Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2016, 21:55

Natter von Malle --> Macroprotodon mauritanicus (Kaputzennatter)

Hallo zusammen,

da gibt es anscheinend doch einige ähnliche Arten und ich bin mir nicht sicher, ob es sich um die Vipernatter (Natrix maura) handelt. Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus und kann das Viecherl bestimmen.
Gefunden am 10.05.16 zufällig unter einem Stein in Küstennähe auf Mallorca bei Portocolom.
»Jonas« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4278.JPG
  • IMG_4279.JPG
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonas« (14. Dezember 2016, 23:58)


Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:20

Hallo Jonas,

das ist die hier: https://es.wikipedia.org/wiki/Macroprotodon_mauritanicus

Schön wären grundsätzlich auch Bilder im Profil.

Beste Grüße von Frank

  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 23:57

Hallo Frank,

genau, das ist sie :D . Vielen Dank. Hatte leider nur diese Bilder. Aber in Zukunft weiß ich Bescheid ;)
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

4

Freitag, 16. Dezember 2016, 17:31

Hallo,
Jonas und Frank,
ich meine, dass die abgebildete Schlange runde Pupillen hat; dann kann es aber nicht die Kapuzennatter sein, da diese ovale Pupillen hat! Jonas, kannst Du denn noch etwas zu der Größe der Schlange sagen? Das größte Kapuzennatter-Exemplar maß "nur" 65 cm (lt. der mit vorliegenden Literatur). Was meint Ihr?
Gruß, Werner

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 16. Dezember 2016, 17:58

Hallo Werner,

das mit den ovalen Pupillen ist mir nicht bekannt, was aber nichts heißen muss. Trotzdem könnte man anhand von Jonas' Bildern ohnehin keinen Unterschied erkennen.

Hier mal eine Verwandte aus Portugal, die ich dort im April 2013 fotografieren konnte:



Man sieht kreisrunde Pupillen.

Vielleicht hinkt der Vergleich, denn die mallorquinischen Populationen und die vom europäischen Festland haben inzwischen jeweils Artstatus erlangt. Früher gehörten sie zu ein und derselben Spezies.

Für mich ist das ganz klar eine M. mauritanicus.

Beste Grüße von Frank

  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:13

Hallo Werner und Frank,

zunächst vielen Dank für Eure Bemühungen. Hmmm zur Größe...schwierig zu sagen. Die war zusammengerollt und hat sich nur wenig bewegt. Kann sein, daß die über 65 cm oder um die 65 cm hatte. Sehr groß war sie jedenfalls nicht. Leider habe ich auch keine Pupillenansicht.
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung