Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Ulitzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 25. September 2012

Wohnort: Offenburg

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Januar 2017, 19:28

Hercinothrips femoralis

Hallo,

ich wollte Euch mal wieder zwei Aufnahmen von Thysanopteren (Fransenflüglern) zeigen. Es handelt sich hierbei um das Weibchen und die Zweitlarve von Hercinothrips femoralis. Die Art wurde ursprünglich aus Afrika eingeschleppt. In Mitteleuropa kommt sie nur in Gewächshäusern vor und gilt, besonders bei Massenauftreten, als gefürchteter Schädling. Das Weibchen auf dem Foto ist 1,3mm lang, die Larve (ohne das riesige Kottröpfchen :D ) ca. 1mm.
Die Aufnahmen sind von lebenden Tieren gestackt. Viel Spaß beim Betrachten!



Best Grüße

Manfred.
*************************************************************
www.thrips-iD.de

"Nomina si nescis, periit cognitio rerum" (CAROLUS LINNÆUS)

Beiträge: 9 478

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Januar 2017, 19:42

Hallo Manfred,

Seeeeehr schöne Bilder mal wieder :thumbup: Danke für's vorzeigen!

Die Aufnahmen sind von lebenden Tieren gestackt. Viel Spaß beim Betrachten!

Schön das die so lange regungslos stille halten wollten - bei meine Versuche mit sowas hat immer nur schon die Atmungsbewegung das Stacking dann erfolgslos gemacht :sad:

Lieben Gruss, Arp

Beiträge: 2 266

Registrierungsdatum: 15. August 2009

Wohnort: Schweiz, Nahe Zürichsee

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2017, 19:19

Hallo Manfred

wunderschön deine Bilder!
Sie zeigen eine absolut faszinierende Einsicht in die Kunst der Natur: differenzierte Strukturen in solcher Schönheit und Genauigkeit und das gerade Mal auf 1.3 mm Länge

Danke!

Liebe Grüsse, Brigitte