Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Michael Stemmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Wohnort: 53572 Unkel, RPf

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. März 2016, 09:01

Felsenspringer, evtl. Machilis sp.? --> Machilis cf. germanica

Hallo ForumerInnen,

läßt sich dieser etwa 1 cm lange Felsenspringer näher bestimmen, bzw. stimmt wenigstens Machilis sp.? Ich ahbe das Tier an einer Weinbergsmauer aus Sedum albun geklopft. Die meisten Bilder sind vom 10. 03., dem Datum des Fangs, nur das letzte wurde, eine Häutung später, am 19. 03. aufgenommen.

Fundort: Deutschland, RPf, Rheintal, 53572 Unkel, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, 10. 03. 2016, Öko-Weinberge Belz.

Danke im Voraus,

Michael

www.naturraum-stux.de
»Michael Stemmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Felsenspringer_160310,01ba.jpg
  • Felsenspringer_160310,01ea.jpg
  • Felsenspringer_160310,01ga.jpg
  • Felsenspringer_160310,01ha.jpg
  • Felsenspringer_160319,01aa.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Stemmer« (27. März 2016, 16:02)


Beiträge: 9 478

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. März 2016, 11:07

Machilis (cf.?) germanica

Hallo Michael,

Gattung Machilis ist hier sowieso richtig :thumbup:

Zur Art wird es für mich schwieriger um volle Sicherheit zu bieten, da ich die (Foto-)Unterschiede zu einige der andere aus D gemeldette Machilis spp. nicht kenne - es zirkulieren sehr, sehr wenige vertrauenswürdig bestimmte Lebend-Bilder von den weniger algemeinen Arten. Soviel vorweg. Zunächst muss ich dann aber auch feststellen das das frissche Schuppenkleid im letzten Bild sich voll und ganz zu überschneiden scheint mit eins der beiden Farbformen von Machilis germanica so wie ich die aus die Niederlande kenne. Das ist auch mit Abstand die algemeinere Art und es ist keine Frage das diese auch bei Dir vorkommen muss - bei den anderen Machilis bin ich mir da nicht ganz sicher (müsste ich ausgiebig nachblättern).

In dem Sinne liegt es für mich wohl sehr auf der Hand das wir hier Machilis germanica vor uns haben, aber solange ich nicht von alle Farbformen aller in D lebende Machilis spp. Lebendbilder (bzw also mit frisschem Schuppenkleid) kenne kan ich diese unmöglich ganz ausschliessen.

Anbei zum Vergleich einige M. germancia aus NL (Ooijpolder bei Nimwegen)

LG, Arp
»Arp« hat folgende Bilder angehängt:
  • Machilis_germanica_-_OoijpolderPonyweide20131005_781collage_watw.jpg
  • Machilis_germanica_-_OoijpolderPonyweide20131005_845collage_watw.jpg
  • Machilis_germanica_-_OoijpolderPonyweide20131005_878collage_watw.jpg
  • Machilis_germanica_-_OoijpolderPonyweide20131005_890_watw.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arp« (27. März 2016, 00:17)


  • »Michael Stemmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 458

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Wohnort: 53572 Unkel, RPf

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2016, 16:01

Hallo Arp,

Bestimmung sogar (mit cf.) bis zur Art! Das ist mehr, als ich erwartet hatte.

Danke, Frohe Restostern und Gruß vom Stux,

Michael

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher