Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. März 2017, 21:53

Einige gefiederte Freunde der letzten Tage (11.-16.03.2017)

Hallo zusammen,

ich muß feststellen, daß die Zoomfunktion der neuen Kamera wesentlich besser ist als die der alten, so daß sich auch Vogelaufnahmen ohne Tele durchaus sehen lassen können. Aus 10 m Entfernung bekomme ich sie fast bildfüllend auf die Karte, aus 25-50 m durchaus noch gut erkennbar. Erst bei mehr als 50 m Entfernung, z.B. die Kraniche gegen den Himmel, wird es kritisch.


Wie man sieht, hat auch der Asiatische Marienkäfer durchaus Freßfeinde hierzulande:




Unten:
1.)+2) Nochmal der Kleiber (Sitta europaea),
3.)-7.) ein Grünfinkenpärchen (Carduelis chloris) im Magnolienbaum des Nachbargrundstücks, ziemlich weit entfernt (ca. 25-30 m),
8.)-11.) eine Goldammer (Emberiza citrinella) in einem Apfelbaum auf der Streuobstwiese,
12.)+13.) eine Misteldrossel (Turdus viscivorus) auf einer Schafsweide hinter dem Wald (ca. 40-50 m entfernt),
14.)+15.) ein Trupp Kraniche (Grus grus) über unserem Haus (ziemlich hoch).
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sitta_europaea_mit_Harmonia_axyridis_1.jpg
  • Sitta_europaea_mit_Harmonia_axyridis_2.jpg
  • Carduelis_chloris_1.jpg
  • Carduelis_chloris_2.jpg
  • Carduelis_chloris_3.jpg
  • Carduelis_chloris_4.jpg
  • Carduelis_chloris_5.jpg
  • Emberiza_citrinella_1.jpg
  • Emberiza_citrinella_2.jpg
  • Emberiza_citrinella_3.jpg
  • Emberiza_citrinella_4.jpg
  • Turdus_viscivorus_1.jpg
  • Turdus_viscivorus_2.jpg
  • Grus_grus_1.jpg
  • Grus_grus_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 308

Registrierungsdatum: 14. Januar 2007

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 18. März 2017, 09:20

Moin Jürgen,

die Drossel auf Bild 12 und 13 ist eine Singdrossel, vgl. die pfeilspitzenförmige Form der Flecken auf dem Bauch.

Gruß Reinhard :)

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 18. März 2017, 17:20

Hallo Reinhard,

die Drossel auf Bild 12 und 13 ist eine Singdrossel, vgl. die pfeilspitzenförmige Form der Flecken auf dem Bauch.

oh! Danke für die Richtigstellung! Sie kam mir deutlich größer vor als eine Amsel. Da muß ich mich wohl auf die Entfernung verschätzt haben. Mit einer Singdrossel hatte ich auch nicht gerechnet, weil ich die - wenn überhaupt - nur mal im lichten Wald sehe, die Misteldrossel eher auf so einer relativ offenen Wiese.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=