Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. April 2015, 15:52

Entwicklungsstadien - allgemeine Frage

Hallo!

Wie ist das nun: es gibt Insekten mit vollständiger und unvollständiger Entwicklung - soweit so klar. Bei einigen 'Ordnungen' (Schmetterlinge, Käfer, Heuschrecken, ...) bin ich mir sicher, wie das läuft. Bei anderen (Urinsekten, Tarsenspinner, Läuse, ...) nicht. Und wie heißen die 'Larven' bei unvollständiger Entwicklung - auch Larven, oder?

LG Ira

Beiträge: 63 414

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. April 2015, 18:54

Hallo Ira,

Wie ist das nun: es gibt Insekten mit vollständiger und unvollständiger Entwicklung - soweit so klar. Bei einigen 'Ordnungen' (Schmetterlinge, Käfer, Heuschrecken, ...) bin ich mir sicher, wie das läuft. Bei anderen (Urinsekten, Tarsenspinner, Läuse, ...) nicht.

schau dir am besten mal den Abschnitt Systematik der Insekten in der Wikipedia an. In der Tabelle unter "Klassische Systematik" weisen alle Ordnungen bis zu den Großflüglern (Megaloptera) eine hemimetabole (unvollständige), alle danach eine holometabole (vollständige) Umwandlung auf. Die früheren "Urinsekten" (Springschwänze, Doppelschwänze, Beintastler) werden heute nicht mehr zu den Insekten gezählt, sondern bilden zusammen mit (neben) diesen die Gruppe der Sechsfüßer (Hexapoda). Sie weisen überhaupt keine speziellen Larvenstadien auf, sondern wachsen einfach mittels Häutungen ihr ganzes Leben lang.

Zitat

Und wie heißen die 'Larven' bei unvollständiger Entwicklung - auch Larven, oder?

Larven sind alle. Wenn man sich speziell auf die Larven hemimetaboler Insekten bezieht, spricht man mitunter auch von Nymphen. Aber das ist eine reine Konvention und hat je nach Gruppe eine unterschiedliche Tradition, ist also kein wissenschaftlich verbindlich festgelegter Begriff.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. April 2015, 22:05

Vielen Dank für die ausführliche Antwort Jürgen

LG Ira

Beiträge: 1 878

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. April 2015, 00:28

Hallo zusammen,

das Thema hatten wir u.a. hier schon einmal.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 960

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. April 2015, 09:09

Auch Dir Danke.

LG Ira