Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 15:04

Knabenkraut? --> Dactylorhiza majalis

Hallo zusammen,

ich muß nochmal nachfragen ob es sich hier um ein "Breitblättriges" Knabenkraut oder um ein "Geflecktes" Knabenkraut handelt, da seine Blätter Flecken zeigen und einmal keine.

Die Blüten sind fast gleich.

Ort: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Bienwald, Waldrandwiese, 196m (ü N/N) Foto von heute 14:00 Uhr.

Vielen Dank für eine kurze Rückinfo !
»cyber17« hat folgende Bilder angehängt:
  • Knabenkraut8.jpg
  • Knabenkraut3.3.jpg
  • Knabenkraut8.8.jpg
  • Breitblättriges Knabenkraut Blüte8..jpg
Gruß

Charly

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »cyber17« (18. Mai 2017, 16:55) aus folgendem Grund: zusätzliches Bild der Blätter mit und ohne Flecken und Blüte


Beiträge: 1 303

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: Singen (Hegau, Baden-Württemberg)

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:34

Das ist Dactylorhiza majalis.

Dactylorhiza maculata agg. hat blassrosa Blüten.

Gruß Thomas

3

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:55

Hallo Thomas,
danke für Deine Unterstützung !
Du hast das Rätsel gelöst.
Das Breitblättrige Knabenkraut unterscheidet sich vom Gefleckten Knabenkraut nicht bei den Blättern, die sind ja bei beiden gefleckt, sondern bei den Blüten wie du es beschrieben hast.
Vielen Dank dafür !
Gruß

Charly

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:16

Das Breitblättrige Knabenkraut unterscheidet sich vom Gefleckten Knabenkraut nicht bei den Blättern
Das Breitblättrige Knabenkraut hat außerdem breite Blätter ;) , D. maculata hat schmale ("lanzettliche bis linealische") Blätter mit mehr oder weniger kreisrunden Flecken.
Viele Grüße,
Jann

Beiträge: 1 303

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: Singen (Hegau, Baden-Württemberg)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:39

PS: das mit den ungefleckten Blättern dürfte D. incarnata sein.

Gruß Thomas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 19. Mai 2017, 15:05

Da gibt es gerne auch Genintrogressionen und Hybridformen. ;)