Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 949

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Dezember 2014, 23:03

Dank Forum-Hilfe: ein Artikel über das Leben auf einem Eisengeländer

Hallo Jürgen & Crew,
ohne Euch hätte ich diesen kleinen Artikel über das Leben auf einem Eisengeländer nie schreiben können, daher findet Ihr auch einen link auf das Forum darin (die Tierwelt kommt erst nach etwa einem Drittel ins Spiel.

[font=&quot]http://www.flaneurin.at/pages/gelaender.php[/font]



Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe!
Beste Grüße,
Konrad

Beiträge: 61 912

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 03:29

Hallo Konrad,

sehr schön! Ich weiß schon, warum ich nie das Geländer über den kleinen Bach hier bei meinen Fotospaziergängen vergesse. Trotz kaum 10 m Länge ist es bereits ein erstaunlicher Artenanziehungspunkt - erinnert an die Hauswände...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 949

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 11:47

Danke, Jürgen!
Mit der Hauswand ist bei mir leider nix los - nur Staubablagerungen von täglich Tausenden vorbeifahrenden Autos. Naja, Staubmilben vielleicht...
Herzlich,
Konrad

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 28. August 2014

Wohnort: Nordbaden, MTB 6917, 210m bzw. 265m ü NN

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 12:00

... diesen kleinen Artikel über das Leben auf einem Eisengeländer ...
Der ist W U N D E R V O L L !, ganz nach meinem Geschmack! :)

Liebe Grüße vom mupfel

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 949

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 12:22

Hallo Mupfel,
nur ein Mäusebussard ist noch nicht darauf gelandet (ein Turmfalke zumindest auf einem benachbarten Baum).
Beste Grüße,
Konrad

Beiträge: 9 364

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 16:32

Hallo Konrad,

toller Artikel und schöne Beobachtungen, Gratulation.

Es lohnt sich ein bestimmtes Areal häufiger in Augenschein zu nehmen. Erst dann merkt man wie viele Arten sich auf einem Fleck tummeln.

In diesem Jahr haben wir einen bestimmten sonnenbeschienenen Waldweg mehrmals besucht und ungefähr auf einer Länge von 1 km (weiter kommen wir meist nicht) 179 Individuen gefilmt, davon nur wenige doppelt.

Danke für zeigen und
Liebe Grüße, Helga

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 949

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 18:37

Hallo Helga,
wie schon gesagt - ohne die Hilfe des Forums (bzw. Einzelpersonen wie Dir) wär das nicht gegangen. Mich auf das Geländer zu konzentrieren ist mir eigentlich erst spät im Oktober und Anfang November eingefallen, nachdem die organischeren Refugien nicht mehr viel boten.
Liebe Grüße,
Konrad

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 26. September 2005

Wohnort: Potsdam

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. Februar 2015, 16:14

Hallo Konrad,
ich finde Deinen Beitrag toll. Ich versuche auch häufig eine kleine Stelle gründlich zu betrachten. Das ist oft ergiebiger, als lange Wege.
Liebe Grüße
Joachim

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 949

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Februar 2015, 16:56

Hallo Joachim,
freut mich, dass Du den Artikel magst. Nach einer etwas mageren Zeit am Geländer, tut sich jetzt schon wieder einiges (verschiedene Käfer, Zikaden, Spinnen, Falter). Bin schon gespannt auf das Frühjahr, da ist dann sicher "auf dem Highway die Hölle los" (hab dem Geländer erst seit dem Herbst wirklich Beachtung geschenkt).
Liebe Grüße aus Wien,
Konrad

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher