Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2016, 23:45

Limnephilus sp. --> Limnephilus rhombicus

Hallo zusammen,

diese auffällige Köcherfliege fand ich am 27.05.16 in meinem Garten in Nordbayern, bei Bastheim, an Zitronenmelisse. Vielleicht ist ja ausnahmsweise eine Artbestimmung möglich. Ich tendiere mal zu L. rhombicus ;) . Geschätzte Größe 15 mm.

An dieser Stelle möchte ich Allen Usern einen guten Rutsch und Alles Gute im Neuen Jahr wünschen. Bedanken möchte ich mich auch bei Allen, die sich für die Bestimmung meiner Tierchen eingesetzt haben. Insbesondere bei Jürgen Peters.
Vielen Dank.
»Jonas« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4406.JPG
  • IMG_4405.JPG
  • IMG_4394.JPG
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonas« (31. Dezember 2016, 17:14)


Beiträge: 63 399

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Dezember 2016, 00:11

Hallo Jonas,

Bestimmung meiner Tierchen eingesetzt haben. Insbesondere bei Jürgen Peters.

was die Köcherfliegen betrifft, solltest du dich besser bei meinem Vornamensvetter Jürgen Gaul bedanken ;). Ich sähe hier zwar auch Limnephilus rhombicus, könnte dir aber nicht sagen, ob es da noch Verwechslungskandidaten gibt...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 877

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2016, 10:35

Limnephilus rhombicus

Hallo Jonas und Jürgen,

mit eurer Vermutung liegt ihr richtig :) , es handelt sich hier eindeutig um Limnephilus rhombicus.

Viele Grüße und alles Gute für das kommende Jahr
Jürgen

  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:14

Hallo Jürgen und Jürgen :D

besten Dank. Freut mich, daß es bis zur Art gereicht hat ;)

Euch und allen anderen einen Guten Rutsch
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung