Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Axel Steiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. April 2008, 07:46

Hübscher Philodromus - aber welcher???

Hallo Allerseits,
war gestern auf Fototour in der Eifel. mit das eindrucksvollste waren diese Spinnen. Auf einem trockenen Wacholderhang fand ich an einer Kiefer 3 Männchen und ein Weibchen von diesen stattlichen Spinnen. Irgendwie finde ich keine passenden Bilder. Am ehesten haut noch Philodromus aureolus hin - aber irgendwie auch nicht so richtig - oder?
FD: Alendorf, 27.04.2008, Größe gut 1 cm (und damit eigentlich über der Literaturangabe für aureolus...)
»Axel Steiner« hat folgende Bilder angehängt:
  • philodromus1.jpg
  • philodromus1a.jpg
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 62 370

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. April 2008, 14:43

RE: Hübscher Philodromus - aber welcher???

Hallo, Axel!

Also, P. aureolus ist das sicher nicht (der sieht eher wie die normalen cespitum aus). Scheint was ziemlich Seltenes aus der Nähe von P. margaritatus zu sein (aber nicht dieser selbst). Von P. emarginatus und fuscomarginatus (beide an Nadelbäumen) findet man aber so gut wie keine Abbildungen im Netz. Bin gespannt auf Aloys' Meinung!

Nachtrag: einige Fotos gibt es auf Jörgen Lissners Seiten:
http://www.jorgenlissner.dk/Philodromidae.aspx

Aber so leuchtend orange sind die alle nicht...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 728

Registrierungsdatum: 17. August 2005

Wohnort: Schmelz/Saarland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. April 2008, 22:40

RE: Hübscher Philodromus - aber welcher???

Zitat

Scheint was ziemlich Seltenes aus der Nähe von P. margaritatus zu sein (aber nicht dieser selbst). Von P. emarginatus und fuscomarginatus (beide an Nadelbäumen) findet man aber so gut wie keine Abbildungen im Netz.


Ich denke man kann aufgrund der breiten Pedipalpen auf
margaritatus und fuscomarginatus einschränken. Letztere
kenne ich auch nur von Bildern. Margaritatus hat eigentlich
immer so etwas wie eine Zeichnung auf dem Hinterleib, der
auch nicht so länglich wie bei dem abgebildeten Exemplar ist.

Also scheint mir fuscomarginatus noch am wahrscheinlichsten.
Also weiter beobachten und eventuell ein ausgewachsenes
Exemplar bestimmen lassen.

Aloys

  • »Axel Steiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. April 2008, 07:51

RE: Hübscher Philodromus - aber welcher???

Hallo Aloys,
herzlichen Dank für deine Ausführungen. Sehe ich das richtig, das Philodromus fuscomarginatus noch gar nicht in NRW nachgewiesen worden ist???
Das wäre natürlich klasse!
Ob die Tierchen allerdings in einiger Zeit noch an diesem Baum leben werden kann ich natürlich nicht garantieren. Ich habe die nur an diesem Baum gefunden. Ich hab gelesen, das die ab Juni adult sind. So zu der Zeit schau ich mir in der Gegend eh immer mal die Orchideen an.
Was mich ein wenig schockiert ist die Größenangabe 6-7 mm. Ich hätte die jetzt schon locker auf 1 cm geschätzt - und das im nichtausgewachsenen Stadium...
Die Beschreibung von margaritatus aus dem Heimer/Nentwig, von wegen auffällige weiße Borsten, schwarz gefleckt... passt ja gar nicht.
Da bleibt doch nur fuscomarginatus - oder?
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 62 370

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. April 2008, 20:52

RE: Hübscher Philodromus - aber welcher???

Hallo, Axel!

Zitat

Original von Axel Steiner
Sehe ich das richtig, das Philodromus fuscomarginatus noch gar nicht in NRW nachgewiesen worden ist???


In Martin Kreuels' Liste ist er aktuell mit 'R' (extrem selten, geographische Restriktion) eingestuft (1999 noch '0' = 'ausgestorben, verschollen).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Axel Steiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. April 2008, 21:40

RE: Hübscher Philodromus - aber welcher???

Hallo Jürgen,
ich hatte nur in den Verbreitungskarten von spiderling nachgeschaut und dort taucht in NRW kein Treffer auf. Na ja - mal sehen, ob ich die Tiere noch einmal wiederfinde...
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

  • »Axel Steiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 27. März 2017, 19:40

Philodromus fuscomarginatus an anderem Fundort?

Hallo Allerseits,
den ursprünglichen Fundort in der Eifel habe ich inzwischen mehrfach abgesucht - leider ohne Erfolg :(
Heute habe ich auf der ebenfalls erfolglosen Suche nach blauen Moorfröschen an einer ganz anderen Stelle vermutlich die gleiche Art gefunden.
Im NSG Fürstenkuhle https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCrstenkuhle bei Borken
habe ich heute (27.03.2016 geändert in 27.03.2017) an einer Kiefer ein Männchen gefunden. Aus meiner Sicht spricht eigentlich wieder nichts gegen Philodromus fuscomarginatus, aber das konnte ja schon beim letzten Mal nicht abgesichert werden - vielleicht jetzt?
»Axel Steiner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Philodromus-fuscomarginatus.jpg
  • Philodromus-fuscomarginatus1.jpg
  • Philodromus-fuscomarginatus2.jpg
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 62 370

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 27. März 2017, 20:10

Hallo Axel,

mittlerweile ist P. fuscomarginatus im Spinnenforum gängig. Die Art scheint in letzter Zeit im Bestand zuzunehmen (auch wenn sie immer noch etwas Besonderes ist).

Zitat

heute (27.03.2016)

Nostalgie? :whistling:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Axel Steiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 27. März 2017, 21:00

Hallo Jürgen,
es gibt aber in den Verbreitungskarten immer noch keinen Fundpunkt in NRW??
Irgendwie hänge ich noch am letzten Jahr... *kaffee*
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 62 370

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 27. März 2017, 22:41

Hallo Axel,

es gibt aber in den Verbreitungskarten immer noch keinen Fundpunkt in NRW??

na, dann nichts wie gemeldet! 8) Die Rubrik "Fundmeldungen" im Spinnenforum sieht man allerdings nur, wenn man angemeldet ist. Da waren schonmal mehr als die vier oder fünf Beiträge drin, aber bei irgendeinem Neuaufsetzen des Forums ist wohl die alte Rubrik verschwunden, und in der neuen tut sich seitdem nicht viel. :S

Alternativ kannst du die auch direkt an die AraGes melden: http://atlas.arages.de/writemessage


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Axel Steiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 28. März 2017, 19:39

Hallo Jürgen,
danke für den Tipp! Ich habe mal mein Glück versucht... Mal sehen.
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher