Du bist nicht angemeldet.

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Mai 2017, 22:44

für die Allrounder - Hirsche - > Damwild (Dama dama dama)

Ihr Lieben,
ich weiß ja, daß hier auch einige sind, die sich auch in anderen Tierbereichen auskennen, deshalb versuche ich es mal

habe hier einen weiblichen Hirsch und einen männlichen Hirsch, als Porträt (also ich habe gelesen, daß alles erst mal unter der Art "Hirsche" läuft)
ein Tierpark - ich habe keine Ahnung mehr, was genau für eine Art auf dem Schild stand.. ist schon etwas her

bei dem männlichen Tier hatte mir jemand gesagt -Damwild, bei dem weiblichen (ein anderer) - Sikahirsch

ich bin unsicher, weil zumindest die letzte Auskunft etwas "Demonstrativität" erkennen ließ..

kopiere nur mal die Links rein

Falls sich jemand auskennt und mir "Schützenhilfe" für die Definition der Art geben könnte (also wohin sie gehören), wäre ich dankbar ..

1. weibliches Tier

http://portfolio.fotocommunity.de/luisen…/photo/39127710

2. männliches Tier

http://portfolio.fotocommunity.de/luisen…/photo/38743870

Ich danke Euch !!

:-)

PS: ich hatte sie beide eindrucksmäßig zusammengehörig zu einer Art gehalten (empfundene Ähnlichkeiten)
Herzliche Grüße
Luise

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luise« (7. Mai 2017, 18:15)


2

Samstag, 6. Mai 2017, 21:26

Hallo, Luise,
so sehr die Portraits auch beeindrucken: Leider zeigen die Bilder zu wenig für eine eindeutige Bestimmung. Wenigstens ein Ganzkörperfoto der Tiere würde wesentlich weiter helfen.
Der Hirsch zeigt sein Geweih nur im Ansatz. Hast Du eine Erinnerung daran, ob es sich dann verbreiterte, also zu einer (wenn auch vielleicht noch kleinen) Schaufel formte? Dann - aber nur dann - wäre es wohl ein Damhirsch. Dafür spricht auch die Zeichnung der Muffel sowie die Fleckung des Fells. Bei einem Axishirsch müsste die Fleckung reichlicher und z.T. kleiner ausfallen, beim Sikahirsch sollten die Tupfen der Seiten größer sein. Aber das ist alles recht spekulativ. Und eine Aussage zum weiblichen Tier traue ich mir ohne jeglichen Größenvergleich schon gar nicht zu.
Es tut mir leid, Dir nicht weiterhelfen zu können.
Gruß, Werner

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. Mai 2017, 22:11

Lieber Werner,
hab ganz herzlichen Dank für Deine liebe Mühe; also den Hirsch hatte mir schon mal jemand, den ich für kompetent betracht hatte als "Damhirsch" bezeichnet - hab das Original gefunden und nur den ganzen Hirsch mal ausgeschnitten - also mehr ist nicht drauf vom Geweih

leider habe ich zwar auch das Original der Lady - aber da habe ich von Anfang an nur ein Porträt - nicht den ganzen Körper..leider.. tue es trotzdem mal rein, also ein bißchen Fell ist ja zu sehen..
um die Lady ging es mir... weil jemand, den ich etwas für überheblich hielt, sie als Sikahisch bezeichnet hat und ich dem nicht traue..

schau mal, ob es Dich weiterbringt.. im Zweifelsfalle muß ich eben noch mal hin.. ist nicht zu weit

ich will das jetzt wissen..;-)))

Recht vielen Dank, daß Du Dich meinem Problem angenommen hast !
»luise« hat folgende Bilder angehängt:
  • beaP7310031-FO.JPG
  • beaP8080022FO.JPG
Herzliche Grüße
Luise

4

Sonntag, 7. Mai 2017, 08:04

Hallo, Luise,
ja, der Hirsch ist ein Damhirsch. Er ist noch jung und zudem trägt er noch das Bastgeweih.
Bei der Hirschkuh komme ich auch nicht weiter. Aber es ist höchst selten, dass Dam- und Sikahirsche gemeinsam in einem Gehege gehalten werden, weshalb auch hier eher von einem Damtier auszugehen ist. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass die Grundfärbung beim Damhirsch recht variabel ist.
Sikahirsche färben um, d.h. zum Winter hin werden sie nahezu einfarbig recht dunkelbraun. Wenn sie auch dem Rothirsch ähneln, so erreichen sie doch nicht seine Größe. Von daher spielt auch der Zeitpunkt der Aufnahme eine zu beachtende Rolle.
Letztlich wirst Du wohl nicht um einen erneuten Besuch herum kommen; aber das sollte bei nun steigenden Temperaturen ja auch nicht mehr so schwer fallen, oder?
Gruß, Werner

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Mai 2017, 09:05

Ganz herzlichen Dank, Werner,
gut, das bekomme ich hin, ich gucke mir die Sache dort noch mal an..

ja, es wird Zeit, daß es endlich wärmer wird... aber das Wetter tut sich trotzdem schwer..als ob es sich nur mühsam durchringen will..zumindest im Harz

einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und danke nochmals :-)
Herzliche Grüße
Luise

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Mai 2017, 18:13

Damwild

Lieber Werner,
wir haben es geschafft.. mußte mir eh mal wieder die Beine wieder vertreten, bin heute Vormittag los ..

also Deine Erfahrung, daß normalerweise keine unterschiedlichen Arten zusammengebracht werden, war richtig
auch meine Gespür, daß da irgendwas zusammengehörte.. ( ich werde die Schilder künftig mit fotografieren)

es ist also nur Damwild, welches im Gehege war; den Hirsch habe ich nicht gesehen, aber ein paar weibliche Tiere (auf die Schnelle noch mal fotografiert - hatte aber nicht das Objektiv vom ersten Mal drauf)

leider kannte ich mich in der ganzen Artunterteilung überhaupt nicht aus, habe ich gemerkt ( irgendwie lief alles nur unter "Reh" und "Hirsch" - was falsch ist, habe ich nun gelesen)
insofern war es ganz gut, daß ich mich mit der Ordnung mal ein wenig beschäftigt habe

gut, also wieder ein Stück schlauer geworden...

hab nochmals herzlichen Dank für Deine Mühe !

und eine gute Woche :-)
»luise« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schild-Tierpark-DamwildP5070036FO.JPG
  • DamwildP5070024FO.JPG
Herzliche Grüße
Luise

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luise« (7. Mai 2017, 20:53)