genau, Eva - und deshalb macht die Zeitsperre in dieser Form keinen Sinn.
Wenn jemand wirklich Müll geschrieben hat, dann kann er den auch in dem vorgegebenen Zeitrahmen ändern - und normalerweise habe andere in diesem Zeitraum den fraglichen Text ebenfalls gelesen.


Nicht nur gelesen. Der Text steht dann oft auch im Zitat dessen, der den Müll mit seinem Müll beantwortet. Urprünglich sieht die Forensoftware jedoch nur eine Änderungsmöglichkeit von 30 Minuten vor. Manche Forenbetreiber reduzieren das sogar auf 15 Minuten. Das meist dann, wenn in dem Forum öfter mal Streithähne aufeinander treffen. Zum Glück geht es hier, bis auf sehr wenige Ausnahmen, immer sehr friedlich zu.

Ich sehe kein Problem darin, gelegentlich mal einige Betreffs älterer Threads anzupassen. Und sollte es wirklich mal ausnahmsweise nötig sein, dann würde ich, wie die anderen Mods auch, grobe Unfreundlichkeiten im Text mit xxxxxx ersetzen und einen entsprechenden Kommentar am Beitragsende hinterlassen. Insofern kann man eigentlich alles so lassen wie es ist. :)

Schöne Grüße

Eva

PS: übrigens habe ich bisher bei reinen Betreffsanpassungen keinen entsprechenden Kommentar im Thread hinterlassen. Wenn das gewünscht wird, mache ich das natürlich gerne. Erhöht aber halt unnötig den Aufwand.

Beiträge: 9 476

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 17. Juli 2010, 02:05

Hallo Ulrich,

Zitat

Original von Ulrich
Wenn ich einen eigenen Beitrag nachträglich ändere, wird das zwangsweise vermerkt.
Schau mal ob bei Dir im Rollmenu "Optionen" links unten am Editierfeld diese Option dabei ist:

"Hinweis nicht anfügen: »Beitrag editiert von...« an den Beitrag nicht anfügen?"

Die ist allerdings (logo) nur da wenn man seinem Beitrag ändert, also nicht beim ersten Schreibdurchgang ;)

Grüssle, Arp

Beiträge: 4 431

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 17. Juli 2010, 02:18

Zitat

Original von Eva
Nicht nur gelesen. Der Text steht dann oft auch im Zitat dessen, der den Müll mit seinem Müll beantwortet.

Hallo Eva, da denke ich eher forenorientiert.
In einem Politikforum fetzt es verständlicherweise öfter mal, da könnte es häufiger mal problematisch werden.
Das hier ist ein Forum für Naturfotografie - ich würde da entsprechende Schlagabtausche einfach löschen, mit dem Kommentar "Tauscht euren Schmutz per PN oder Mail aus".
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 17. Juli 2010, 12:19

Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, allerseits!

Zitat

Original von Monsti
damit unterstellst Du uns unterschwellig, dass wir in irgendwelchen Beiträgen etwas verändern, was im Normalfall aber nicht passieren wird.


Ich vertraue da den Moderatoren. Die Möglichkeit, daß (neben mir als Admin) auch die Moderatoren nicht nur Betreffzeilen ändern und Beiträge komplett löschen, sondern auch den Textbody und Anhänge verändern können, hatte ich nach kurzer Diskussion im Mod-Forum (es ging da um das Löschen fremdcopyrightbehafteter Anhänge) erst vor wenigen Tagen freigeschaltet.

Sollte doch mal irgendjemand meinen, eine(r) der Moderator(inn)en hätte heimlich seine Beiträge verändert, möge er/sie sich bitte an mich wenden. Dann werde ich das überprüfen und ggf. diese Funktion wieder deaktivieren. Ich hoffe natürlich, daß das nicht nötig sein wird.

Sollte eine Mehrheit gegen die Zeitsperre sein, wäre es natürlich zu überlegen, sie zu entfernen. Mir wäre allerdings unwohl dabei, wenn ich ein Vierteljahr später nicht mehr wüßte, ob der Ursprungsbeitrag, auf den vielleicht jemand geantwortet hat, nicht nachträglich verändert wurde. Da könnte viel Unsinn mit getrieben werden, z.B. indem jemand ein völlig anderes Tier einstellt und den bestimmenden Experten damit für nachfolgende Leser zum Idioten stempelt. Nur ein Beispiel, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt... Natürlich würde ich sowas von Stammusern nicht annehmen, aber bei 400+ Gelegenheitsusern kann man nie wissen und auch nicht den Überblick behalten, ob irgendwelche alten Beiträge verfälscht wurden.

@Eva: Für irgendwelche kurzfristigen Streitereien ist die 3 Tages-Frist sicher nicht relevant. Da können die Beteiligten gerne ihre Beleidigungen o.ä. zurücknehmen, wenn sie mal eine Nacht drüber geschlafen haben (besser wäre es natürlich, sie würden das in einem Folgebeitrag tun). Solche kurzen "Gerangel" wären sowieso kein Grund für eine Sperre oder sowas.
Aber die Geschichte mit einem gewissen K.R. z.B. ging ja über längere Zeit, und es kamen immer wieder Beleidigungen und Rüpelhaftigkeiten. Da kann es zur Begründung von Sanktionen schon nützlich sein, auch ältere als 3 Tage alte Postings als Belege zur Hand zu haben.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 431

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 17. Juli 2010, 12:27

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Zitat

Original von Jürgen Peters
Da könnte viel Unsinn mit getrieben werden, z.B. indem jemand ein völlig anderes Tier einstellt und den bestimmenden Experten damit für nachfolgende Leser zum Idioten stempelt.

Hallo Jürgen,

die Problematik hatten wir ja letztens erst durch die Software-Probleme. Sieht im nachhinein blöd aus, ist aber nicht zu ändern und unsere Spezialisten sind ja nicht umsonst Spezialisten, denen wird man eine krasse Fehlbestimmung ohnehin nicht zutrauen.

Zitat

Natürlich würde ich sowas von Stammusern nicht annehmen, aber bei 400+ Gelegenheitsusern kann man nie wissen und auch nicht den Überblick behalten, ob irgendwelche alten Beiträge verfälscht wurden.

Die nicht angemeldeten Gelegenheits-User sehe ich nicht als Problem, die können gepostete Beiträge ohnehin nicht editieren.
Ausserdem dürfte von allen eine entsprechenden IP-Adresse in der Forensoftware hinterlegt sein, der potenzielle Stänkerer wäre also nachzuvollziehen.
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 17. Juli 2010, 12:49

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, Just!

Zitat

Original von Just
Die nicht angemeldeten Gelegenheits-User sehe ich nicht als Problem, die können gepostete Beiträge ohnehin nicht editieren.


Ich redete nicht von der unbekannten Anzahl Gäste, sondern von den (im Moment) 436 angemeldeten Usern - abzüglich der viel wenigeren echten Stammuser.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 17. Juli 2010, 22:33

Hallo aRP;

nein, kann ich nicht finden!
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 18. Juli 2010, 00:17

Hallo Ulrich,

nun habe ich - denke ich jedenfalls - endlich kapiert, worum es Dir geht. Editierst Du Deinen Beitrag nachträglich, so wird dies vom Programm mit Datum und Uhrzeit vermerkt. Tun wir als Mods dasselbe, erscheint gar nichts. Ich denke, dies sollte man auch ändern. Dies kann aber nur Jürgen.

Im übrigen kannst Du sicher sein, dass hier kein einziger Mod Missbrauch mit den zusätzlichen Möglichkeiten betreibt. Dafür ist uns dieses Forum viel zu lieb.

Liebe Grüße vom
Monschterle
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 18. Juli 2010, 00:48

Zitat

Original von Monsti
Hallo Ulrich,

nun habe ich - denke ich jedenfalls - endlich kapiert, worum es Dir geht. Editierst Du Deinen Beitrag nachträglich, so wird dies vom Programm mit Datum und Uhrzeit vermerkt. Tun wir als Mods dasselbe, erscheint gar nichts. Ich denke, dies sollte man auch ändern. Dies kann aber nur Jürgen.


Hallo Monsti

Ich sehe auch gerade erst, dass wir diese Funktion selbst aktivieren können.
Beim entsprechenden Beitrag auf "ändern" klicken, dann links unter dem Textfeld "Optionen" anklicken und hier das Häkchen bei "Hinweis nicht anfügen: »Beitrag editiert von...« an den Beitrag nicht anfügen?" entfernen. Genauso kann es jeder User auch mit seinen eigenen Beitragsänderungen machen. Ich denke, das war auch das, was Arp weiter oben meinte.

Schöne Grüße

Eva

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 18. Juli 2010, 00:59

Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, Monsti!

Zitat

Original von Monsti
Editierst Du Deinen Beitrag nachträglich, so wird dies vom Programm mit Datum und Uhrzeit vermerkt. Tun wir als Mods dasselbe, erscheint gar nichts. Ich denke, dies sollte man auch ändern. Dies kann aber nur Jürgen.


Wenn ich nur wüßte, wie ?(. Da muß ich wohl ein bißchen in den Tiefen der Einstellungen wühlen. Aber nicht mehr heute Abend...

Gute Nacht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 18. Juli 2010, 01:06

RE: Einheitliche Themenbetreffs

Hi Jürgen,

mach' Dir da bloß keinen Stress. Ich finde es klasse, dass Du mal zu einer halbwegs normalen Zeit ins Bett findest. Genau dorthin gehe ich jetzt auch - für mich maßlos verspätet, aber wir hatten heute ein großes Straßenfest. Nun bin ich ein wenig aufgedreht ...

A guede Nocht

Monsti

Edit: Dank Eva hat sich das jetzt geklärt. Somit sollte in diesem Beitrag der Edit-Hinweis zu sehen sein.
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monsti« (18. Juli 2010, 13:13)


Beiträge: 4 495

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 18. Juli 2010, 08:06

Hallo Eva,

Zitat

Genauso kann es jeder User auch mit seinen eigenen Beitragsänderungen machen.


also bei mir erscheint so ein Kästchen unter "Optionen" beim Ändern nicht!
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Beiträge: 4 431

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 18. Juli 2010, 10:46

Zitat

Original von Eva
Ich sehe auch gerade erst, dass wir diese Funktion selbst aktivieren können.
Beim entsprechenden Beitrag auf "ändern" klicken, dann links unter dem Textfeld "Optionen" anklicken und hier das Häkchen bei "Hinweis nicht anfügen: »Beitrag editiert von...« an den Beitrag nicht anfügen?" entfernen. Genauso kann es jeder User auch mit seinen eigenen Beitragsänderungen machen.

Moing Eva, diese Wahlmöglichkeit haben vermutl. nur die Mods, ich bekomme die auch nicht angezeigt.
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 18. Juli 2010, 12:47

Zitat

Original von Ulrich
also bei mir erscheint so ein Kästchen unter "Optionen" beim Ändern nicht!



Zitat

Original von Just
Moing Eva, diese Wahlmöglichkeit haben vermutl. nur die Mods, ich bekomme die auch nicht angezeigt.


Hallo Just, hallo Ulrich

Achsooo... Das kann natürlich sehr gut sein. Okay, dann haben immerhin die Mods die Möglichkeit, eine etwaige Änderung auf diese Weise zu kennzeichnen. Ist ja auch schon was :)

Schöne Grüße

Eva

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 1. September 2011

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 00:14

Guten Morgen, guten Abend und Hallo,

ich bin sehr für die wissenschaftliche Ausdrucksweise beim Titel eines Beitrags. Wir haben auf einem italienischen Forum ähnliche Diskussionen.

Leider finde ich bei Euch auch nur Infos zur Ausnahme von der Ausnahme, wenn dies ausnahmsweise zutrifft - oder - vielleicht auch - gerade hier - nicht. Irgendwie unbefriedigend - diese Argumente....

Ich meine, dass alles von der Suchoption abhängig ist; wenn ich bei Euch nach "Limax" suche, erhalte ich natürlich auch als Ergebnis Beiträge, in denen steht: "das ist kein Limax".

Anhand eines gut gewählten Titels kann man aber auf eine Weitersuche verzichten, wenn da etwa steht "Lehmannia XY aus ....."

Foren sind immer ein Platz der Selbstverwirklichung und der Selbstverwirklicher: wie kreativ ist es doch zu schreiben "Heute Morgen grinste mich eine rote Schnecke an..." statt "Arion vulgaris..." äh - von wem beschrieben "ach ja, Moquin-Tandon", wann 18hundertirgendwas - 1854 oder 1855 und dazu bin ich jetzt doch zu faul zum Nachschauen "... und somit lässt man halt die rote Schnecke weiter grinsen..."

Das einzige, was man den Verfassern solcher Beiträge zu Gute halten muss (da sie ja mitunter auch nur hundselendige Fotos reinstellen und partout keine Sohle einer Nacktschnecke fotografieren wollen (igitt ist das Viech klebrig...))... - das muss man ihnen zu Gute halten: sie sind wie wir alle: Individualisten, denen halt 1854 oder 1855 nicht so wichtig und die Sohle der grinsenden roten Schnecke erst recht egal ist....

Aber wie vor erwähnt - ich steh' auf halbwegs wissenschaftliche Überschriften!

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 826

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 18:59

Einheitliche Themenbetreffs

Hallo, CMB!

Du solltest bedenken, daß dies hier kein reines Fachforum ist, in dem sich Experten über eine bestimmte Gruppe unterhalten (nichtmal, was die Insekten betrifft, die Weichtierrubrik ist sowieso nur aufgrund des vorhandenen "fachfremden" Interesses eingerichtet worden).

Das Gros der User hier möchte einfach gerne zumindest ungefähr oder natürlich noch besser genau wissen, was er/sie da vor die Linse bekommen hat. Diese Teilnehmer können meist gar nicht "vorsortieren" und somit im Betreff genauer angeben, was sie da fotografiert haben.

Das herauszufinden (und somit möglichst auch für eine Konkretisierung des Betreffs zu sorgen) ist dann Aufgabe der Experten und erfahrenen Laien/Stammuser. Aber Spaß an den Tieren haben sollten alle, auch wenn nicht immer eine wissenschaftlich exakte Bestimmung möglich ist. Ich denke, alle tun da, was sie können...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 11 147

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 16. Juli 2013, 14:10

Kommentare zum Thema "Einheitliche Themenbetreffs"

Hier kommt gleich ein Versuch meinerseits rein. Bitte noch nichts schreiben.

Jippi, geglückt :thumbsup:

Der ganze Sermon, der unter dem Beitrag "Einheitliche Themenbetreffs" in jedem Unterforum angetackert war, ist jetzt mal hier reinkopiert, damit man nicht lange Wesentliches von Unwesentlichem trennen muss. Ich schließe den Beitrag von Jürgen dann auch gleich mal. Dort tummeln sich zur Zeit leider ebenfalls die Spammer in großen Mengen.
Liebe Grüße

Kirsten Eta