Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 701

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Oktober 2016, 17:26

Trichoptera: Limnephilidae - Limnephilus lunatus ♀

Lieber Jürgen,

hier dann die zweite am Seeufer sitzende Art. Die war auch schon mal am Licht: Limnephilus lunatus?

Funddatum: 30.10.2016
Fundort: Rheinland-Pfalz, Eich-Gimbsheimer Altrhein

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Limnephilus_lunatus_20161030_02.jpg
  • Limnephilus_lunatus_20161030_03.jpg

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Oktober 2016, 18:19

Limnephilus lunatus vs. Limnephilus marmoratus

Liebe Kathrin,

hmm, ein schwieriger Fall :S. Für Limnephilus lunatus ist mir der halbmondförmige Fleck zu schwach ausgeprägt. Dazu fehlt auch noch die ansonsten klare dunklere Umrandung, die diese Zeichnung in der Regel deutlich nach vorne abgrenzt. Auch die ventrale Ansicht des Abdomenendes gibt keine endgültige Klarheit. Normalerweise sind deren apikale Spitzen ebenfalls dunkel abgesetzt und deutlich zu sehen. Ideal wäre hier eine Aufnahme des Abdomenendes aus lateraler Perspektive (siehe Kompakt-Malicky). Ich tendiere hier eher zu einem Weibchen von Limnephilus marmoratus, wobei mich dabei die Genitalaufnahme auch nicht so recht überzeugt. Vielleicht kriegst Du noch eine deutlichere Aufnahme dieses Bereichs hin?

Liebe Grüße
Jürgen

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 701

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Oktober 2016, 19:02

Lieber Jürgen,

argh! :klatsch: Ausgerechnet dieses Tier habe ich natürlich nicht mitgenommen, weil ich Limnephilus marmoratus gar nicht im Kopf hatte als Verwechslungsart. Daher kann ich auch nur noch dieses nicht wirklich seitliche Bild anbieten...

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Limnephilus_sp_20161030_04.jpg

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Oktober 2016, 20:49

Eher doch Limnephilus lunatus

Liebe Kathrin,

Daher kann ich auch nur noch dieses nicht wirklich seitliche Bild anbieten...

ähem, ja, das könnte man so sagen :D - einigen wir uns auf "ventro-lateral" :rolleyes: . Inzwischen tendiere ich dazu, dass wir es hier doch mit Limnephilus lunatus zu tun zu haben, wie ich durch die rote Kennzeichnung zu verdeutlichen versucht habe:

Aufjeden Fall ist es dann ein ziemlich atypisch gezeichnetes Tier. Ich werde aus meiner Sammlung einige L. lunatus und L. marmoratus Weibchen unter dem Bino vergleichen, um diese Vermutung zu erhärten. Allerdings ist meine Sammlung bei L. marmoratus nicht besonders üppig bestückt, und ob da genügend Weibchen dabei sind ist fraglich. Mein letzter Fund am Licht dürfte sicherlich 3 oder mehr Jahr zurückliegen.

Ich melde mich auf jeden Fall hier wieder, wenn ich neue Kenntnisse habe.

Liebe Grüße
Jürgen

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 701

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Oktober 2016, 21:14

Lieber Jürgen,

siehst Du, sogar in ventro-lateraler Perspektive gibt es was zu sehen :D. Ok, dann warte ich mal ab, was Deine Vergleiche bringen - vielen Dank schon Mal für Deine Mühen :sonne: . Das nächste Mal nehme ich einfach alles mit, auch wenn ich mir scheinbar sicher bin... :whistling:

Alles Liebe, Kathrin