Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. März 2017, 09:46

Gichtwespe?

Hallo,
beim Sortieren meiner Fotos bin ich über dieses ältere Bild gestolpert.
Jürgen hatte mir schon einmal eine Gichtwespe bestimmt (füge ich auch zu), aber die Wespen auf dem ersten Bild sehen doch etwas anders aus, oder? Ich meine die schwarz-braunen Streifen und es fehlt auch der lange stachelähnliche Fortsatz.

Das Bild 1 wurde am 5. Juli 2008 in Frankfurt aufgenommen.
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gichtwespe 2???.jpg
  • Gichtwespe Gasteruption cf. jaculator.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 9 386

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. März 2017, 10:10

aber die Wespen auf dem ersten Bild sehen doch etwas anders aus, oder? Ich meine die schwarz-braunen Streifen und es fehlt auch der lange stachelähnliche Fortsatz.

Hallo,

das sind auch Gichtwespen. Der Legestachel ist bei den verschiedenen Arten unterschiedlich lang und die Männchen brauchen ja keinen Legestachel.

Gichtwespen sind schwer zu bestimmen, und ohne Größenangabe schon gar nicht.
Liebe Grüße, Helga

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. März 2017, 10:15

DANKE, SEHR INTERESSANT, UND DAS MIT DEM LEGESTACHEL IST JA LOGISCH!!
Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 9 386

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. März 2017, 09:33

aber die Wespen auf dem ersten Bild sehen doch etwas anders aus, oder?

Hallo Christ,

noch mal zu der rechten Wespe auf Foto 1. Eine solche/ähnliche Wespe hatte ich im vorigen Jahr auch. Sie war in meinen Augen mit ca. 10 mm winzig gegenüber den mir sonst bekannten Gichtwespen. Sie wurde auch mit hoher Wahrscheinlichkeit im Entomologie-Forum bestimmt. Kannst dir die Diskussion ja anschauen, wenn es dich interessiert.

http://www.entomologie.de/cgi-bin/webbbs….pl?read=332877
Liebe Grüße, Helga

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. März 2017, 09:44

Danke, wirklich interessant, aber so spezielles Wissen fehlt mir weißnix
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.