Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 214

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. März 2017, 18:12

Acericerus vittifrons Weibchen? --> Acericerus heydenii

Hallo,
heute habe ich auf dem Wiener Leopoldsberg dieses Weibchen einer Acericerus sp. gesehen. In diesem Jahr habe ich bisher schon einige A. vittifrons Männchen, aber noch keine A. ribauti oder A. heydenii Männchen gesehen. Das allein wäre natürlich noch kein Grund, auf ein A. vittifrons Weibchen zu tippen, aber ich vermute es mal. Was spricht dagegen? (Übrigens zeigen alle Fotos dasselbe Tierchen, das sich lange herumkrabbelnd geduldig von mir fotografieren ließ).
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Acericerus L-Berg170306 (1).jpg
  • Acericerus L-Berg170306 (2).jpg
  • Acericerus L-Berg170306 (3).jpg
  • Acericerus L-Berg170306 (4).jpg
  • Acericerus L-Berg170306 (5).jpg
  • Acericerus L-Berg170306 (6).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (27. März 2017, 00:03)


Beiträge: 63 412

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. März 2017, 18:28

Hallo Konrad,

wegen des aufgehellten hinteren Flügeldrittels würde ich auf Acericerus ribauti tippen. Aber besser Herbert Nickels Meinung abwarten.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 214

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. März 2017, 19:06

Danke, Jürgen,
ich weiß, was Du meinst, aber zumindest im Zikadenatlas ist auch bei A. vittifrons das hintere Flügeldrittel ziemlich aufgehellt. Und sollte die Kopfmusterung der Weibchen von vittifrons und ribauti nicht ganz variabel sein, ist im Zikadenatlas die von vittifrons meinem Tierchen ähnlicher als ribauti. Ich folge also Deinem Rat und warte auf Herbert... :coffee:
Beste Grüße,
Konrad

4

Sonntag, 26. März 2017, 23:23

alle heydenii. Schräger dunkler Fleck jederseits zwischen Augeninnenrand und Kopfhinterrand. Das aufgehellte hintere Flügeldrittel ist nur eine Unterscheidung zu vittifrons, nicht aber zu ribauti.
Herbert

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 214

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. März 2017, 00:02

Hallo Herbert,
besonderen Dank für die Beschrebung des Unterscheidungs/Bestimmungsmerkmals!
Beste Grüße,
Konrad