Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 219

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Februar 2017, 19:22

Weche gelbe Krabbenspinne mit trapezförmigem Hinterleib? --> Thomisus onustus

Hallo,
bei der auf den ersten beiden Fotos abgebildeten, etwa 10mm großen Krabbenspinne, die ich am 3. Juni auf einem Hügel südlich von Wien gesehen habe, dachte ich zunächst an Misumena vatia, aber die hat doch einen viel runder geformten Hinterleib, während mein Tierchen ja einen ziemlich trapezförmigen hat. Guter Rat teuer!
Fotos 3 und 4 zeigen aber wohl ziemlich sicher Ebrechtella tricuspidata. Das erste vom 29. August (2012) am Wiener Kahlenberg, das zweite vom 22. August (2014) von der Wiener Donauinsel.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10mm krabbenspinne gelb Eichkogel160603 (1).jpg
  • 10mm krabbenspinne gelb Eichkogel160603 (2).jpg
  • ~Thomisidae - Ebrechtella tricuspidata  K-Berg120829.jpg
  • ~Thomisidae - Ebrechtella tricuspidata Donauinsel140822 (1).jpg

Beiträge: 63 441

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Februar 2017, 19:56

Hallo Konrad,

diesmal falle ich nicht auf irgendwelche Jungtiere rein... ;)

dachte ich zunächst an Misumena vatia, aber die hat doch einen viel runder geformten Hinterleib, während mein Tierchen ja einen ziemlich trapezförmigen hat.

Darum ist das auch Thomisius onustus.

Zitat

Fotos 3 und 4 zeigen aber wohl ziemlich sicher Ebrechtella tricuspidata.

Jo.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 219

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:30

Danke, Jürgen,
von Thomisius onustus hatte ich bisher nur die (viel kleineren) Männchen vor dem Objektiv.
Zumindest was diese Art betrifft bin ich nun für den nächsten Sommer gewappnet! :rolleyes:
Hofft zumindest,
mit besten Grüßen,
Konrad

Helga B

unregistriert

4

Montag, 20. Februar 2017, 19:42

von Thomisius onustus hatte ich bisher nur die (viel kleineren) Männchen vor dem Objektiv.
Hallo Konrad,

diese schöne Spinne hatte ich auch schon im Burgenland. Hier eine kleine Kostprobe von der Farbenvielfalt bei dieser Art.


5 mal Gehöckerte Krabbenspinne (Thomisus onustus) oder ?


Gruß Helga

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 219

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Februar 2017, 00:46

Danke, Helga,
wärmere Jahreszeiten kommen sicher wieder.
Beste Grüße,
Konrad