Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 433

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Dezember 2009, 20:16

Protest: UN fördert Landraub und Vernichtung der Regenwälder

Hallo, allerseits!

Herr Prof. Dr. Ekkehard Wachmann bat mich, diesen Aufruf im Forum zu posten. Ich denke, das ist auch für die meisten hier interessant. Ich werde mich daran auch gleich durch meine Unterschrift beteiligen.

>--------------------------------------------------------------------

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

der Vorstand des UN-Klimasekretariats (United Nations Framework Convention on Climate Change) hat beschlossen, dass Soja-, Ölpalm- und andere Plantagen zur Produktion von Agroenergie Emissionsgutschriften erhalten. Die von Europa und den USA geförderte Agroenergie-Industrie kann sich damit über zusätzliche Subventionen in Millionenhöhe freuen. Diese Entscheidung muss zurückgenommen werden. Unterstützen Sie unsere Protestaktion, denn die jetzige Entscheidung verschlimmert den Klimawandel und fördert die Zerstörung des Regenwaldes. Landnahme, Wasser- und Umweltverschmutzung sowie der Hunger werden zunehmen.

Hier können Sie einen Protestbrief unterschreiben:

http://www.regenwald.org


ERFOLG:

9749 Menschen haben sich an den Protesten gegen das Verbrennen von Palmöl im Fernheizwerk Neukölln (FHW) in Berlin beteiligt.
Jetzt haben die Betreiber erklärt: "Das Fernheizwerk Neukölln wird zum Ende dieses Jahres auf die Erzeugung von Strom und Wärme mit Palmöl verzichten." Damit ist die Aktion beendet. Den Brief des FHW finden Sie auf der Seite

http://www.regenwald.org

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.
Friedhofsweg 28
22337 Hamburg
info@regenwald.org
http://www.regenwald.org

>--------------------------------------------------------------------


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Dezember 2009, 21:51

Hallo Jürgen

Vielen Dank für den Hinweis! Meine Unterschrift ist schon dabei.

Wie kreativ die Damen und Herren Politiker doch immer wieder sind, wenn es darum geht, nicht nur die Zerstörung von wertvollen Naturhabitaten zu legalisieren, sondern auch noch der Industrie mit Subventionen in Millionenhöhe das schlechte Gewissen rein zu waschen...

Schöne Grüße

Eva

Beiträge: 1 653

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Thunersee

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 11:20

Hallo

natürlich finde ich Palmölplantagen zur Energiegewinnung statt endlich Energiesparen schlimm, aber ich kann nicht unterschreiben, weil die Schweiz im Unterschriftenformular nicht vorkommt.

Viele Grüsse Maja

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 27. September 2006

Wohnort: Traunstein/Oberbay.

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 11:57

Servus Maja, die Schweiz steht in dem Dropdownmenü oberhalb der alphabetischen Liste.
Schönsten aller Grüße
Rupert

Beiträge: 1 653

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Thunersee

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 12:05

Danke Rupert
hab unterschrieben
viele Grüsse und ein gutes Neues Jahr allen
Maja

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 12:23

Hallo zusammen

Ich finde es etwas ärgerlich, dass regenwald.org die bei der "Unterschrift" angegebene Emailadresse dazu benützt, die "Unterschreiber" mit ihrem Regenwald-Newsletter zu "beglücken". Auf dem Unterschriftsformular sollte dieser Umstand zumindest mitgeteilt werden und unbedingt eine Wahlmöglichkeit eingerichtet sein, um das auch ausschließen zu können.

Schöne Grüße

Eva