Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. April 2017, 18:16

Syrphus oder Eupeodes? --> Syrphus torvus m + w

Evtl. Syrphus torvus? Die Augen scheinen kurz behaart zu sein.
Ich bin mir aber nicht mal in der Unterscheidung der Gattungen Syrphus und Eupeodes sicher (letztes Jahr hatte ich zahlreiche Eupeodes corollae im Garten).
16.04.2017, Garten, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); Größe unsicher; eher >10mm, was ja für Syrphus sprechen würde
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • 170416_7649k.JPG
  • 170416_7650k.JPG
Viele Grüße,
Jann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jann Wübbenhorst« (20. April 2017, 20:52)


Beiträge: 62 842

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. April 2017, 18:31

Hallo Jann,

die Augenbehaarung ist gut genug zu erkennen - definitiv ein Syrphus torvus-Männchen, wie sie hier seit Wochen massenhaft fliegen (heute traten sie allerdings hinter vielen Melanostoma scalare und Platycheirus albimanus zurück, die sich jetzt offenbar ihre Massenflugphase nehmen...).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 17. April 2017, 18:54

Hallo Jürgen,

vielen Dank!
Gibt es ein gut sichtbares Merkmal zur Unterscheidung von Eupeodes und Syrphus (z.B. Flügeläderung)? Zumindest von der Zeichnung scheint mir Eupeodes corollae ja recht ähnlich zu sein, wenn auch kleiner und "schmächtiger".
Interessant finde ich, dass bei Dir so viele Arten in Massen auftreten - bei mir eher in Maßen, ich habe bisher von den meisten von mir bisher fotografierten Hymenopteren und Dipteren in diesem Jahr nur wenige Exemplare gefunden (ausgenommen Colletes cunicularius und bestimmte (bzw. unbestimmte) Andrena-Männchen im Nestbereich).
Viele Grüße,
Jann

Beiträge: 62 842

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2017, 19:42

Hallo Jann,

Gibt es ein gut sichtbares Merkmal zur Unterscheidung von Eupeodes und Syrphus (z.B. Flügeläderung)?

uhh, frag mich was Leichteres... Ich habe hier zwar einen englischen Schlüssel für die europäischen Syrphidae, ihn aber noch nie benutzt. Bei den meisten hier vorkommenden Arten sind es die Erfahrung und einzelne Unterscheidungsmerkmale, die mir gewöhnlich reichen. In schwierigen Fällen frage ich im Dipterenforum nach.
Ehrlich gesagt finde ich Eupeodes und Syrphus vom Gesamteindruck und Habitus her nicht sonderlich ähnlich. Auch die Streifung ist ganz anders. Speziell E. corollae hat ganz rundliche Flecken, bei anderen Arten sind sie meist halbmondförmig (s.u.). So etwas gibt es bei Syrphus nicht. Eher könnte man manche Eupeodes mit Scaeva verwechseln. Aber die sind ebenfalls viel größer und haben eine typische blasenförmig vorstehende Stirn.

Wenn du möchtest, kann ich dir den besagten Syrphidae-Schlüssel (PDF-Datei) per PN schicken.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eupeodes corollae m..jpg
  • Eupeodes lapponicus f.01.jpg
  • Eupeodes latifasciatus f.01.jpg
  • Eupeodes latifasciatus f.02.jpg
  • Eupeodes latifasciatus m.01.jpg
  • Eupeodes luniger f..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 18. April 2017, 08:17

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Vergleichsbilder und die Hinweise - ich muss bei den Syrphiden noch einige Erfahrung sammeln. An dem Schlüssel wäre ich aber sehr interessiert *meld* .
Viele Grüße,
Jann

  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. April 2017, 19:49

Ich schätze, dieses sollte ein S. torvus-Weibchen sein. Die Augenbehaarung ist zwar kaum zu erkennen (nur im unteren Drittel), das ist aber wohl bei den Weibchen normal (https://diptera.info/forum/viewthread.php?thread_id=33957 ). Der Hinterfemur ist zu mind. 2/3 dunkel gefärbt. Größe ca. 12 mm; 20.04.2017.
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Syrphus_torvus_w_170420_7946k.JPG
  • Syrphus_torvus_w_170420_7962k.JPG
Viele Grüße,
Jann

Beiträge: 62 842

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. April 2017, 20:15

Hallo Jann,

da die Hinterschenkel teils dunkel sind, fällt Syrphus ribesii sowieso weg, und S. vitripennis kenne ich von hier wie schon erwähnt nur aus dem Sommer. Heute flogen hier auch hauptsächlich Weibchen (von - ich nehme an (Bilder noch nicht gesichtet) - S. torvus).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=