Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 089

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. November 2016, 18:16

Micromus sp. und Nineta sp.? --> Hemerobiidae: Sympherobius sp. (ev. pygmaeus) und Hemerobiidae Larve

Hallo,
die max. 8mm lange Taghafte auf den ersten beiden Fotos habe ich am 25. Oktober auf dem Wiener Leopoldsberg gesehen (beim 2. Foto hat der Blitz nicht mehr viel erkennen lassen; danach war sie weg...)
Die weiteren Fotos zeigen wohl die Larve einer Nineta sp.; Größe 7mm; gesehen am 24.10. auf dem Wiener Leopoldsberg.
Lässt sich zu beiden was Genaueres sagen?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Taghafte (Hemerobiidae) L-Berg1610251 (1).jpg
  • Taghafte (Hemerobiidae) L-Berg1610251 (2).jpg
  • Chrysopidae - Nineta sp. Florfliegenlarve 7mm L-Berg161024 (1).jpg
  • Chrysopidae - Nineta sp. Florfliegenlarve 7mm L-Berg161024 (2).jpg
  • Chrysopidae - Nineta sp. Florfliegenlarve 7mm L-Berg161024 (3).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (14. November 2016, 09:53)


Beiträge: 9 464

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. November 2016, 02:30

Hallo Konrad,

Die Bilder der Imagines zeigen sicherlich keine Micromus-Art. Ich liebäugle da etwas mit Sympherobius (pygmaeus??) aber mag mich an Hand von Fotos da lieber nicht festlegen, da kenne ich mich noch zu schlecht aus.

Die Larven sind sicherlich keine Nineta sondern auch irgendwelche Hemerobiidae aber mit die larven dieser Familie hab ich womöglich noch mehr Unsicherheiten als mit den Erwachsenen - da muss ich erst noch viel mehr Zuchterfolge gut dokumentiert erbringen weißnix

LG, Arp

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 089

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. November 2016, 09:47

Hallo Arp,
die Fotos, die ich von Sympherobius pygmaeus finde, sehen verdammt ähnlich aus, aber mir ist schon klar, dass die ja vielleicht auch nicht richtig bestimmt sind, aber zumindest die Gattung sollte stimmen. Danke!
Und bei den Larven bin ich schon froh zu lernen, dass es sich um Taghafte handelt.
Beste Grüße,
Konrad

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher