Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Melanie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 1. September 2016

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. September 2016, 20:40

Kann das eine Kakerlake sein??

Hallo Zusammen!

Ich habe heute Abend (es war noch hell) das eklige Vieh an meiner Wohnzimmerwand hochkrabbeln sehen.. Es hat sich relativ langsam bewegt und ist auch nicht geflogen. Kann mir jemand sagen was das ist (Sorry, ein besseres Foto konnte ich in der Hektik nicht machen)? Ich habe etwas Panik, dass das eine Kakerlake sein könnte?? :S Ach ja, ich wohne in der Schweiz.


Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.


Vielen Dank!!
»Melanie« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20160901-WA0000.jpg

Beiträge: 62 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. September 2016, 22:44

Hallo Melanie,

ja, das ist eine Schabe. Ob es sich aber um eine "Kakerlake", also eine der unerwünschten, nur in menschlichen Behausungen vorkommenden fremden Arten oder um eine harmlose Waldschabe handelt, traue ich mich nach dem Bild nicht mit 100%iger Sicherheit zu sagen. Wenn ich es aufhelle und vergrößere, tendiere ich aber zur harmlosen Variante. Wie groß war das Tier denn? Waldschaben sind eher klein (ca. 1 cm). Vielleicht schaut Arp noch vorbei, der kennt sich mit den Tierchen besser aus und kann vielleicht genau sagen, was es ist.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Melanie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 1. September 2016

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. September 2016, 20:55

Hallo Jürgen

Vielen Dank für die Antwort.

Dann hoffe ich mal, dass es tatsächlich eine harmlose Schabe war..

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. September 2016, 21:15

Hallo Ihr,
ich habe das Bild schon einmal ein wenig aufbereitet. Vielleicht meldet sich Arp ja doch noch?
Ansonsten wäre nach wie vor eine Größenangabe nicht verkehrt...
»Axel Steiner« hat folgendes Bild angehängt:
  • schabe-forum.jpg
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

5

Freitag, 2. September 2016, 21:34

Hallo zusammen,

Da kann ich wirklich keine "Schädlingsart" drinn entdecken - also sowieso eine "Waldschabe". Das Bild dürfte natürlich ruhig grösser/besser sein aber bin mir zu 95+% sicher das es Ectobius vittiventris sein sollte. Die kommen ja auch gerne ans Licht und dringen dann auch mal in der Wohnung ein - kann dort aber kaum länger überleben.

Von daher Entwarnung ;)

LG, Arp

  • »Melanie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 1. September 2016

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 2. September 2016, 21:55

Ah super, dann kann ich ja jetzt beruhigt schlafen :)

Die Frage nach der Grösse hatte ich vollkommen überlesen.. Aber 1 cm kommt ganz gut hin. Das würde ja dann auch zur Waldschabe passen.

Vielen Dank euch allen für die Antworten! :thumbup:


Liebe Grüsse,
Melanie

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher