Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 18. Juli 2016, 11:14

Monacha cantiana?

Servus!

Viele von diesen Schnecken haben sich ungünstigerweise auf einem Fuß/Radweg niedergelassen. Angrenzend ein schütter bewachsener Bahndamm wo sich die meisten Exemplare aufhielten.

Fundort: Wien, Mitte Juli

Lg
Carnifex
»Carnifex« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20160717-P7171453.jpg
  • 20160717-P7171452.jpg

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2016, 19:41

Hi Carnifex,
japs, ich denke auch an Monacha. Um Wien herum kommen M. cantiana und M. cartusiana vor. Das Gewinde wirkt etwas flacher, als es bei M. cantiana zu erwarten wäre. Bin auch nicht sicher, ob der Mundsaum schon voll ausgeprägt ist. Eine Lupe könnte weiterhelfen (Schalen-Oberfläche bei M. cantiana rauer, bei M. cartusiana glatter und glänzender).
Bin also etwas zögerlich, mich bezüglich der Art festzulegen.
Herzliche Grüße: wolf

3

Montag, 18. Juli 2016, 19:52

Vielen Dank, Wolf.

Der Nabel ist so ohne weiteres nicht hilfreich? Soll ja bei cantiana weiter sein als bei carthusiana...
Fotografiert sind aber zwei unterschiedliche Individuen, wenn dort eh beide vorkommen könnte es sein dass ich sogar beide erwischt habe :whistling:

Um wilden Spekulationen zuvor zu kommen, ich denke ich werde an die Stelle nochmals hinkommen. Dann schau und knipse ich mal genauer...

LG
Carnifex

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. Juli 2016, 20:03

Hi,
Nabel: "Soll ja bei cantiana weiter sein als bei carthusiana...". Stimmt, etwas weiter........ . Also: puh....... .
Schau´n wir mal. Hilfreich ist auch immer eine Frontalansicht, also von vorne in die Mündung hinein, damit man/frau die Gewinde-Höhe abschätzen kann.
Weiterhin frohes Forschen: wolf

5

Sonntag, 31. Juli 2016, 14:53

M. cantiana oder cartusiana?

Hallo,

ich war nochmal dort und habe 3 Individuen gefunden.
Auch mit der Bestimmungshilfe auf weichtiere.at tue ich mir schwer mit einer Bestimmung (z.B. wann ist der Mündungsrand noch bräunlich, wann schon braun?).
Beim letzten Exemplar sieht man, wie der Nabel teilweise verdeckt ist, aber ob das ausreicht für cartusiana?

Ich stelle hier die 3 Exemplare mal zur Diskussion :)

LG
Carnifex
»Carnifex« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schnecke.jpg
  • Schnecke2.jpg
  • Schnecke3.jpg

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. August 2016, 14:48

Hi Carnifex,

beim mittleren Exemplar scheint mir das Gewinde ziemlich flach zu sein, daher neige ich da deutlich zu M. cartusiana. Auch die Färbung der Mündungsregion spricht dafür.

Auch beim linken Exemplar legt mein Bauchgefühl M. cartusiana nahe, obwohl das Gewinde hier höher zu sein scheint. Beim rechten Tierchen halte ich mich zurück.

Weiterhin frohes Forschen: wolf

7

Mittwoch, 10. August 2016, 18:56

Hey Wolf,

ich hätte sie auch als M. cartusiana bestimmt. Dachte aber dass die rechte auch recht eindeutig sein würde.
Meine Überlegung: Die ist recht groß, sollte also ausgewachsen sein. Dementsprechtend wäre bei M. cartusiana ein verdunkelter Mündungsrand zu sehen. Auch die Größe an sich würde für die etwas größere M. cantiana sprechen. Mag sein, dass ich jetzt schon voreingenommen bin, aber der Nabel (Umbilicus) erscheint mir relativ gesehen auch weiter zu sein.
Der Vorderkörper der Tiere scheint sich auch in der Färbung zu unterscheiden, es sind aber recht schreckhafte Tiere :brav:

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. August 2016, 18:51

Huhu Carnifex,

bei ausgewachsenen M. cantiana sollte der Mundsaum ja rötlich sein, was man/frau ja erahnen kann (rechtes Exemplar / dort linkes Bild). Die Gehäuse-Größe konnte ich so nicht genau beurteilen. Über 17 mm Breite?
Tja, würde bei mir als Monacha cf. cantiana durchgehen....... .

Herzliche Grüße: wolf

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher