Du bist nicht angemeldet.

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Dezember 2016, 19:31

paar Marokkaner..

Hallo,
vielleicht kann mir jemand ein paar Namen zu den Bildern geben, alle aufgenommen im November in den Bergen nördlich von Agadir (Prae-Atlas).
Siegfried
»Gagamba« hat folgende Bilder angehängt:
  • mor2016a.jpg
  • mor2016b.jpg
  • mor2016c.jpg
  • mor2016d.jpg
  • mor2016e.jpg

2

Montag, 5. Dezember 2016, 17:42

Hallo Siegfried, ich sehe, Du warst mal wieder unterwegs. Zu Deinen Bildern (nur hinsichtlich der vier Diplopoden):

Bild 1: ein Jungtier von Oranmorpha guerinii. Kommt eigentlich in Aggregationen vor. Hab ich auch in Marokko gefunden (und in Südspanien, Sevilla).

Bild 2: Einer der vielen vielen Ommatoiulus-Arten

Bild 3: Kannst Du hier mal noch ein Bild vom Kopf vergrößert senden. So muss ich passen. Vielleicht ein Spirostreptid? Aber da hatten wir ja bisher nur den Odontostreptus maroccanus.

Bild 4: Lophoproctus lucidus. Ein sehr schönes Bild. Da werd ich grün vor Neid. Diese habe ich in Marrakesch gesammelt. Schau mal hier zur Gattung: http://zookeys.pensoft.net/articles.php?id=5538

Bild 5, ein Geophilid und damit außerhalb meiner Kenntnis.

Vg, Hans

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Dezember 2016, 17:17

@ Doppelhans

Hallo,
danke für die Rückmeldung, paar Anmerkungen:
Bild 1: Saß einzeln unter einem Stein, keine Aggregation weit und breit, hab ich auch nur dieses Einzeltier gefunden
Bild 3: Ich hab das Tier in Schnaps, keine weiteren Lebendfotos. Vor zwei Jahren hab ich schonmal Bilder gepostet, da war zumindest 1 Spirostreptid dabei, relativ groß und cremig-weiss. Außerdem ein weiteres großes Tier, eher grau. Die kommen wohl zusammen vor. Aber dann wärens ja schon zwei Spirostreptiden?! Aber ich bin da Laie..
Bild 4: Unterseite eines Steins im Gebüsch mit Falllaub - da hab ich noch mindestens 20 weitere Steine umgedreht, aber nur unter diesem einen einzigen fand ich die?!
Bild 5: vermutlich Himantariidae, die waren sehr sehr sehr häufig..
Wenn das Material etikettiert ist, werde ichs irgendwo deponieren, evtl. bei Jörg
Siegfried

4

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 19:30

Hi Siegfried,

danke für Deine Ergänzungen. Bild 1 bleibt Oranmorpha guerinii. Dann war's wohl ein ganz vergessenes Waisenkind ...

Wenn Du die Tiere zum Jörg gibst, dann schau ich sie mir mal bei Gelegenheit an.

VG, Hans