Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thomas M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 715

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2016, 18:35

Ameisenjungfer vom 20.06.2016: Distoleon tetragrammicus? --> bestätigt

Hallo allerseits,

heute war ich mal wieder in Kathrins Revier 'wildern' - im Mainzer Sand.
Dabei habe ich ein Tierchen aus der Vegetation aufgescheucht, das ich auf den ersten Blick für eine Libelle gehalten habe, welches sich aber bei näherem Hinschauen als Ameisenjungfer entpuppt hat.
Nach kurzem Flatterflug hat es sich in eine Eiche gesetzt.
Die Flügellänge schätze ich auf etwa 35 - 40 mm. Ist das Distoleon tetragrammicus? Oder doch eher Euroleon nostras?
Ich habe schon die Forensuche angeschmissen und tendiere daher eher zu D. tetragrammicus - aber eine Unsicherheit bleibt halt immer noch...

Besten Dank und viele Grüße,
Thomas
»Thomas M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06203874a1.jpg
  • 06203877a1.jpg
  • 06203882a1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas M.« (27. Juni 2016, 18:53)


2

Sonntag, 26. Juni 2016, 23:43

Hallo Thomas,

War liegen geblieben. Auch wenn nicht alle bestimmungsrelevante Details gut erkennbar sind wäre ich voll und ganz bei Dir und D. tetragrammicus. Das Tier sieht sich ja meine Bilder von damals auch wiklich 1:1 im Habitus ähnlich ;)

LG, Arp

  • »Thomas M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 715

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Juni 2016, 18:52

Hallo Arp,

Kein Problem.
Deinen Beitrag mit den bestimmungsrelevanten Details hatte ich gesehen, und deshalb war meine Tendenz auch zu D. tetragrammicus.
Ich tu mir nur immer etwas schwer mit Unterscheidungsmerkmalen wie 'Fühler lang' vs. 'Fühler kurz' (wie lang ist denn 'lang' bzw. wie kurz ist 'kurz'? :confused: ).
Und da mir vorher noch nie eine leibhaftige Ameisenjungfer begegnet ist, war es mir lieber, nochmal eine Bestätigung einzuholen von Leuten, die besser als ich wissen, wo sie hinschauen müssen :) .
Kurz und gut: besten Dank!

Viele Grüße,
Thomas