Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 210

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 11. März 2017, 18:21

Welche Araneidae? --> Gibbaranea bituberculata und Gibbaranea gibbosa

Hallo,
heute habe ich auf dem Wiener Kahlenberg diese etwa 3mm große (Jung)Spinne gesehen (Foto 1). Über Araneidae komm ich nicht hinaus.
Bei dieser Gelegenheit poste ich zwei Altlasten, die wohl auch zu den Araneidae gehören.
Foto 2+3: 10mm groß, vom 14. Mai auf dem Wiener Leopoldsberg
Foto 4: 4mm groß, vom 5. Mai auf dem Wr. Leopoldsberg
Für Bestimmungshilfe wie immer dankbar,
mit besten Grüßen,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • sp 3mm K-Berg170311.jpg
  • ~ spinne 10mm L-Berg140514 (1).jpg
  • ~ spinne 10mm L-Berg140514 (2).jpg
  • ~ spinne 4mm L-Berg150505.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (11. März 2017, 23:05)


Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. März 2017, 19:03

Hallo Konrad,

die Spinne auf Foto 2+3 ist Gibbaranea bituberculata, und ich nehme stark an, daß die erste Spinne auch mal eine werden will.
Zur letzten Spinne sage ich lieber nix. :)

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge: 63 412

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. März 2017, 19:49

Hallo zusammen,

Zur letzten Spinne sage ich lieber nix. :)

das Grün verrät sie: das sollte Gibbaranea gibbosa sein. Eine meiner Lieblingsspinnen. Hier besitzt sie gewöhnlich mehr Grün oder Schwarz und weniger Braun (unten ein paar nicht unbedingt repräsentative Beispiele). Es soll aber auch mehr oder weniger komplett braune Exemplare mit nur Spuren von Grün geben.

Gibbaranea omoeda ist ähnlich, wird aber selten gefunden, da sie in den Kronen von Nadelbäumen lebt.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gibbaranea_gibbosa_4mm_JW1.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_J1.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_JM1.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_JM3.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_JM5.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_JW2.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_JW4.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_W.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_W3.jpg
  • Gibbaranea_gibbosa_W2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 210

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. März 2017, 23:04

Hallo Jürgen K. und Jürgen P.,
herzlichen Dank für Eure Hilfe! Auch für die Vergleichsfotos!
Beste Grüße,
Konrad