Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rauchschwalbe

unregistriert

1

Donnerstag, 28. Juli 2016, 22:14

Fragen zu (Aasfliegen) Goldfliegen, Fleischfliegen usw

Ich weis ein etwas ekliges Thema, aber mich interessiert das einfach mal. Und irgendwie ist es ja auch faszinierend wie diese kleine (Umweltpolizei) die Umwelt von Kot und Aas sauber hält und da sind sie nicht zu knapp beteitigt (mit vielen anderen) zu dem sind diese kleinen Wesen unverzichtbar Sonst würde es im Feld und Flur ziemlich riechen(; 1. Wie und über welche Entfernung finden Fliegen Kot, Aas zur Eiablage. 2. Wie weis das Fliegenweibchen wie viele Eier sie ablegen muss das auch alle Larven durchkommen oder überleben nur die stärksten und die anderen verhungern (Ich meine jetzt das ja zb an einer toten Maus weniger Fleisch dran ist als an einer toten Taube oder so). 3.Gibt es Spezialisten die auf bestimmten Tierkot oder Tierarten gehen oder geht es nur um den hohen Eiweiß Anteil . 4.Wie viele Eier legt eine Fliege überhaupt ab. 5 Ich beobachte hin und wieder Fliegen zb Goldfliegen wo ich mir eigentlich sicher bin es ist die gleiche Art aber die Größe ist verscheiden ? Wie kann das sein oder sind es doch verschiedene Arten LG Nico

Beiträge: 62 453

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juli 2016, 13:56

Hallo Nico,

Genaues kann ich dazu auch nicht sagen, nur ein paar kleine Anmerkungen.

1. Wie und über welche Entfernung finden Fliegen Kot, Aas zur Eiablage.

Über größere Entfernungen mit dem Geruchsinn, die letzten Meter optisch (praktisch alle Schmeißfliegen und Verwandte sind tagaktiv).

Zitat

2. Wie weis das Fliegenweibchen wie viele Eier sie ablegen muss das auch alle Larven durchkommen oder überleben nur die stärksten und die anderen verhungern

Ich nehme schon an, daß eine Fliege auf ein ergiebiges Substrat mehr Eier legt, als auf ein kleines. Schwund unter den Larven gibt es aber immer.

Zitat

3.Gibt es Spezialisten die auf bestimmten Tierkot oder Tierarten gehen oder geht es nur um den hohen Eiweiß Anteil .

Schmeißfliegen u.a. sind wohl nicht sehr wählerisch, manche Käfer (Dungkäfer) schon eher.

Zitat

4.Wie viele Eier legt eine Fliege überhaupt ab.

Das dürfte je nach Art und Bedingungen unterschiedlich sein. Wikipedia schreibt, bis zu einigen Hundert pro Gelege bei den Calliphoridae.

Zitat

5 Ich beobachte hin und wieder Fliegen zb Goldfliegen wo ich mir eigentlich sicher bin es ist die gleiche Art aber die Größe ist verscheiden?

Das ist gerade bei Insekten, die schnell auf kurzzeitig verfügbare Nahrung zurückgreifen müssen, häufig. Je nachdem, wie ergiebig die Nahrungsquelle für die Larven ist, desto besser oder schlechter können sie wachsen. Aus unterernährten Larven resultieren auch sehr kleine Fliegen, Käfer o.ä.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=