Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 935

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. März 2017, 13:41

Welche Spinnen? --> Agalenatea redii; Philodromus aureolus-Gruppe; Araneus angulatus; Pardosa lugubris-Gruppe

Hallo,
entschuldigt, wenn ich gierigerweise gleich mehrere Spinnen anfrage, aber ich möchte noch ein bißchen mehr über die verschiedenen Familien lernen, damit mir die Altlasten das Erkennen neuer Funde erleichtern (bei denen werde ich dann auch besser auf die Größe achten).
Die folgenden Fotos stammen alle vom Wiener Kahlenberg.
1) vom 9. August, ich vermute eine Araneidae
2) vom 9. Juli, Philodromidae?
3) vom 7. April, Philodromidae?
4) vom 31. Juli., 10mm groß, Araneidae?
5) vom 15. April, vielleicht kann man was zum unteren Exemplar sagen.
Vielen Dank
und beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • ~Araneidae - K-Berg160809.jpg
  • ~Philodromidae - K-Berg160709.jpg
  • ~Philodromidae - L-Berg160407.jpg
  • spinne 10mm K-Berg160731.jpg
  • spinnen1 K-Berg160415.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (5. März 2017, 23:55)


Beiträge: 61 883

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. März 2017, 17:00

Hallo Konrad,

1.) Weibchen einer Körbchenspinne, Agalenatea redii (Araneidae)
2.)+3.) Beides Weibchen aus der Philodromus aureolus-Gruppe (P. aureolus, cespitum, collinus oder praedatus)
4.) Jungweibchen der Gehörnten Kreuzspinne, Araneus angulatus
5.) Wieder so eine Artengruppe... Männchen der Pardosa lugubris-Gruppe. Von den 6 Arten kommen 4 in Mitteleuropa vor, eine aber nur in einem Auwald in Bayern gefunden. Von den 3 restlichen ist P. alacris relativ selten und kommt z.B. auf steinigen Trockenrasen vor. Die letzten beiden sind sehr häufig und kommen in lichten Wäldern und an deren Rändern vor, wobei P. lugubris s.str. nicht so stark an Wald gebunden ist wie P. saltans und auch Wiesen u.ä. bewohnt. Die laufen hier am Wald zur Zeit zu Millionen rum (mit die häufigsten Spinnen überhaupt) - allerdings noch nicht adult. Ein Männchen ist mir mal nach seinen Palpen als P. saltans bestimmt worden. Die Art ist erst 2000 von lugubris getrennt worden.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 61 883

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. März 2017, 20:26

Hallo nochmal,

Die laufen hier am Wald zur Zeit zu Millionen rum (mit die häufigsten Spinnen überhaupt) - allerdings noch nicht adult.

ich erlaube mir einfach mal ein Männchen und ein Weibchen in spe von gestern bzw. heute hier mit dranzuhängen. Dann spare ich mir einen Extrabeitrag... :whistling:
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pardosa_cf_saltans_JM.jpg
  • Pardosa_cf_saltans_JW.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 935

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 5. März 2017, 23:58

Hallo Jürgen,
wieder mal ganz herzlichen Dank für die viele Arbeit, die Du Dir angetan hast, um alles eingehend zu erklären (und zu verlinken!). Mir hilft das sehr, und wohl auch anderen BenutzerInnen des Forums.
Jetzt wünsche ich Dir eine baldige GUTE NACHT!
Beste Grüße,
Konrad

Beiträge: 61 883

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. März 2017, 17:42

Hallo Konrad,

wieder mal ganz herzlichen Dank für die viele Arbeit, die Du Dir angetan hast, um alles eingehend zu erklären (und zu verlinken!).

da nich' für. Ist nicht ganz uneigennützig. Je mehr ich zu sowas schreibe und verlinke, um so weniger muß ich später bei den selben Arten schreiben und kann stattdessen wiederum verlinken ;). Und immer, wenn ich Gelegenheit bekomme, ein paar meiner Fotos dranzuhängen (die ich sowieso irgendwann noch posten wollte), kann ich mir zusätzliche Beiträge sparen, und die Halde meiner Bilder verkleinert sich wieder ein bißchen... :whistling:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 935

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. März 2017, 18:02

Na prima, Jürgen,
Du hast mein schlechtes Gewissen gerade um 50% reduziert. Genügend, um demnächst zwei heute aufgetauchte Fragen zu stellen. :D
Beste Grüße,
Konrad

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher