Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Nico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 11. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:59

Fledermaus und Hornisse

Fledermäuse jagen alle nachtaktiven Insekten mit Echolot aber Die Hornisse ist als einzige Faltenwespe auch Nachtaktiv wird aber nicht gefressen. Der Stich der Hornisse wäre nämlich für die Fledermaus tödlich. Wie oder woher weis/merkt die Fledermaus das Hornissen tabu sind aber alles andere an nachtaktiven Insekten wird gefressen. grus Nico

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 12. November 2009

Wohnort: 85435 Erding

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. März 2015, 20:08

Diese Angabe halte ich ehrlich gesagt für komplett unsinnig, wie üblich wird die Wirkung des Hornissengiftes geradezu melodramatisch übertrieben.

Der Zoologe Kulike berichtet von einem subadulten Rattenmännchen, das in einem - zugegebenermaßen ziemlich fiesen Experiment - nicht weniger als 60 Hornissenstiche ohne
bleibende Schädigung überstand. In einer anderen Untersuchung (Habermann 1978)
überlebte eine 25 g schwere Labormaus 6 Hornissenstiche, von denen sie sich nach
24 Stunden erholt hatte. Auch eine Fledermaus dürfte also nicht sonderlich beeindruckt sein.

Weitere Hintergrundinformationen gibt es hier auf der hervorragenden Website von Herrn Kosmeier:
http://hornissenschutz.de/stichreaktionen.htm

LG Werner

  • »Nico« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 11. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. April 2015, 20:18

Vielen dank

Das werde ich bei der nächsten Fledermausführung dem Führer (Ich kenne ihn sehr gut) gleich erzählen und ihn auf diese Seite aufmerksam machen Er soll den Kindern ja nichts falsches erzählen nach dem Motto wie gefährlich das Hornissengift ist. Und die versuche zeigen es ja eigentlich deutlich. Mann hätte sich ja auch gleich fragen können wie oft wurde denn schon eine gesunde Fledermaus (junge unerfahrene) von einer Hornisse nachweislich getötet, ;) Grus Nico