Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Nico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 11. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Januar 2015, 22:38

Inseckten am Strand

Hallo zusammen erst mal ein frohes neues jahr 2015. Meine Frage, ich beobachte immer wieder im Sommer das am Strand sehr viele Inseckten der verschidensten Arten Tag u Nachtfalter,Käfer ,Zikaden, Wespen, Schwebfliegen usw angespült werden. dies sind zum teil auch keine Wanderinseckten wie zb Hein-Schwebfliehe. Gibt es daführ eine bestimte erklährung Ablandiger Wind oder so? Warum fliegen sie auf das Meer hinaus. Fielen dank. :)

Beiträge: 9 367

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Januar 2015, 23:02

Hallo zusammen erst mal ein frohes neues jahr 2015. Meine Frage, ich beobachte immer wieder im Sommer das am Strand sehr viele Inseckten der verschidensten Arten Tag u Nachtfalter,Käfer ,Zikaden, Wespen, Schwebfliegen usw angespült werden. dies sind zum teil auch keine Wanderinseckten wie zb Hein-Schwebfliehe. Gibt es daführ eine bestimte erklährung Ablandiger Wind oder so? Warum fliegen sie auf das Meer hinaus. Fielen dank. :)


Hallo Nico,

soweit mir bekannt ist sind es ablandige Winde.

Wir haben in Sylt am Weststrand schon tausende Siebenpunkt-Marienkäfer am Spülsaum gesehen. Die meisten waren bereits ertrunken. Aber auch sehr unterschiedliche am gleichen Tag wie z.B. Wespen, Fliegen, Wanzen, Käfer usw. Sehr viele Insekten lebten damals noch und ich hatte viel zu tun, um diese aus der Gefahrnzone zu bringen. Die toten Tiere habe ich teils aufgehoben und mit nach Hause genommen.
Liebe Grüße, Helga

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2014

Wohnort: 37586 Dassel

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. Januar 2015, 08:31

Hallo,

ich kenne das vom Neusiedler See, die Rettungsaktionen beanspruchten uns voll und ganz!

Beste Grüße

Lore
http://www.merkur-online.de/aktuelles/we…llt-425674.html