Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Karl Napp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 5. November 2015

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. März 2017, 11:13

Drama im Dschungel

Diese Attacke einer raeuberischen Wanze (Antilochus sp.?) auf eine Schnecke (Bradybaena sp. ?) beobachtete ich heute bei Batubulan-Bali. Die Wanze versetzte die Schnecke so in Panik, dass sie vom Blatte fiel, wobei sie am Wanzenrostrum haengen blieb. Der Ausgang des Vorganges ist mir nicht bekannt, da die Wanze sich belaestigt fuehlte und zunaechst den Kampfplatz verliess.
»Karl Napp« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.JPG
  • 1.JPG

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. März 2017, 13:12

Hallo Karl,
sorry, aber ich denke nicht, dass es sich um eine Bradybaena spec. handelt. Von den Bradybaenidae ist nach meiner Kenntnis bislang nur Bradybaena similaris von Bali bekannt, und die sieht deutlich anders aus.
Ich gehe mal davon aus, dass die Bilder nicht gespiegelt wurden. Damit hätten wir eine linksgewundene Art, und da gibt es (soweit nach meiner Kenntnis bislang beschrieben) unter den Stylommatophoren nur Amphidromus furcillatus und Amphidromus perversus. Vielleicht (!!) also ein etwas untypisches Exemplar einer ziemlich juvenilen Amphidromus? Evenuell auch eine mit Pflanzen eingeschleppte Art? Auf jeden Fall sehr interessant.......... . Kann die Größe abgeschätzt werden (Gehäuse-Höhe)?
Herzliche Grüße: wolf