Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63 384

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Februar 2011, 17:46

Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo, allerseits!

Bei -3 °C war natürlich heute trotz Sonnenschein nicht viel an aktiven Krabbeltierchen zu erwarten. Nur die zahllosen Wolfspinnen am Waldrand hüpften munter von Blatt zu blatt. Aber die poste ich, ebenso wie die paar Insekten u.a., in einem eigenen Beitrag. Hier nur ein paar sonstige Eindrücke, für die sich kein solcher lohnt.

Eine der wenigen Blüten, ein Löwenzahn:



Unten:
1.) Begnung im Fichtenforst - leider zu weit weg für den Blitz: ein gänzlich unaufgeregter Eichelhäher (Garrulus glandarius)
2.) ein Waldohrwurmweibchen (Chelidurella guentheri - ich hoffe, das stimmt diesmal) unter einem Stein am Wald
3.) eine Moosassel (Philoscia muscorum) unter Holzstück
4.)+5.) die üblichen Temnostethus pusillus-Larven (Anthocoridae, Blumenwanzen) an sonnenbeschienenen Eschen
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Garrulus_glandarius.jpg
  • Chelidurella_guentheri_W.jpg
  • Philoscia_muscorum.jpg
  • Temnostethus_pusillus_L1.jpg
  • Temnostethus_pusillus_L2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Februar 2011, 21:59

Zitat

leider zu weit weg für den Blitz: ein gänzlich unaufgeregter Eichelhäher (Garrulus glandarius)


Und damit ja fast auch schon Seltenheitswert :D
Ich habe gestern nur einige äußerst hübsche Federn von einem ebensolchen gefunden...scheint wohl zumindest eine unangenehme Begegnung gehabt zu haben (ob er tatsächlich gerissen wurde war ich mir nicht so sicher...da lagen zwar ca 10 Federn, auch Schwungfedern, aber auch die ganz kleinen blauen.. aber keine typischen Federbüschel, bzw waren die recht weit vereinzelt verstreut).
Ich mag die übrigens sehr gerne

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63 384

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:11

Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo, Axinia!

Zitat

Original von Axinia

Zitat

leider zu weit weg für den Blitz: ein gänzlich unaufgeregter Eichelhäher (Garrulus glandarius)

Und damit ja fast auch schon Seltenheitswert


Nee, eigentlich nicht. Es ist schon auffällig, wie wenig scheu die hier geworden sind. Ich kann mich von früher kaum daran erinnern, mal einen Eichelhäher außer im Davonfliegen und Krakeelen gesehen zu haben. Die waren ja wegen ihres sofortigen lauten Protestes bei Herannahen eines Menschen schon von altersher als "Wächter" des Waldes bekannt. Doch in den letzten paar Jahren sind mir immer öfter "zahme" Exemplare begegnet, die auf 15-20 m Entfernung kaum Scheu zeigen und keinen Pieps von sich geben.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:54

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Zitat

Original von Jürgen Peters
Ich kann mich von früher kaum daran erinnern, mal einen Eichelhäher außer im Davonfliegen und Krakeelen gesehen zu haben. Die waren ja wegen ihres sofortigen lauten Protestes bei Herannahen eines Menschen schon von altersher als "Wächter" des Waldes bekannt. .


Ich kenne sie nach wie vor kaum anders.
Aber das sind ja extrem intelligente Vögel, mit Sicherheit können die sich auch an den Menschen gewöhnen bzw ihn nutzen.. in Gärten etc.

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Februar 2011, 11:56

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo Ihr Zwei!

Zitat

mit Sicherheit können die sich auch an den Menschen gewöhnen bzw ihn nutzen.. in Gärten etc.


Bei uns sind die Eichelhäher schon im Garten. Erst gestern saß einer am (Vogel-)Futterplatz direkt an der Terrasse und ließ es sich schmecken. ;)
Aber bei Störungen schimpfen die auch hier ganz ordentlich ...
Lieben Gruß,
Bine

Beiträge: 4 870

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Februar 2011, 21:48

Hallo Jürgen,

das mit dem aufblühenden Löwenzahn ist für mich schier unfassbar! 8o Obwohl ich mich hier bei sonnigem Wetter längst im Bikini auf den Balkon legen könnte, blüht hier leider noch GAR NIX. Insekten gibt's auch kaum. Heute fand ich gerade mal zwei Springschwänze im Schnee. Dafür aber das Anhängende in einer frischen Probe des Pillersee-Verlandungsgebiets. Es handelt sich um Euastrum bidentatum (Zweizacken-Sternalge), einer der kleineren Desmidiaceen.

Liebe Grüße
Monsti
»Monsti« hat folgendes Bild angehängt:
  • euastrum.bidentatum1.jpg
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63 384

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 25. Februar 2011, 10:25

Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo, Monsti!

Zitat

Original von Monsti
das mit dem aufblühenden Löwenzahn ist für mich schier unfassbar!


Na ja. so viel blüht hier auch noch nicht, sonst hätte ich mir nicht die Mühe gemacht, den gemeinen Löwenzahn abzulichten. Halt Krokusse, Schneeglöckchen, Primeln, Haseln, Weiden, ein paar Gänseblümchen und Rote Taubnesseln.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Wohnort: Panten-Hammer bei Mölln, Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 25. Februar 2011, 13:21

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo, zum Thema "Eichelhäher am Vogelfutterplatz" kann ich auch noch was besteuern.... o.k. mit langer Brennweite, aber dennoch recht zutraulich....Viele Grüße, Frank
»Frank« hat folgendes Bild angehängt:
  • Eichelhaeher_FH1002100014.jpg

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63 384

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 25. Februar 2011, 15:37

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Zitat

Original von Jürgen Peters
Krokusse, Schneeglöckchen, Primeln, Haseln, Weiden, ein paar Gänseblümchen und Rote Taubnesseln.


Ach ja: und Forsythien.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Forsythien.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 5 442

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 25. Februar 2011, 15:44

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo Jürgen,
von wegen Forsythien :-)
Das ist die Zaubernuss - Hamamelis

http://www.google.de/images?client=firef…f&aqi=&aql=&oq=

Für Forsythien wäre es dann doch noch etwas früh.
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63 384

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 25. Februar 2011, 15:53

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo, Axel...

Zitat

Original von Axel Steiner
Das ist die Zaubernuss - Hamamelis


Oh... Danke für die Korrektur.

Zitat

Für Forsythien wäre es dann doch noch etwas früh.


Die bei uns im Garten blühen auch noch nicht. Aber die stehen auch mehr im Schatten, und Petra meinte, die vom Nachbarn wären vielleicht eine früher blühende Sorte. :rolleyes:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 25. Februar 2011, 20:39

Den Häher hast du toll erwischt Frank! So wunderschöne Tiere.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du ganz gerne mal Vögel fotografierst? Würde gerne mehr sehen, wenn du mal Muse hast, ein paar Best Offs einzustellen :) Meine kleine Kamera eignet sich für Vogelbilder leider nur mäßig.

lieben Gruß
Axinia

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Wohnort: Panten-Hammer bei Mölln, Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 26. Februar 2011, 11:06

Ja Axinia, mit der Vogelfotografie fing alles mal an.....und auch heute noch verbringe ich viele Stunden im Tarnzelt.
Kannst ja mal ein bisschen stöbern wenn Du magst:

http://naturfoto-hecker.photoshelter.com…D=t&_ACT=search

Viele Grüße, Frank

Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 27. Februar 2011, 15:21

Habe mir jetzt alle Bilder angeschaut...echt genial, hat sich doch gelohnt mal nachzufragen =)

Toll natürlich die Blaumerle, Blauracke, Maskenstelze, Rallenreiher, Nachtreiher, Skua (die besonders, ich weiß nicht warum, aber ich finde diese Vögel total toll... leider hatte ich noch nie Gelegenheit die mal selbst zu beobachten), Mauerläufer usw
Absolut genial sind die Bilder von den Grünfinken im Flug!

Aber auch anhand deiner Bilder habe ich keinen Blick für die Unterscheidung Weidenmeise vs Sumpfmeise bekommen ;)

Toll, dass du deine Kinder auch begeistern kannst dafür.

Liebe Grüße
Aj

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Wohnort: Panten-Hammer bei Mölln, Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 27. Februar 2011, 15:34

Vielen Dank für Deine netten Worte Axinia!
Und unter uns gesagt, Sumpf- und/oder Weidenmeisen Fotos schicke ich seit Jahren an einen befreundeten Ornithologen der Kieler Uni, um mir letzte Gewissheit bestätigen zu lassen. Die angeblich so deutlichen Merkmale wie Glanz der Schwarzfärbung, Schwarz im Nacken etc. finde ich auch immer sehr vage und liege entsprechend auch oft genug daneben....
Viele Grüße, Frank

P.S. Die Skuas habe ich im Sommer auf Runde/Norwegen fotografiert, da kann man sie fast aus der Hand füttern, mein Tarnzelt brauchte ich dort überhaupt nicht.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank« (27. Februar 2011, 15:48)


Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 27. Februar 2011, 18:42

Ja, eine Bekannte hatte die auch so beiläufig auf Bildern aus Norwegen drauf. Noch ein Grund mehr, mal auf die Halbinsel zu reisen.

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. März 2011, 11:20

RE: Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Sonnig, aber kalt - dem kann ich mich in Niederösterreich nur anschließen.
Beim Walken musste ich gestern bei diesem gelben Falbklecks in der sonst noch so graubraunen Natur inne halten: Winterlinge künden das Ende des Winters an.
Mit einem lieben Gruß
Gabriele
»Gabriele« hat folgendes Bild angehängt:
  • Winterlinge.jpg

Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. März 2011, 14:00

Die verblühen bei uns schon fast wieder. ;)

Beiträge: 3 021

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. März 2011, 14:12

Wirklich? Und ich dachte, bei uns im "Süden" ist es wärmer!
Liebe Grüße
Gabriele

Beiträge: 1 108

Registrierungsdatum: 18. Juli 2010

Wohnort: MeckPomm/Sachsen

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. März 2011, 17:48

Ich bin gerade in Leipzig...vielleicht der Großstadtbonus? Jedenfalls habe ich vor zwei Wochen Bilder von unseren Märzbechern und Winterlingen gemacht. Es war schon ziemlich mild zwischendurch, das haben sie gleich genutzt. .. sind sicherlich wegen dem nochmal eingesetzten Frost wieder eingegangen. Jedenfalls hatten die schon geblüht und tun das nun nicht mehr ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axinia« (3. März 2011, 17:49)


  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63 384

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. März 2011, 17:58

Sonnig, aber kalt (22.02.11)

Hallo, allerseits!

Zitat

Original von Axinia
ich vor zwei Wochen Bilder von unseren Märzbechern und Winterlingen gemacht.


Märzbecher scheint es hier nicht zu geben und Winterlinge kannte ich bisher überhaupt nicht, da mußte ich erstmal nachschauen. Die hatten mich an Scharbockskraut erinnert, welches hier den wirklichen Vorfrühling einläutet. Das zeigt zwar überall schon frische Blätter, aber von Blüten war gestern noch nichts zu sehen. Dieses Jahr scheint hier sowieso alles zwei, drei Wochen später dran zu sein als im Durchschnitt. Außer Haseln, den üblichen Krokussen, Schneeglöckchen und ein paar Gänseblümchen blüht hier noch kaum was.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=