Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Gaul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2012, 17:42

The adult Trichoptera (caddisflies) of Britain and Ireland

Vor kurzem ist von der Royal Entomological Society im Rahmen der Reihe "Handbooks for the Identification of British Insects" ein Bestimmungsbuch für die Köcherfliegen mit dem Titel "The adult Trichoptera (caddisflies) of Britain and Ireland" erschienen. Verfasser sind Peter Barnard, einer der führenden britischen Trichopterologen und Emma Ross, die eine Reihe von Fotografien der Imagines und Zeichnungen der Genitalien beigesteuert hat.

Das Buch beinhaltet dichotome Schlüssel, die zu Familie und Gattung führen und beschreibt alle 199 der in Großbritannien und Irland vorkommenden Köcherfliegenarten mit Abbildungen der relevanten Bestimmungsmerkmale wie Genitalstrukturen und Flügeläderung. Neben Abbildungen lebender Imagines sind die Beschreibungen mit Farbfotografien der Vorder- und Hinterflügel gespannter Museumsexemplare ergänzt.

Bei einem Preis von 42 Euro ist das Werk vielleicht auch für denjenigen Insektenfreund interessant, der bisher aus Kostengründen auf die Anschaffung der relativ teuren deutschsprachigen Trichoptera-Spezialliteratur verzichtet hat. Allerdings muss erwähnt werden, dass wegen der im Vergleich zu Deutschland deutlich geringeren Artenzahl der Einsatz des Buchs zur Bestimmung wohl eher im Norddeutschen Tiefland oder in den Niederlanden zum Erfolg führen wird. Leuten aus dem "wilden Süden" wie Inga und mir kann dieses qualitativ untadelige Werk bei 271 (BY) bzw. 260 (BW) nachgewiesenen Köcherfliegenarten lediglich als wertvolle Ergänzung vorhandener Bestimmungsliteratur dienen.

Trotz der zahlreichen fotografischen Flügelabbildungen muss darauf hingewiesen werden, dass (Zitat aus dem Buch) "eine sorgfältige Untersuchung der Genitalien entscheidend für eine korrekte Bestimmung der meisten Arten ist".

Abschließend noch ein Link zu weiteren Informationen über das Buch.
(Anm.: Wenn Link beim ersten Klicken nicht funktioniert, das Ganze nochmal wiederholen).

Viele Grüße
Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Gaul« (9. Juli 2012, 21:20)


Beiträge: 5 402

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2012, 18:44

RE: The adult Trichoptera (caddisflies) of Britain and Ireland

Hallo Jürgen,
besten Dank für den schönen Tipp!
Dein Link führt nicht so recht ans Ziel - vermutlich, weil du angemeldet warst.
Hier nun die neue Variante:
http://shop.lauterbornia.de/product_info…4e79039bdec83e5


Komisch - beim zweiten Versuch funktionierte auch dein Link. Ach - ist ja auch egal...
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

  • »Jürgen Gaul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2012, 19:18

RE: The adult Trichoptera (caddisflies) of Britain and Ireland

Hallo Axel,

danke für den Hinweis. Komisch, man muss den Link wohl zweimal anklicken, damit er funktioniert. Nach 35-jähriger Tätigkeit in der IT wundert mich aber gar nichts mehr ;) (hängt sicherlich damit zusammen, dass man sich normalerweise am Shop anmelden muss).

Freundliche Grüße
Jürgen

Beiträge: 9 464

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2012, 20:00

Hallo Jürgen,

Vielen Dank für den Tip - ich werde nachher mal in NL weiterleiten :)

Vieleicht geht der Link beim ersten Mal wenn man den Session ID abschneidet ?

http://shop.lauterbornia.de/product_info.php?products_id=241

Kann das jetzt allerdings auch nicht mehr testen da ich schon da war ;)

Lieber Gruss, Arp

  • »Jürgen Gaul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Juli 2012, 20:39

Hallo Arp,

Zitat

Vielen Dank für den Tip - ich werde nachher mal in NL weiterleiten :)

ich denke, dass speziell für die Niederländer wegen der ähnlichen Köcherfliegenfauna das Buch sehr nützlich sein könnte.

Zitat


Vieleicht geht der Link beim ersten Mal wenn man den Session ID abschneidet ?

Gute Idee, ich hatte mir den Link gar nicht so genau angesehen. Ich versuche es nachher mal von einem anderen Rechner aus. Wenn das die Ursache war, korrigiere ich den Link.

Edit: Scheint ohne die Session-ID zu funktionieren!

Schönen Abend und viele Grüße
Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Gaul« (9. Juli 2012, 21:21)


Beiträge: 9 464

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2012, 23:54

Hi Jürgen,

Na prima :)

Ich hab soeben auf FE plusminus abgeglichen. Laut deren Datenbank soll es in NL etwa 180 Arten geben gegenüber rund 200 für GB, wobei es aber trotzdem auf zirka 30 Arten kommt die in NL vertreten sein sollen, nicht aber für GB aufgelistet werden. Gibt das Buch möglicherweise noch einige davon her, weil vieleicht erwartet werden könnte das die dort mal auftauchen?

Ansonsten ist es mit plusminus 150 von 180 Arten natürlich immer noch ein sehr preiswertes Werk :)

Grüssle, Arp

  • »Jürgen Gaul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2012, 00:06

Hallo Arp,

Zitat

Vielen Dank für den Tip - ich werde nachher mal in NL weiterleiten :)

ich habe mir mal den Spaß gemacht, Deinen "Boektip" auf http://forum.waarneming.nl mit Hilfe von Google übersetzen zu lassen, obwohl man als auch als mit der niederländischen Sprache nahezu unvorbelasteter Süddeutscher mit dem "Erraten" der Bedeutung des Textes ganz gut zurecht kommt.

Der Google-Übersetzer hat Deinen Beitrag ins Deutsche folgendermaßen übersetzt:

"Heute war Jürgen insektenfotos.de Gallien auf dem deutschen Leser auf das Buch "Der erwachsene Trichoptera (Köcherfliegen) of Britain & Ireland". George hatte bereits indirekt hier, schlug aber vielleicht von vielen vermisst (es war tatsächlich über dieses Thema Eintagsfliegen). Jürgen ist positiv über das Buch und denkt, dass die niederländischen Interessenten für ein sehr nützliches Buch sein könnte. Ich schaute auf FE und es gibt eine Menge von NL oder 180 Arten für den Britischen Inseln und einem gut 200 gelistet. Dennoch fehlen etwa 30 von den Niederlanden für Arten, die in der britischen Liste aufgeführt. Ob das Buch hat eine Reihe von ihnen ohnehin (wegen möglicher Auftritt in GB?) Ich weiß nicht enthalten, aber es gibt in jedem Fall mehr als 150 Arten der 180, auf der sich in sie. Komplette Bücher über Mitteleuropa kosten ein Vielfaches dieser Arbeit, so dass trotz des fehlenden Arten könnte immer noch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu sein."

Ich bin etwas verwirrt, daher meine Frage an Dich: Warst Du beim Verfassen dieses Beitrags etwa besoffen (Genever oder ähnliches?) oder ist der Google-Übersetzer ganz einfach Sch...?? :D

Fragen über Fragen ...

Liebe Grüße ;)
Jürgen

  • »Jürgen Gaul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2012, 00:26

Hallo Arp,

unsere beiden letzten Beiträge haben sich wohl zeitlich überschnitten. Nachdem ich das Buch seit vorgestern besitze, kann ich Dir, falls gewünscht, gerne mal in den nächsten Tagen die Liste der beschriebenen Arten und ein Beispiel einer Artbeschreibung per E-Mail zukommen lassen. Ich denke, dass sich für Deine Landsleute bei dem Preis die Anschaffung auf jeden Fall lohnt.

Gibt mir einfach Bescheid.

Liebe Grüße
Jürgen

P.S. Zusammen mit diesem Buch habe ich mir auch ein kleines Büchlein mit dem Titel "De Nederlandske rivierkreeften (Astacoidea & Parastacoidea)" von Bram Koese und Menno Soes angeschafft. Mein Urteil trotz meinen sprachlichen Unzulänglichkeiten: Ebenfalls empfehlenswert :)!

P.P.S. Am Ende gibt's auch einen Bestimmungsschlüssel in Englisch.

Beiträge: 9 464

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2012, 02:13

Hallo nochmal,

Zitat

Original von Jürgen Gaul
Nachdem ich das Buch seit vorgestern besitze, kann ich Dir, falls gewünscht, gerne mal in den nächsten Tagen die Liste der beschriebenen Arten und ein Beispiel einer Artbeschreibung per E-Mail zukommen lassen.
Does a rag doll have hairy nipples? :D

Zitat

"De Nederlandske rivierkreeften (Astacoidea & Parastacoidea)" von Bram Koese und Menno Soes angeschafft. Mein Urteil trotz meinen sprachlichen Unzulänglichkeiten: Ebenfalls empfehlenswert :)!
Jo, die neue Serie "Entomologische Tabellen ist wirklich gut und preiswert :)

Zitat

Warst Du beim Verfassen dieses Beitrags etwa besoffen (Genever oder ähnliches?) oder ist der Google-Übersetzer ganz einfach Sch...?? :D
Wie? Da schneidet google translate doch gar nicht schlechter ab als meine eigene Deutsch-Versuche :P

fröhlicher Gruss, Arp