Du bist nicht angemeldet.

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 735

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. August 2009, 14:44

Feather-Paintings - Mal eine andere Art der Federzeichnung

Hallo Ihr Lieben,

für die künstlerisch begabten Foreninsassen und für alle, die Spaß daran haben, selbst etwas zu kreieren, wollte ich Euch einmal die Kunst des Federzeichnens nahebringen bzw. sie kurz vorstellen :) (Ich bin hoffentlich im richtigen Unterforum).
Es handelt sich um eine sehr alte Kunstform, die in Mexico schon in präkolumbischer Zeit praktiziert wurde. Nur bestimmte Künstler hatten das Recht, die Federn des kulturell sehr bedeutenden Quetzals zu verwenden und Kopfschmuck, Schildverzierungen, Armbänder und zeremonielle Gegenstände herzustellen. Auch Kolibri-, Reiher- und Papageienfedern fanden Verwendung. In Europa ist die Kunstform, denke ich, noch nicht so sehr bekannt wie in Amerika bspw., dabei ist sie sehr ansprechend.
Gezeichnet wird auf einer Feder, die entsprechend dick ist - Truthahn- oder Gänsefedern eignen sich gut. Als Farben dienen Acryl- oder Ölfarben, die im ersteren Fall in mehreren Schichten aufgetragen wird. Mit jeder Schicht werden mehr und mehr Einzelheiten hinzugefügt, bis die Zeichnung fertig ist. Anschließend sollte man sie zum Schutz mit Lack einsprühen.

Einige Beispiele könnt Ihr Euch hier ansehen.

Ich habe erst zwei geschafft. Das Eisvogel-Bild war der erste Test, deswegen ist es farblich nicht auf die Feder abgestimmt, weil ich keine andere hatte. Der Rotmilan war ein Geschenk für eine Freundin.

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Feder_Eisvogel01s.jpg
  • Feder_Eisvogel02s.jpg
  • Feder_Roter Milan02S.jpg
  • Feder_Roter Milan02_Ausschnitt.jpg
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kathrin« (3. August 2009, 14:44)


Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Wohnort: Halle/Saale (bei Leipzig)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. August 2009, 16:34

Wow, sind ja echt hübsche Sachen dabei! Kannte ich bisher nicht. Ich könnte mir da jetzt mehrere Federn vorstellen, die in einem Fächer angeordnet sind und ein Landschaftsbild zeigen. Zeitlich sicherlich unbezahlbar ;) .
Gibt es da auch einen Onlineshop für Federnkauf? :D

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 735

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 3. August 2009, 23:11

Guten Abend Tony,

ja, da spricht eine blühende Fantasie ;). Das gibt es tatsächlich. Hier ist noch eine kleine Zusammenstellung - weiter unten sind zwei Beispiele mit zusammengelegten Federn. Wahnsinn!
Einen richtige Gallerie zum Einkaufen habe ich noch nicht gefunden. Es gab so ein paar Künstler aus den Staaten, die ihre Sachen online verkauft haben - auch über Ebay, aber irgendwie finde ich es im Moment nicht mehr.
Vielleicht wäre das eine Marktlücke für Deutschland :D.

Alles Liebe, Kathrin
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"


  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 735

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. August 2009, 22:21

Wer hätte das gedacht, daß ich in diesem Leben noch eine Feder fertig bekomme. Wieder mal ein Geburtstagsgeschenk und wieder mal zu spät, aber besser als gar nicht. Das Geburtstagskind hat früher einmal Pfirsichköpfchen gehalten und hätte auch gerne wieder welche. Vielleicht klappt das ja noch :).

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Feder_Pfirsichköpfchen_S.jpg
  • Feder_Pfirsichköpfchen_AusschnittM.jpg
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"


Beiträge: 11 147

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. August 2009, 07:31

Wirklich sehr hübsch Kathrin, Danke für's Zeigen.
Liebe Grüße

Kirsten Eta

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 735

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. August 2009, 21:58

Danke Kirsten :). Das nächste wird ein Insekt *vornehm*.

Alles Liebe, Kathrin
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"


Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. Oktober 2010, 15:13

Oh wow!!

Bin gerade über die Verlinkung im Thread von Kirsten gestoßen. Echt toll...auf die Idee, Federn zu bemalen wäre ich jetzt gar nicht erst gekommen. Gefällt mir aber...ich glaube ich probiere das auch mal aus... wäre direkt eine nette Weinachtsaufmerksamkeit für eine Freundin, falls es funktioniert.

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 735

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 30. Oktober 2010, 00:42

Danke, Axinia :). Freut mich sehr, daß es Dir gefällt. Und bei Deiner ersten Feder wünsche ich Dir viel Spaß! Die wollen wir dann aber hier sehen ;).

Alles Liebe, Kathrin
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"


Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 3. Dezember 2010, 15:24

Huhu!

Hab das mal probiert... ich habe halt leider gar kein Talent in realistischen Malereien (ich find ja das Pfirsischköpfchen so toll!), wenn überhaupt, dann bin ich eher so jemand, der gerne mit Kuli herumskizziert. Mit Farben hab ich wenig Übung. Also ist eher nur angedeutet... und habs als Collage verarbeitet. Wird ein Geschenk für meine Schwester, die am liebsten das ganze Jahr über täglich an irgendeinem Strand liegen könnte..

ein zweites ist in Arbeit.
»Axinia« hat folgendes Bild angehängt:
  • meerfeder.jpg

Beiträge: 11 147

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:28

Hallo Axinia,

möchtest Du noch eine Schwester haben? Zwinker, zwinker ;)

ich finde Deine Collage wunderschön und glaube, dass Deine Schwester sich wahnsinnig freut.

Ganz kleiner Tipp für's nächste mal - versuch mal etwas mehr zu zentrieren und nicht so dicht an die Außenränder zu gelangen. Das macht den Eindruck als wollen die einzelnen Bildelemente raus aus dem Bild. Ein Rahmen hält vielleicht alles wieder noch harmonischer beieinander. Bitte nicht böse sein, aber ich hab mal Schaufenstergestaltung und Messebau gelernt - irgenwie bleibt da was. In Fachkreisen sagt man auch: Einmal Schmücker, immer Schmücker ;) Wobei sich hier oben "Schmücker" eher wie "Schmügger" anhört :D
Liebe Grüße

Kirsten Eta

Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 4. Dezember 2010, 15:42

Huhu!

Zitat

Original von Kirsten Eta
Bitte nicht böse sein ..


Ach quatsch, im Gegenteil! Ich freu mich total über deine konstruktive Meinung. Jetzt wo du es sagst, fällt mir das besonders beim Text auch ins Auge, könnte ein Stück nach unten rutschen. Ich versuche den Tip beim nächsten Mal zu berücksichtigen.

lieben Dank
Axinia

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 735

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 22. August 2016, 19:45

*hochschieb* *ächz*

Meine Güte, ist das Thema angestaubt. Da wird mir erst bewußt, daß ich seit 2009 keine Feder mehr bemalt habe *staun* umfall .
Nun ja, jetzt habe ich mich aber wieder mal hingesetzt und eine Federzeichnung als Geschenk für einen sehr lieben Menschen erstellt. Diesmal auf mehr als einer Feder, da ich das schon immer ausprobieren wollte. Den Hintergrund des Fotos mußte ich notdürftig entfernen, da er nicht sehr schön war...

Ach, das soll übrigens ein Uhu sein :D .

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Federzeichnung_Uhu_weich_900px.jpg