Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 553

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. September 2016, 23:01

Armadillidium pictum? --> bestätigt

Hallo,
auf Adlerfarn findet man ja in der Regel nicht allzu viel, aber diese etwa 10 mm große Assel hatte sich einen Adlerfarnwedel für einen Spaziergang ausgesucht und zwar ganz schön hoch über dem Boden. Entdeckt hatte ich sie am 5.6.2016 am Rand eines Waldwegs oberhalb des Gernsbacher Angelsees. Ist meine Bestimmung korrekt?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1210082.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (15. September 2016, 17:26)


Beiträge: 722

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. September 2016, 08:44

Guten Morgen Manfred,

zur Bestimmung kann ich leider nicht allzu viel beitragen. Aber das hier stützt zumindest Deine Beobachtungen in puncto Größe und Habitat...

Viele Grüße und schönes Wochenende,
Thomas

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 553

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. September 2016, 09:34

Armadillidium pictum

Hallo Thomas,
das sieht ja dann schon mal ganz gut aus! Vielleicht schaut ja Arp irgendwann noch mal vorbei, er hatte auch mal eine hier gepostet.
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred

4

Donnerstag, 15. September 2016, 10:48

Hallo zusammen,

Es gibt zwei so bunte Rollasselchen mit dunkle Epimere am 7. Tergit: A. pictum und A. pulchellum. Grundsätzlich müsste man Kopfform, Telson und das 1. Tergit von lateral begutachten können, aber wenn die zwar etwas überschätzte 10mm auch nur in etwa hinhauen (sprich tatsächlich so rund 7-8mm) dann scheidet pulchellum sowieso aus. Auch die Form des 1. Tergits scheint so von oben zumindest halbwegs zu stimmen, also solltet mann pictum hier schon für sicher halten dürfen :)

LG, Arp

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 553

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. September 2016, 17:26

Armadillidium pictum

Hallo Arp,
vielen Dank für die ausführliche Antwort; da kann ich ja dann guten Gewissens einen Haken dran machen.
Viele Grüße,
Manfred