Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. November 2016, 18:42

Große Steinfliege aus Kärnten --> Perla grandis

Hallo,
diese ca. 3 cm große Steinfliege saß am 12.6.16 bei Radning/Gaital/Kärnten/Österreich an einer Hauswand. Daneben floss ein kleiner Bergbach vorbei.
Könnte das vielleicht Dinocras cephalotes sein?
Ich habe leider nur dieses eine dürftige Foto schnell im Vorbeilaufen mit der kleinen Taschenkamera schießen können.

Liebe Grüße
Inga
»Inga« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0914a.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Inga« (9. November 2016, 12:27)


Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. November 2016, 00:15

Perlidae: Perla grandis

Liebe Inga,

schön, die suche ich hier schon lange vergeblich, Perla grandis aus der Familie Perlidae, eine unserer größten und schönsten heimischen Steinfliegen :) . Ja, da werde ich wohl auch wieder einmal Urlaub in Österreich machen müssen.

Liebe Grüße
Jürgen

3

Mittwoch, 9. November 2016, 11:30

Lieber Jürgen,
vielen Dank für Deine Korrektur. Da lag ich ja völlig daneben. Das Biotop - schnellfließendes Gebirgsbächlein - passt bestens.
Die Larve dieser Art sieht ja auch toll aus!

Liebe Grüße
Inga
...und wenn Du mal Urlaub in Österreich machst kann ich Dir den Fundort gerne näher beschreiben. ;)

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. November 2016, 15:20

Liebe Inga,

Da lag ich ja völlig daneben.

na, so daneben war das auch nicht. Immerhin gehört Dinocras zur selben Familie und der Herr Curtis hat sie 1827 unter dem Namen Perla cephalotes erstmals beschrieben. Bei Deinem Tierchen war die aufällige gelb-orangene Färbung des Kopfes für die Entscheidung ausschlaggebend.

Liebe Grüße
Jürgen