Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Marion Friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: D, Sachsen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2017, 16:54

Greifvogel --> Mäusebussard

Hallo zusammen,

heute habe ich in unserem Stadtpark am Ufer der Chemnitz diesen Vogel gesichtet. Er ist in luftiger Höhe in einer Baumkrone gelandet und schnell wieder weggeflogen. Der Greifvogel war meiner Schätzung nach geringfügig größer als eine Ringeltaube. Meine Bestimmungsbücher helfen nicht weiter, da die dort erwähnten Merkmale gut versteckt sind. Von der Größe könnte ein Habichtmännchen passen, aber... . Der Schwanz erscheint mir sehr kurz, aber vielleicht ist das eine Täuschung, weil er sich aufgeplustert hat.

Zu welcher Art gehört der Vogel?

Danke und viele Grüße,

Marion
»Marion Friedrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 17CHS00084x.jpg
  • 17CHS00082x.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marion Friedrich« (23. Januar 2017, 19:39)


Beiträge: 5 442

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2017, 17:47

Hallo Marion,
es sollte mich wundern, wenn da was anderes als ein Mäusebussard draus wird...
Aber mal sehen was die Birder so meinen :-)
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de

  • »Marion Friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: D, Sachsen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Januar 2017, 19:38

Hallo Axel,

vielen Dank. Die Beschreibung bei Wikipedia passt recht gut, mit der Größe muss ich mich aber völlig verschätzt haben. Eine Flügelspannweite um 1,20m ist schon ziemlich viel.

Beste Grüße,

Marion

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 28. Januar 2009

Wohnort: Hunsrück/RLP

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Januar 2017, 08:22

Hallo Marion,

Grundfarbe des Gefieders ist braun, Iris dunkel, Stoßfedern schmal gebändert, Fänge mäßig groß: auf keinen Fall Habicht oder Sperber, sondern ganz sicher Mäusebussard.

Viele Grüsse
Dieter

  • »Marion Friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: D, Sachsen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:38

Hallo Dieter,

danke für die Bestätigung des Mäusebussards.

Viele Grüße,

Marion