Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 6. März 2017, 09:11

Welche Fliege ist das? --> Federmotte cf. Emmelina monodactyla

Werte Mitglieder,
um welche Fliege oder Insekt handelt es sich hier?
Fundzeit: 29.09.2016
Ort: Außenwand Gartenlaube in Laubenkolonie in D Thüringen
Größe: Breite mit Flügel ca. 30 mm Körperlänge ca. 20mm

Danke und Gruß
»jbspeter« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0959 2.jpg

Beiträge: 1 998

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. März 2017, 09:38

Hallo,

das ist eine Federmotte, ob mit diesem einen Foto noch
möglich ist, mal abwarten, hier findest Du eine Übersicht und
noch mehr Informationen:


http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Foto…Pterophorinae_1

https://de.wikipedia.org/wiki/Federmotten

VG Angelika/Reimund

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. März 2017, 09:39

Vorabantwort: keine Fliege, sondern ein Schmetterling, die sehn manchmal auch so aus.

Gruß Hansjörg

4

Montag, 6. März 2017, 10:53

Danke für die schnelle Antwort

da hätte ich bei Fliegen und Insekten ja noch lange suchen können, Dank für die schnelle Antwort.
Das ist ja eine Vielfalt unter den kleinen Tierchen, da habe ich ja wirklich sehr gestaunt und ich finde das sehr interessant.
Gruß

Beiträge: 62 407

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. März 2017, 18:35

Hallo,

schade, daß das Foto aus dem September stammt. Wäre es aktuell, könnte man sicher sagen, daß es sich um Emmelina monodactyla handelt, weil keine andere Federmotte mit diesem Aussehen im Winter zu finden ist, da nur wenige als Falter überwintern. Es spricht aber auch so viel für diese Art: wie gesagt das Aussehen sowie die Häufigkeit und das Vorkommen im synanthropen Bereich.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=