Du bist nicht angemeldet.

  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 783

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juni 2016, 22:49

Steinläufer (Lithobius)?

Hallo!

Grein/OÖ, aus der Wohnung, 7.6.2016 - ca. 25mm
Im http://forum.diplopoda.de/ so vorgeschlagen.

LG Ira
»Ira Orlicek« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3022.JPG
  • IMG_3024.JPG

Beiträge: 62 843

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juni 2016, 23:07

Hallo Ira,

was wurde da vorgeschlagen? Daß es ein Steinläufer ist? Das ist eigentlich klar ersichtlich. Die Frage sollte doch eher sein, welcher. Und da muß ich passen. Bei deutlich über 30 mm könnte es nur Lithobius forficatus sein, bei den kleineren kommen diverse in Frage. Von denen kann ich nur noch L. melanops erkennen, der ist es aber nicht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 783

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juni 2016, 23:15

Hallo Jürgen!

Deutlich über 30mm war er ganz sicher nicht, die 25mm sind ziemlich genau. Vielleicht geht ja noch was.

LG Ira

Beiträge: 348

Registrierungsdatum: 20. Juli 2006

Wohnort: Görlitz

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. August 2016, 10:37

Hallo Ira,

bei dem Fundort und der Färbung, Größe, Habitus und tergitfortsätzen kann es eigentlich nur L. forficatus sein.

Gruß,
Peter