Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Johanna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 31. August 2016

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. August 2016, 23:58

Tierchen im Sandkasten

Liebe Insektenfreunde! Seit 2 Tagen habe ich kleine rote, juckende Stiche am Körper... heute Abend habe ich im Sandkasten hunderte kleine Krabbeltierchen gefunden... über dem Sandkasten steht eine Trauerweide die schon seit Wochen Blätter verliert. Überall im Garten unter dem abgeworfenen Laub sind die Tierchen versteckt... sie scheinen sogar springen zu können und sind ca. bis zu 3 mm groß und dunkel braun/grau. Können meine Stiche von denen komme? Wie werde ich die wieder los?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johanna« (1. September 2016, 12:39) aus folgendem Grund: Foto fehlt


Beiträge: 5 448

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. September 2016, 16:57

Hallo Johanna,
ohne Foto gibt es da keine Chance eine seriöse Bestimmung vorzunehmen.
Deine Beschreibung der kleinen springenden Tierchen klingt eigentlich nach Springschwänzen.
Hier gibt es dazu einige Bilder: http://www.collembola.org/index.html
Die Tierchen würden aber nicht stechen. Dafür könnten dann wiederum andere Tierchen, evtl. die winzigen Gnitzen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gnitzen
zuständig sein. Also am besten mal die Missetäter bei der Tat fotografieren und hier posten.
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

Beiträge: 63 451

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. September 2016, 17:56

Hallo zusammen,


Deine Beschreibung der kleinen springenden Tierchen klingt eigentlich nach Springschwänzen.
Die Tierchen würden aber nicht stechen.

Flöhe könnten es - und die springen auch... Die Ortsbeschreibung klingt aber nicht wirklich nach ihnen. Doch wie Axel schon schrieb: ohne Foto(s) wird es schwierig. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten. Schon ein verwaschenes, kleines Foto könnte weiterhelfen. Zumindest um einiges auszuschließen bzw. eine Richtung vorzugeben.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=