Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. März 2017, 17:55

Erste Bienen jetzt auch im Norden: Bombus terrestris, Andrena vaga

Bei gestern immerhin 10°C, heute nur noch 7°C und kaltem Ostwind sind jetzt auch hier die ersten Bienen aufgewacht:
2-3 Bombus terrestris (Königinnen), zuerst am 04.03. und 1 Andrena vaga Weibchen. Auch die erste Honigbiene konnte ich erst vorgestern beobachten.
Alle nutzen jetzt die Krokusse (C. tommasinianus, C. flavus C. chrysanthus und verschiedene vernus-Hybriden) - die Winterlinge, Schneeglöckchen und Märzenbecher sind offenbar eher etwas für Schwebfliegen.
Für Andrena vaga und Colletes cunicularius, die beide bei uns nisten, habe ich letztes Jahr Salweiden gepflanzt - aber die blühen leider dieses Jahr noch nicht.
Außerdem heute der erste Schmetterling - ein Kleiner Fuchs (Zitronenfalter habe ich seltsamerweise noch nicht gesehen).
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Apis_mellifera_170310_6337k.JPG
  • Bombus_terrestris_k_170311_6372k.JPG
  • Andrena_vaga_w_170312_6403k.JPG
  • Aglais_urticae_170312_6434k.JPG
Viele Grüße,
Jann

Beiträge: 62 839

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. März 2017, 19:34

Hallo Jann,

Bei gestern immerhin 10°C, heute nur noch 7°C

hier waren es gestern 12,9 und heute 13,3 °C. Aber heute war ich nicht draußen, brauchte mal eine Pause zum Fotos Aufarbeiten ;).

Zitat

2-3 Bombus terrestris (Königinnen), zuerst am 04.03. und 1 Andrena vaga Weibchen. Auch die erste Honigbiene konnte ich erst vorgestern beobachten.

Einzelne Erdhummeln flogen hier schon am 2. Februar rum (der erste Falter, ein Tagpfauenauge, sogar am 28. Januar). Aber so richtig los mit Honigbienen, vielen Hummeln, Sandbienen (A. clarkella), Zitronenfaltern, Kleinen Füchsen u.a ging es hier erst am 04.+05. März.

Zitat

Alle nutzen jetzt die Krokusse (C. tommasinianus, C. flavus C. chrysanthus und verschiedene vernus-Hybriden) - die Winterlinge, Schneeglöckchen und Märzenbecher sind offenbar eher etwas für Schwebfliegen.

Konnte ich hier auch beobachten. Zuerst nutzten die Honigbienen im Garten fast ausschließlich die Krokusse, während die Schwebfliegen (Eristalis tenax, Episyrphus balteatus) an die Schneeglöckchen hielten. Doch mittlerweile sind die Krokusse weitgehend verblüht, da sieht man die Bienen auch nur noch an den Schneeglöckchen.

Zitat

Für Andrena vaga und Colletes cunicularius, die beide bei uns nisten, habe ich letztes Jahr Salweiden gepflanzt - aber die blühen leider dieses Jahr noch nicht.

Diese Bienenarten sind hier sehr selten. Es gibt halt keine Sandgebiete. Dafür dominieren die am Waldrand brütenden A. clarkella. Etwas später kommt noch A. cineraria und noch später unzählige andere Arten, die ich bis auf A. haemorrhoea, fulva und (erst im Frühsommer) A. proxima meist nicht bestimmen kann.

Später schließe ich mich hier vielleicht auch noch mit ein paar Bildchen an. :sonne:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 62 839

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. März 2017, 20:30

Insekten an Schneeglöckchen (04.-11.03.17)

Hallo nochmal,

Später schließe ich mich hier vielleicht auch noch mit ein paar Bildchen an. :sonne:

wie "versprochen" hier noch ein paar Fotos von den Schneeglöckchen im Garten (lediglich die zwei Falter habe ich am Waldrand abgelichtet). Ich gehe einfach mal alphabetisch vor.

1.) Aglais urticae (Kleiner Fuchs, Nymphalidae)
2.)-4.) Apis mellifera (Honigbienen, Apidae)
5.) Episyrphus balteatus (Winterschwebfliege, Weibchen, Syrphidae)
6.)-10.) Eristalis tenax (Mistbienen, Weibchen, Syrphidae)
11.) Gonepteryx rhamni (Zitronenfalter, Männchen, Pieridae)
12.) Muscina levida (Kleine Stallfliege, Männchen, Muscidae)
13.) Neomyia cornicina (Grünfliege, Männchen, Muscidae)
14.)+15.) Phaonia tuguriorum (Winterfliegen, Weibchen, Muscidae)
16.)+17.) Pollenia cf. rudis (Gelbe Polsterfliegen, Männchen und Weibchen, Calliphoridae)
18.) Scathophaga stercoraria (Gelbe Dungfliege, Weibchen, Scathophagidae)

Achtung: Die letzten beiden Eristalis-Fotos sind sehr groß! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aglais_urticae.jpg
  • Apis_mellifera_carnica_A.jpg
  • Apis_mellifera_ligustica_A1.jpg
  • Apis_mellifera_ligustica_A2.jpg
  • Episyrphus_balteatus_W.jpg
  • Eristalis_tenax_W1.jpg
  • Eristalis_tenax_W2.jpg
  • Eristalis_tenax_W3.jpg
  • Eristalis_tenax_W4.jpg
  • Eristalis_tenax_W5.jpg
  • Gonepteryx_rhamni_M.jpg
  • Muscina_levida_M.jpg
  • Neomyia_cornicina_M.jpg
  • Phaonia_tuguriorum_W1.jpg
  • Phaonia_tuguriorum_W2.jpg
  • Pollenia_sp_M.jpg
  • Pollenia_sp_W.jpg
  • Scathophaga_stercoraria_W.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. März 2017, 22:04

Hallo Jürgen,

danke für die Fliegenparade!
Ich setze die Reihe "Bienen im Norden" fort mit:
- Colletes cunicularius (Paarung, die Männchen sind bisher stark in der Überzahl, und Männchen an März-Veilchen); 22.03.17
- Anthophora plumipes, Männchen an Hyazinthe; 22.03.17
Außerdem heute die erste Ackerhummel-Königin; Wiesen-, Stein-, Garten- und Baumhummel sind in diesem Jahr bisher noch nicht aufgetaucht.
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Colletes_cunicularius_170322_6503k.JPG
  • Colletes_cunicularius_m_170322_6538k.JPG
  • Anthophora_plumipes_m_170322_6562k.JPG
Viele Grüße,
Jann

Beiträge: 62 839

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. März 2017, 23:06

Hallo Jann,


- Colletes cunicularius (Paarung, die Männchen sind bisher stark in der Überzahl

C. cunicularius ist hier sehr rar. Es gibt halt keine Sandbiotope. Nur als ich 2008 mal im April mal mit Wolfgang Rutkies in dessen Sandgrube bei Osnabrück war, habe ich riesige Kolonien von C. cunicularis und Andrena vaga (hier ebenfalls sehr selten) sowie die interessanten Sphecodes albilabris bestaunen können.

Zitat

und Männchen an März-Veilchen)

Die Märrzveilchen sahen hier zuletzt noch ziemlich trostlos aus (s.u.).

Zitat

- Anthophora plumipes, Männchen an Hyazinthe; 22.03.17

Die sehe ich hier meist an Vinca major, aber am 11.03. waren noch keine A. plumipes an den bereits blühenden Pflanzen zu sehen. Mal schauen, morgen komme ich vielleicht wieder an der Stelle vorbei. Es soll 13-14 °C warm und sonnig werden.

Zitat

Wiesen-, Stein-, Garten- und Baumhummel sind in diesem Jahr bisher noch nicht aufgetaucht.

Wiesenhummeln habe ich dieses Jahr auch noch nicht gesehen. Gartenhummeln tauchen hier meist sowieso erst später auf. Heute nur eine Baumhummel, die vergeblich die noch nicht geöffneten Blüten der Zierjohannisbeeren inspizierte (die scheinen sie zu lieben), viele Erdhummeln, u.a. an Buschwindröschen und zwei Steinhummelköniginnen, wie es sich gehört, an einer Geröllabbruchkante nach Nistgelegenheiten suchend. Leider habe ich sie nur von ferne aufs Bild gekriegt (dafür aber teilweise sehr dynamisch :D).
Ich hatte ja gehofft, ein paar bessere Andrena-Fotos hinzubekommen, doch das wurde nichts. Auch nur Fernaufnahmen. Da wird es wohl bei Andrena sp. bleiben müssen, ebenso bei den kleinen Nomadas.

So, bevor ich mich für heute aufs Ohr haue, hier noch ein paar schnell rausgesuchte Bilder vom Nachmittag.

1.) Bombus terrestris s.l. an Anemone nemorosa
2.)-6.) Bombus lapidarius
7.)+8.) Andrena sp., ca. 10 mm
9.)+10.) Nomada sp., ca. 7 mm
11.) Viola odorata
12.) Vinca major
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bombus_cf_terrestris_K.jpg
  • Bombus_lapidarius_K1.jpg
  • Bombus_lapidarius_K2.jpg
  • Bombus_lapidarius_K3.jpg
  • Bombus_lapidarius_K4.jpg
  • Bombus_lapidarius_K5.jpg
  • Andrena_sp_10mm_1.jpg
  • Andrena_sp_10mm_2.jpg
  • Nomada_sp_7mm_1.jpg
  • Nomada_sp_7mm_2.jpg
  • Viola_odorata.jpg
  • Vinca_major.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. März 2017, 23:02

Jetzt auch hier "oben" angetroffen:
- Andrena clarkella
- Bombus pratorum
- Vanessa atalanta
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Andrena_clarkella_w_170324_6650k.JPG
  • Vanessa_atalanta_170324_6635k.JPG
  • Bombus_pratorum_k_170324_6640.JPG
Viele Grüße,
Jann

Beiträge: 62 839

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 25. März 2017, 19:59

Zitat

- Anthophora plumipes, Männchen an Hyazinthe; 22.03.17
Die sehe ich hier meist an Vinca major, aber am 11.03. waren noch keine A. plumipes an den bereits blühenden Pflanzen zu sehen.

Bin erst heute wieder dort vorbeigekommen, und nun waren sie da :), ausschließlich Männchen. Leider sind die ja meist viel zu flink unterwegs und kaum vernünftig fotografierbar. Da muß man schon Glück haben, daß sie sich mal für ein paar Sekunden irgendwohin setzen. Das hatte ich heute leider nicht. Ich konnte nur blind und vorausahnend aus anderthalb Metern auf irgendeine Blüte draufhalten und hoffen, daß ich sie bei ihrem 1- bis 2-sekündigem Besuch erwische. Immerhin kann man auf dem ersten und dem letzten Foto halbwegs die namensgebenden gefiederten Mittelbeine erkennen.

Ansonsten gab es heute neu auch hier die erste Wiesenhummel (Bombus pratorum, leider ohne Foto), winzige Andrena minutula o.ä. sowie einige neue Nomada-Arten. Aber deren Fotos muß ich noch sichten. Leider auch nur aus der Entfernung aufgenommen... :S
Auf den ersten Admiral warte ich hier bisher vergebens (letztes Jahr am 02. Februar!). Häufigster Falter war heute das Weiße C (Polygonia c-album), fast gleichauf die Tagpfauenaugen (Inachis io). Dazu noch ein einzelner Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni), aber komischerweise kein einziger Kleiner Fuchs (Aglais urticae).

Allgemein war bei 12-14 °C, aber unangenehmem Wind insektenmäßig enttäuschend wenig los. Aber ab Montag bis Freitag sollen die Temperaturen zwischenzeitlich auf bis zu 19 °C steigen.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Anthophora_plumipes_M1.jpg
  • Anthophora_plumipes_M2.jpg
  • Anthophora_plumipes_M3.jpg
  • Anthophora_plumipes_M4.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 26. März 2017, 21:21

Ich habe den Eindruck, bei A. plumipes kann man Glück haben mit dem Foto, wenn sie besonders nektarreiche Pflanzen anfliegt (z.B. Rote Zierjohannisbeere, Hyazinthe, Katzenminze) - dann bleibt sie ein wenig länger.
Der C-Falter ist hier von den häufigen Faltern einer der selteneren, ich habe die letzten Jahre meist nur 2-3 pro Jahr gesehen, und bisher noch nie im Frühjahr.
Gonepteryx rhamni ist hier mit weitem Abstand der häufigste Falter im März, in den letzten Tagen habe ich auch mehrere Kleine Füchse gesehen, und das erste Tagpfauenauge des Jahres.
Bei Hummeln ist jetzt noch B. lapidarius dazugekommen, sowie eine "hortorum", die sich möglicherweise als B. jonellus erweist - ich habe eine Anfrage an einen Experten geschickt.
Außerdem ist mir endlich auch Andrena fulva vor die Linse gekommen - letztes Jahr konnte ich die Art nicht finden.
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gonepteryx_rhamni_170326_6749k.JPG
  • Aglais_urticae_170326_6748k.JPG
  • Aglais_io_170326_6826k.JPG
  • Bombus_lapidarius_k_170326_6779k.JPG
  • Andrena_fulva_w_170326_6793k.JPG
Viele Grüße,
Jann

  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 2. April 2017, 19:02

In dieser Woche hinzugekommen:
Bombus pascuorum (die erste schon am 22.03.)
Bombus hortorum
Bombus hypnorum

Bombus cf bohemicus (wahrscheinlich diese Art, B. vestalis nicht sicher auszuschließen)
Andrena haemorrhoa
Andrena flavipes
Melecta albifrons

Weibchen von Anthophora plumipes fliegen jetzt auch.
Und Sphecodes albilabris.
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bombus_hortorum_k_170401_7057k.JPG
  • Bombus_pascuorum_k_170328_6888k.JPG
  • Bombus_hypnorum_170331_6948k.JPG
  • Bombus_cf_bohemicus_170331_6957k.JPG
  • Bombus_cf_bohemicus_170331_6898k.JPG
  • Andrena_haemorrhoa_w_170331_6969k.JPG
  • Andrena_flavipes_w_170328_6861k.JPG
  • Melecta_albifrons_m_170401_7007k.JPG
  • Anthophora_plumipes_w_170401_7056k.JPG
Viele Grüße,
Jann