Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 621

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. März 2017, 12:04

Ist das ein Gibbaranea-Jungmann? --> Araneus sturmi/triguttatus

Hallo,
die etwa 4 mm große Spinne saß heute Vormittag hinter mir auf dem Schutzgeländer, als ich in Gernsbach-Mitte auf die S-Bahn wartete. Ganz vorsichtig hätte ich an Gibbaranea gedacht, eventuell bituberculata; aber wie gesagt ... Etwas anderes ist mir nicht in den Sinn gekommen. War ich da auf dem richtigen Weg?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1270597.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (16. März 2017, 17:49)


Beiträge: 63 394

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. März 2017, 12:33

Hallo Manfred,

das ist Araneus sturmi/triguttatus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 621

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. März 2017, 17:49

Araneus sturmi/triguttatus

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Bestimmung; die hatte ich in der Tat nicht auf dem "Sucher".
Viele Grüße
Manfred