Du bist nicht angemeldet.

  • »Nico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 11. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Februar 2017, 20:19

Welche Binse ?

22.2..2017, Deutschland SH Bad Schwartau fand ich diese Binse in einem Gewächshaus dort ist es oft feucht. Drumherum Wiesen, Nadel/Mischwald Felder Standort eher Sandiger Boden. auf Folie wachsend. in der nähe ein Bach und Teich im inneren eine filzige flauschige (Watte) Vielen dank
»Nico« hat folgende Bilder angehängt:
  • Q1.jpg
  • Q2.jpg
  • Q3.jpg
  • Q4.jpg
  • Q5.jpg
  • Q6.jpg
  • Q7.jpg
  • Q8.jpg
  • Q9.jpg

2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:04

Hallo, Nico,
versuch es einmal hier:
www.lanuv.nrw.de ==> Publikationen ==> "Seggen, Binsen, Simsen und andere Scheingräser...", ein Bestimmungsschlüssel, den Du Dir herunter laden kannst.
Gruß, Werner

3

Donnerstag, 13. April 2017, 21:46

AFAIK, without flowers even experts can't tell anything.
If not otherwise stated all my observations are from Slovenia. Exact location can be found under linked image (the one with checkmark).
How do I do to 1/100 mm exact measuremets of bugs ..--> http://agrozoo.net/jsp/Help.jsp?p1=help_object_measure&l2=en

Regards

Cvenkel

Beiträge: 1 303

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: Singen (Hegau, Baden-Württemberg)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. April 2017, 14:50

Blüte abwarten. So kann man nicht mal sagen, obs überhaupt eine Binse ist.

Gruß Thomas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 23. April 2017, 12:45

Die angegebenen und gezeigten Merkmale sprechen für die Flatter, die häufigste, Binse (Juncus effusus).