Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 089

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. November 2016, 16:14

Braune längliche Gehäuseschnecke --> Chondrula quinquedentata , Imparietula seductilis

Hallo

Braune längliche Gehäuseschnecke aus Bosnien u.Herzegowina Stadt Tomislavgrad Karstgebierge 800m
Foto Juni 2015
Felsige Karstwiese
10mm Länge

Viele Grüße

Heinz
»Emmerling« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2015.18.06 Urlaub 193-001.jpg
  • 2016.28.11 119-001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Emmerling« (4. Februar 2017, 21:11) aus folgendem Grund: Keine Schließmundschnecke,Foto nicht ausreichend zur Betimmung


Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. November 2016, 20:37

Hi,
nein, sorry, das sind keine Schließmundschnecken. Im rechten Bild sind mindestens zwei unterschiedliche Arten vertreten; bei der Art in der Mitte lege ich mich vorsichtigerweise nicht fest - die beiden anderen Exemplare (also oben und unten) gehören zu der Familie Enidae.
Ganz sicher bin ich bei den Artdiagnosen nicht (bin in der Region auch nicht bewandert), aber oben sehe ich eine Imparietula seductilis. Jaminia quadridens kann manchmal ähnlich aussehen, aber es wäre dann schon ein untypisches Exemplar. Die Mündungsarmatur spricht nach meinem Bauchgefühl eher für I. seductilis.
Das untere Exemplar könnte Chondrula quinquedentata sein, mit einem etwas ungewöhnlich deutlich ausgeprägten oberen Columellarzahn.
Ich bin noch nicht 100%ig meiner Meinung, vielleicht knie ich mich bei Gelegenheit da noch mal ´rein.
Einen schönen Abend noch: wolf

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 089

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. November 2016, 22:39

Braune Gehäuseschnecke ? -->Eobania vermiculata (links) Pomatias elegans (Mitte oben) Rumina decollata (rechts)

Hallo Wolf

Danke für Ihre Bestimmung.
Möchten Sie die Schneckenhäuschen haben,
ich kann mir im kommenden Urlaub wider welche suchen.
Im Anhang 3 Schneckenarten aus Krotien Stadt Schibenik.
Sagen Sie mir ob sie welche haben möchten.

Herzliche Grüße

Heinz
»Emmerling« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2016.28.11 127-001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Emmerling« (24. Dezember 2016, 20:59)


Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. November 2016, 19:09

Hallo Heinz,
hübsche Exemplare von Eobania vermiculata (links), Pomatias elegans (Mitte oben) und Rumina decollata (rechts). Das sind drei "gängige" Arten, die im gesamten Mittelmeer-Raum weit verbreitet sind.
Ich habe Ihnen eine private Forums-Mail geschrieben.
Herzliche Grüße: wolf

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. Dezember 2016, 17:48

Hallo Heinz,
bin nach Untersuchung der Leergehäuse jetzt weitgehend sicher: das linksgewundene Exemplar im zweiten Bild (gelber Hintergrund, oberstes Exemplar) ist Imparietula seductilis (Rossmässler). Die Exemplare auf dem dritten Bild (ebenfalls gelber Hintergrund) waren ja schon bestimmt.
Schönen Abend noch: wolf

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 089

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 2. Dezember 2016, 17:59

Braune Gehäuseschneke ?

Hallo Wolf

herzlichen Dank für die Bestimmung

V.G. Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emmerling« (24. Dezember 2016, 20:52)


Beiträge: 62 370

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 2. Dezember 2016, 19:57

Hallo Heinz,

herzlichen Dank für die Bestimmung

würdest du bitte nach erfolgter Bestimmung die Betreffzeile entsprechend anpassen? Danke!
Einheitliche Themenbetreffe
Und bitte auch zumindest in dieser nicht plenken (steht auch in dem Link, ganz unten). Vor einem '?' am Ende einer Frage gehört einfach kein Leerzeichen hin...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=