Du bist nicht angemeldet.

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. März 2017, 19:10

Toter Süßwasserkrebs --> Europäischer Flusskrebs (Astacus astacus)

Hallo

toter Süßwasserkrebs aus Elztal am Ufer eines Teichches.
März 2017

Viele Grüße
Heinz
»Emmerling« hat folgende Bilder angehängt:
  • 009-004.jpg
  • 010-003.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emmerling« (11. März 2017, 20:15)


2

Freitag, 10. März 2017, 00:47

Hallo Heinz,

Das dürfte der bei uns in dei Niederlande bald ganz verchollener, altherkomlicher Europäische Flusskrebs sein (Astacus astacus). Ich glaube der gillt auch in Deutschland als stark gefährdet oder gar "vom Aussterben bedroht". Das Dein Exemplar eingegangen ist, zeigt ja möglich schon das die Gegend bei euch vieleicht auch schon von "den Amerikanern" verseucht ist(?) Vieleicht wäre es aber trotzdem gut irgendwo zu melden das die Art dort vieleicht noch lebt damit Schutzmassnahmen getroffen werden können?

Ich kenne mich für Deutschland nicht aus, aber vieleicht findest Du hier wo Du das melden könntest (unter "Melden von Flusskrebsfunden und Krebssterben"):

http://www.waldwissen.net/wald/tiere/ins…ebse/index_DE#9

LG, Arp

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. März 2017, 20:14

Hallo Arb

danke für deine Bestimmung und Information.
Ich werde die Fundstelle melden.

Viele Grüße
Heinz