Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 125

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. Februar 2017, 12:35

Welche Araniella sp. und Springspinnen? --> Araniella cucurbitina oder opisthographa; Evarcha arcuata; Menemerus semilimbatus

Hallo,
wer hilft mir bei der Bestimmung dieser Exemplare:
1) vom 3. November auf dem Wiener Kahlenberg, vielleicht 6mm - Araniella sp.?
2) vom 27. Juli auf der Wiener Donauinsel, eher nur maximal 5mm
3) vom 17. Juli auf einer Hausmauer in Umbrien, wo wohl gerade eine Sarcophaga sp. verspeist wird. Entsprechend müsste die Springspinne (wenn es denn eine ist) ca. 10mm groß sein, aber ich denke, sie war doch kleiner
Ich hoffe, dass sich trotz der vagen Größenangaben was sagen lässt.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • ~ Araniella sp. K-Berg161103.jpg
  • ~ sp Donauinsel160727.jpg
  • sp Villa Rosa160717 (1).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (27. Februar 2017, 22:56)


Beiträge: 62 921

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2017, 12:54

Hallo Konrad,

1) vom 3. November auf dem Wiener Kahlenberg, vielleicht 6mm - Araniella sp.?

ja. Leider kommen bei vier (Doppel-)Punkten die beiden häufigsten Arten A. cucurbitina und opisthographa in Frage. Nach dem Ausschlußverfahren einschränken kann man nur bei weniger Punkten: Araniella mit 2 Punktpaaren (01.05.16) --> Araniella cf. alpica

Zitat

2) vom 27. Juli auf der Wiener Donauinsel, eher nur maximal 5mm

Evarcha arcuata-Weibchen.

Zitat

Entsprechend müsste die Springspinne (wenn es denn eine ist) ca. 10mm groß sein, aber ich denke, sie war doch kleiner

Wohl eine mediterrane Art/Gattung, die ich nicht kenne (auch wenn sie mich vom Habitus an einen Sitticus erinnert; und in der Gattung gibt es mit bis 13 mm die größte europäische Springspinne (S. longipes)).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 125

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 13:00

Hallo Jürgen,
herzlichen Dank für Deine prompte Befassung mit meinen Problemen. Auch die Erklärung mit den Doppelpunkten ist sehr hilfreich.
Beste Grüße,
Konrad

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2011

Wohnort: Leverkusen, NRW (MTB 4908)

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. Februar 2017, 22:12

Moin,

das ist Menemerus semilimbatus. Im mediterranen Bereich ist die ziemlich häufig.

Tobias

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 125

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. Februar 2017, 22:58

Hallo Tobias,
vielen Dank!
Und beste Grüße aus dem zwar nicht mediterranen, aber doch wärmer werdenden Wien,
Konrad